1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sense-Turm

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von semmerl12, 3. September 2016.

  1. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ein liebes Hallo in die Runde!

    Ich beschäftige mich schon länger mit den Lenormand Karten! Es gibt allerdings Kombinationen bei denen ich mir noch immer schwertue (n)! Eine von ihnen wäre "Sense- Turm" (Sense sticht in den Turm) !
    Wobei mir die Sense grundsätzlich Probleme macht.... :move1:
    Wie würdet ihr das deuten?

    :danke:
     
    gemmini gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    einfach so würde ich sagen, da hat jemand etwas sehr intensives hinter sich gelassen und schaut nun auf das Alte und auf das Neue.
    Bzw es bereinigt sich einiges , kann allerdings Mühe machen. Hinterher kommt die Erleichterung.
     
    IbkE, semmerl12 und gemmini gefällt das.
  3. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.579
    Ich sehe den Turm in vielerlei Hinsicht immer als eine Art Rückzug / Einsamkeit (sollte das Hauptthema nicht ein Gerichtstermin oder eine Selbständigkeit sein) - also wenn die Sense in den Turm sticht - könnte dies auch bedeuten, dass plötzlich ein Ende des Alleingangs ansteht - ich sehe hier die Sense als positiv an.
     
    IbkE gefällt das.
  4. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.579
    so ich habe aber jetzt nochmal auf der Seite Lilith nachgeschaut - die hat folgende Interpretationen:

    ungewollte Einsamkeit,
    schädigender Rückzug,
    gefährliche Person,
    ernszunehmende Behördenangelegenheit
     
    semmerl12 gefällt das.
  5. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.579
    So im Lehrbuch von Lara Katharina Weng steht es wie folgt:

    Ende des Rückzug
    Selbständigkeit wird aufgegeben
    Abriss eine Gebäudes und

    BINGO : KEINE TRENNUNG ;-)
     
    semmerl12 und flimm gefällt das.
  6. Nocana

    Nocana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo Semmerl12
    ich gehe immer folgendermaßen vor, welche Bedeutung hat jede Karte für sich. In diesen Fall wenn die Spitze der Sense auf den Turm zeigt, würde sie nach dem Turm liegen sähe es wieder anders aus.


    Achtung,--------Trennung,
    Gefahr,----------Verlust,
    Warnung,-------Behörde,
    Vorsicht,--------Macht,
    Schrecken-------Isolation

    Jetzt versuche ich aus den jeweiligen Kartenbedeutungen eine für mich passende Kombination zu finden
    z.B. Warnung vor einer Behördenangelegenheit oder Autoritätsperson, oder Gefahr durch eine Trennung bzw.
    Isolation, Vorsicht vor Machtmißbrauch etc.
    Ich schaue mir dann an in welchem Haus der Turm und was in seinem Haus liegt, dies gibt mir dann weitere
    Infos.

    Lg Nocana
     
    semmerl12 und gemmini gefällt das.
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    249
    Hallo semmerl12,

    die Kombination Sense – Turm ist nahezu schier unerschöpflich in ihrer Deutungsvielfalt. Allein schon die Sense kann entweder vor etwas warnen (Sense in ihrer Funktion eines „erhobenen Zeigefingers“) oder etwas plötzlich und unerwartet verursachen (Sense als plötzlicher Verursacher, durchaus auch als Schadensverursacher, aber nicht nur) oder auch etwas durchtrennen, was sich, gerade in Kombination mit negativen Karten, im Ergebnis wieder positiv auswirken kann.

    Nicht selten spielt bei der Sense auch das Thema eine Rolle, dass man sich selbst überschätzt oder etwas oder andere unterschätzt. Hier sollte man mal ganz gezielt hinschauen.

    Eine abschließende Deutungsaufzählung ist deshalb unmöglich. Nachfolgend liste ich mal nur einen kleinen Ausschnitt aus dem überaus reichhaltigen Deutungsspektrum dieser Kombination auf:

    - Warnung (Sense) davor, sich von etwas oder jemandem zu trennen (Turm), aber auch möglich: die Sense verursacht mit ihrer scharfen Spitze (durchaus auch plötzlich (Sense) und unerwartet (Sense)) eine Trennung (Turm),

    - Warnung (Sense) davor, sich selbst zu blockieren (Turm) oder sich selbst eigene Fußfesseln (Turm) anzulegen, aber auch möglich: das, was unsere Freiheit einschränkt (Turm), was uns behindert (Turm) und blockiert (Turm) löst sich plötzlich (Sense) und unerwartet (Sense) auf (Sense in ihrer durchtrennenden Funktion),

    - Warnung (Sense) davor, etwas oder jemanden zu sehr zu kontrollieren (Turm) oder zu instrumentalisieren (Turm) oder zu maßregeln (Turm) oder zu viele Vorgaben (Turm) aufzustellen oder zu viel Druck (Turm), Macht (Turm) und Zwang (Turm) auszuüben,

    - Warnung (Sense) davor, sich zu egoistisch (Turm), zu herrisch (Turm), zu abgehoben (Turm), zu autoritär (Turm), zu unnachgiebig (Turm) zu verhalten, aber auch möglich: die Sense verursacht mit ihrer scharfen Spitze, dass sich jemand herausgefordert (Turm) fühlt und ein egoistisches (Turm), herrisches (Turm), autoritäres (Turm) oder unnachgiebiges (Turm) Verhalten an den Tag legt,

    - Warnung (Sense) davor, Grenzen (Turm) zu überschreiten, aber auch möglich: die Sense verursacht mit ihrer scharfen Spitze eine Grenzüberschreitung (Turm) oder eine Grenzerfahrung (Turm),

    - Warnung (Sense) davor, den Überblick (Turm, auf dessen Aussichtsplattform man eigentlich ins Weite schauen kann, wer oder was sich einem nähert und entgegenkommt) zu verlieren (Sense in ihrer durchtrennenden Funktion), zu wenig vorausschauend (Turm) zu agieren (Sense), zu sehr das Ziel und die Orientierung (Turm als Ziel- und Orientierungspunkt z. B. bei Leuchttürmen, die einem eigentlich den rechten Weg weisen sollen) aus den Augen zu verlieren (Sense in ihrer durchtrennenden Funktion),

    - Warnung (Sense), sich zu isolieren (Turm), sich zurückzuziehen (Turm), sich abzugrenzen (Turm), sich zu distanzieren (Turm), aber auch möglich: die Sense verursacht mit ihrer scharfen Spitze Isolation (Turm), Rückzug (Turm), Abgrenzung (Turm), Distanz (Turm), Einsamkeit (Turm), Begrenzung (Turm), usw., aber auch möglich: die Isolation (Turm), der Rückzug (Turm), die Abgrenzung (Turm), die Distanz (Turm), die Einsamkeit (Turm), die Begrenzung (Turm), usw. findet ein Ende (Sense jeweils in ihrer durchtrennenden Funktion),

    - auch möglich: die Sense verursacht mit ihrer scharfen Spitze eine Ohnmacht (Turm), man fühlt sich wie eingesperrt in einem Gefängnis, aus dem man keinen Ausweg sieht oder man resigniert (Turm) oder man fühlt sich ausgegrenzt (Turm) oder unfrei (Turm) oder sieht sich gescheitert (Turm) an oder man kommt irgendwie keinen Schritt weiter (Turm) und verbleibt wie ein Turm auf der Stelle

    - in beruflichen Angelegenheiten auch möglich: Warnung, sich selbständig (Turm) zu machen oder zu karriereorientiert (Turm) zu sein, auch möglich: seine Selbständigkeit (Turm) aufgeben (Sense in ihrer durchtrennenden Funktion) oder seine Karriere (Turm) beenden,

    - auch möglich plötzlich (Sense) und unerwartet (Sense) spielt ein großes Unternehmen (Turm) oder eine öffentliche Einrichtung / Institution / Behörde (Turm) eine wichtige Rolle,

    - in finanziellen Angelegenheiten auch möglich: Warnung (Sense) davor, sich finanziell zu übernehmen, sozusagen „auf zu hohem Fuß zu leben“) (Turm; man denke nur an die früheren historischen Schuldtürme und Hungertürme, in die man Personen eingesperrt hat, die ihre Schulden und sonstigen Verbindlichkeiten nicht bezahlen und ausgleichen konnten).

    Die vorstehende Liste könnte noch um viele Deutungsvarianten ergänzt und ausgebaut werden. Dies war nur mal ein kleiner Ausblick. Hilft Dir die eine oder andere Deutungsalternative weiter?

    Liebe Grüße
    Tugendengel
     
  8. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Liebe Gemmini!

    Ja, so hätte ich es vom Gefühl her auch gesehen! In diesem Fall, ist die Sense positiv! :blume:
     
    gemmini gefällt das.
  9. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Spannende Überlegung zu dieser Kombi :danke:
     
    gemmini gefällt das.
  10. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :kiss3: Danke für deine Bemühungen! Ich hatte wie gesagt ähnliches Gefühl bei dieser Kombi!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Lenies01
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    476
  2. Vanillasky
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.456

Diese Seite empfehlen