1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seriosität

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Randalia, 3. Oktober 2009.

  1. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Seid ihr Seriös?

    Was versteht ihr unter Seriosität?
    Welche Konstellationen verbindet ihr mit Seriosität?

    Meint ihr eure Antworten ernst?
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.289
    Ort:
    Coburg
    Es ist doch unter den Eingeweihten bekannt,

    das 99 % der Astrologen, Kartenleger oder Orakeldeuter,

    genau wissen, das ihre Aussagen nicht garantiert werden können. Niemand aus dieser Gruppe, würde sein Leben dafür verbürgen.

    Ich weiß, übrig bleibt 1 % und so ist es.
     
  3. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Kannst du diese Zahlen belegen?
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.289
    Ort:
    Coburg
    ?

    Würde ein "Esoteriker" ein Geheimnis offenbaren, so wäre er ein Verräter und es nicht wert, das man ihm was anvertraut.

    Also nimm meine Annahme einfach so hin. Es ist nur meine Meinung.

    99 + 1 ist ein sehr gutes Verhältnis.

    - - -

    Beispiel Astrologie: Das ist ein Glaube mit dubiosen Berechnungen, der geistig durch eine Masse gebildet wurde und daraus entstand etwas. Also kein effektives Fundament eines annähernd perfekten Wissens.
     
  5. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Ist sie ernst gemeint?

    Ist sie also unseriös?
     
  6. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.872
    Werbung:
    Hi Randi,

    ich verstehe unter Seriosität auch so, dass man z.B. einem Berater vertrauen kann; dass er nicht auf Geld aus ist, sondern wirklich helfen möchte. Jemand, der gute Absichten hat.
     
  7. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Hey Iliana,

    Woran erkennt man einen seriösen Berater?
    Woran erkennt man eine vertrauenswürdige Person?
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.289
    Ort:
    Coburg
    Klar.

    ~~~

    Astrologie muss nicht unseriös sein.

    Ähnlich verhält es sich bei einer staatlichen Spielbank oder Lottogesellschaft, die man auch nicht als unseriös bezeichnet. Es ist jedem mündigen Bürger bekannt, das dort Glückspiele angeboten werden.

    Angenommen ein Lottosystemverkäufer würde behaupten, er hätte ein 100 %iges System im Angebot, so würde kein vernünftiger Mensch solches Ernst nehmen.

    Innerhalb der gerichtlichen Rechtssprechung gibt es viele Urteile, die das bestätigen.

    Wird aber nachgewiesen, das der Kunde tatsächlich beim Kauf der Auffassung war, das das gekaufte Lottosystem 100%igen Erfolg bietet, so müsste der Verkäufer wegen Betruges verurteilt werden.
     
  9. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.872
    Das spürt man einfach; meiner Beraterin z.B. vertraue ich total.
     
  10. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Ist das Objektive Kriterium nicht also doch das eigene autonome Vertrauensempfinden (Intuition)?
    Muss man also nicht selbst der Seriöse sein? ;)

    Was meinst du? Kann sie unperfekt sein? ;)
     

Diese Seite empfehlen