1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sense+Wolken=2 unterschiedl.Kombis???

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von tikva, 31. August 2005.

  1. tikva

    tikva Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo Leute!
    Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Lenormand und studiere gerade die einzelnen Kombinationen (nach Herlert-Schaaf) und bin da auf einige Ungereimtheiten gestoßen...
    Hier ein Beispiel:
    Kombination Sense+Wolken:
    plötzliche Auflösung eines Problems

    dagegen Kombination Wolken+Sense:
    negative Überraschung, nicht den Kopf verlieren!

    Das verstehe ich überhaupt nicht, da doch beide Kombis etwas ganz unterschiedliches meinen, aber doch eigentlich gleich sein müssten, oder? Wär schön, wenn mich mal jemand aufklären könnte!? Das hat sicher etwas damit zu tun, wie die Karten zueinander liegen, aber wie müssen sie liegen, dass welche Kombi gültig ist???

    Noch eine Frage:
    Wenn meine Dame (also ich) in der 3. Reihe an 2. Stelle steht und davor die Sense, ist das dann alles, was die Zukunft mir zu sagen hat? Mit nur einer Karte? Oder liest man die Zukunft in der oberen oder unteren Reihe weiter?

    Ich hoffe, ihr lacht nicht allzu sehr über meine vielleicht dummen Fragen und meine Unerfahrenheit, sondern hoffe stattdessen ganz doll auf Antworten!

    Viele liebe Grüße,
    Sarah
     
  2. Rinborien

    Rinborien Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Tikva,

    das liegt daran daß die Wolken eine helle und eine dunkle Seite haben. Was an der hellen Seite liegt ist eher positiv, und was an der dunklen Seite liegt eher negativ zu deuten - wie beim Wetter ;)

    Liebe Grüße

    Rinborien
     
  3. Lapislazuli

    Lapislazuli Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    nordheide
    Hi Sarah,
    guck dir doch mal die Karte der Wolken genau an -
    du siehst helle und dunkle Wolken und zwar links die hellen Wolken und rechts die dunklen Wolken.
    Und je nachdem, auf welcher Seite der Karte nun die Sense liegt, hat diese Kombination ihre Bedeutung: liegen die dunklen Wolken an der Sense, steht es für negative Überraschung, liegt die Sense bei den hellen Wolken, sodass auch noch die Sensenspitze auf die hellen Wolken zeigt, steht es für die plötzliche Auflösung eines Problems.
    Liegt die Sense über den Wolken, dann verstärkt sie im negativen Sinne die Bedeutung der Karte der Wolken, liegt sie darunter hat sie afaik keine Bedeutung - vielleicht weiss aber da noch jemand was zu???

    Deine zweite Frage kann ich nicht ganz mit einem Legeschema in Einklang bringen; meinst du das Kreuz aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Damit hadere ich auch immer rum und hab es mehr als einmal wieder "zusammengerührt", weil mich die Aussagen mehr als verwirrt haben bzw ich damit nix anfangen konnte.
    Bei diesem Legesystem wird aber rechts der PK, in deinem Fall die Dame, die Zukunft gedeutet??
    Tut mir Leid, da kann ich dir im Moment nicht recht weiterhelfen :-/

    Gruss

    Lapislazuli
     
  4. tikva

    tikva Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    9
    Vielen Dank, ihr Lieben!
    Bin jetzt schon etwas schlauer, zumindest was diese Kartenkombination anbelangt. Es gibt aber wiederum auch kartenkombis wo keine Wolken dabei sind, die aber trotzdem unterschiedlich von der Bedeutung her sind...
    Ich habe gestern eine Schreckliche Feststellung gemacht... Jede Karte hat ja 36 Kombinationen und das mal 36 Karten insgesamt ergibt 1296 (!!!) Kombis!!!!
    Wie soll man denn die bloß alle lernen, oh je....
    Auf jeden Fall danke nochmal!
    Beste Grüße!

    Sarah
     
  5. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo Sarah,

    es ist nicht wichtig, dass du die Kombinationen lernst...am Anfang sind sie eine kleine Hilfe...ein Nachschlagewerk...aber du wirst sehr schnell feststellen, dass in jedem Buch eine andere Kombinationsmöglichkeit für die selben Karten angegeben wird und das kann einen nur noch mehr ins grübeln bringen.

    Und ausserdem ist es mit den 1296 Kombis nicht getan...jede einzelne Lenormandkarte hat ja verschiedene Bedeutungen (Liebe-Beruf-Gesundheit-Zeit und weiss der Geier noch was dir zu den Karten noch alles selber einfallen wird)

    Irgendwann wirst du es aufgeben und selber aus dem Bauch heraus entscheiden, was du zu der Kombi, an diesem Zeitpunkt zu der Frage sagen wirst.

    So ging es mir jedenfalls...ich bin kein Typ, der Vokabeln lernen konnte...

    Viel Spass weiterhin mit den Lenis
    IbkE
     
  6. Kimba73

    Kimba73 Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Hallo tivka,
    man braucht nicht alle zu lernen. Genauer betrachtet spielen ja mehrere Faktoren eine Rolle, dass die genannten Kombinationen nur vielleicht stimmen könnten.
    D.h. wenn man es genauer nimmt sind es mehr als 36*35 = 1260 Möglichkeiten. Es wird mit der Zeit sogar über 2000 Resultatmöglichkeiten sein, wenn nicht sogar über 3000 oder noch mehr.

    Lernen? Zwecklos.

    Aber wozu dann Resultate?
    Ganz einfach!
    Am Anfang helfen sie einem die Kombinationen beser zu verstehen und lernt damit, wie man mit Karten kombiniert.
    Später sind diese Kombinationsresultate z.B. wie die von Dir genannten Herrn Herlert-Schaaf oder unserer nur der Anfang des Kombinierens.
    Man soll sich weiterentfalten und ruhig mal trauen eigene Kombinationen zu kreieren. Das ist auch dann das wahre Kartenlegen.
    Deine eigenen neuen Errungenschaften solltest du dann auch aufschreiben, damit du sie nicht mehr vergisst.
    Kombinationsresultate dienen dem Experten als auch als Nachschlagwerk und Erinnerungslektüre.

    grüße kimba73 :winken5:
     

Diese Seite empfehlen