1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

selbstrückführung???

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von natie, 16. März 2011.

  1. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    Hallo.

    Wollte mal wissen, ob es auch eine Möglichkeit gibt selbst eine Rückführung zu machen.
    Also eine Möglichkeit, wie man selber was über sein früheres Leben erfahren kann.

    kennt sich da jemand aus???

    Liebe grüße
    :rolleyes:
     
  2. Joe4soul

    Joe4soul Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hallo,

    eine Selbstrückführung ist eigentlich eine Vorgangsweise, wie im bewussten Traum. Wenn du eine Rückführung machts, pendelt dein Bewustsein zwischen Tagesbewusstsein (Verstand, linke Gehirnhälte) und höherem Bewusstsein (Alphazustand, rechte Gehirnhälte) hinund her. Daher ist bei einer Rückführung die Erlangungd es Alpha Zustandes wesentlich, um die höheren "energetischen Speicher deiner Existenz - dein Buch des Lebens", der Akasha Chronik "anzuzapfen".

    Um bei einer Rückführung im Alpha Zustand gezielt zu den gewünschten Bereichen und Fragestellungen zu kommen, und nicht irgendwo "herumzustochern", ist es erforderlich, das (innerlich) erlebte zu beobachten (Tagesbewusstsein) und daraus die Richtung der weiteren "Suche" ans höhere Bewusstsein weiterzugeben. Sonst gibt es keine Möglichkeit, aktiv eine Rückführung zu gestalten.

    Daher hat ein erfahrener Rückführungsleiter die Aufgabe, dich bei einer Rückführung als externer Begleiter zu deinen Fragen und Bereichen, die du erfahren möchtest, zu begleiten. Sonst kommst du "vom hundersten ins tausendste" und bist möglicherweise nicht dort hin gekommen, wo du gerne deine Antworten finden möchtest.

    Erfahrene Rückführungsexperten sind in der Lage, sich selbst nach entsprechendem Training rückzuführen, wobei der Erfolg auf der einen Seite mit der Konzentration und Disziplin der linken Gehirnhälfte und dann wieder dem Loslassen auf der anderen Seite zusammenhängt.

    Mit externer Unterstützung kannst du das auch mit einer CD erreichen. Du solltest jedoch auf das Thema, die Fragenstellung der Rückführung beachten, z.B. Rückführung in ein schönes Leben, spirituelles Leben. Beachte: Man bekommt immer, was man sich wünscht!

    Ich kann dir ein Buch "Das große Handbuch der Reinkarnation" von Trutz Hardo empfehlen, wo du die Grundlagen im Selbststudium genau erfassen kannst, um in die Möglichkeit der Selbstrückführung zu kommen.

    Lerne im Alpha Zustand zu leben, dann ist eine Rückführung bloß eine Erinnerung an deine eigene umfassende Existenz deines ewigen Lebens!

    Liebe Grüße

    Joe

    P.S.: Ich bin ausgebildeter Rückführungsexperte und habe bei einzelnen Träumen bewusst versucht, den "Faden" nicht abreisen zu lassen. Sonst ist meine eigene "Selbstrückführung" nur mit Unterstützung von CD´s möglich gewesen.

    PPS.: Auf der Seite des österr. Rückführungsverbandes gibts weitere Infos und Literaturtipps.
     
  3. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71
    Vielen Dank erst mal.
    Liebe Grüße
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest



    Kannst du das bitte mal deutlicher erklären, versteh ich nicht.


    danke
    Sadi
     
  5. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ich hab mal als ich geistig sehr aktiv war ...
    mir selbst mit suggestion vorm schlafen geht bzw. einschlafen gesagt dass ich in meinem traum etwas darüber erfahren will ... über längere zeit hinweg kam da auch was - aus vergangenen epochen

    obs wirklich so war ... weis der liebe gott *g*

    ich hab auch mal unter anleitung (hypnosetherapeut, usw.) etwas kurz ausprobiert, um mal ein bild einfach einzufangen ... das klappte ganz gut - und dauerte nur ein paar minuten ...
    (das war damals nur ein test am rande...)
    (kleiner tipp - bewußt vielleicht in die mitte des vergangenen lebens gehen als das ende erleben - das meist ja sterben beinhaltet...wenn du hier sachen ausprobierst )

    grüße liebe
    daway
     
  6. Joe4soul

    Joe4soul Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Werbung:

    Hallo Sadi,

    du kannst dein Leben (Akasha Chroniok) mit einer Landkarte vergleichen, wo du schon warst. Was wiedererleben vergangener Ereignisse und Leben betrifft, wenn du nicht genau weist, wohin du willst, dann kommst du irgendwo hin und kannst die Informatione, die du (zu deinen Fähigkeiten, Eigenheiten, Erfahrungen, Beziehunge, Probelemen, etc.) bekommen willst, nicht steuern oder sortieren, in dem SInn das möglicherweise Leben für dich aufgedeckt werden, wo du Erlebnisse hattest, die du nicht so einfach "verkraftest" oder wo die Handlungen zum Schaden anderer gesetzt hast, die dich in deinem heutigen Bewusstsein belasten würden. Würden solche Erlebnisse wieder erfahrenw erden, dann ist eine sogenannte "Auflösungsarbeit" im SInne von Erkennen und Verstehen der Zusammenhänge und Verzeihen und Loslassen erforderlich, um das nicht immer mitzuschleppen. DIese Auflösungsarbeit kann ein erfahrener Rückführungsleiter mit dir im Rahmen einer Rückfürhung durchführen. Kommst du ohne externe Begleitung bei einer Rückführung in derartige Erlebnisse, so kann schon ein unbehaglicher Zustand eintreten, dass du die Erlebnisse für die zum "Problem" werden.

    Rückführung ist kein "Kinderspielzeug" um sich selbst irgend etwas zu beweisen, sonders soll nur mit einer festen Absicht, z.B. Ich will das und jenes über mich erfahren um z.B. Beziehungen zu Personen, körperliche Symptome, Eingeheiten, etc. zu erkennen und zu verstehen und wenn die Zeit reif ist, aufzulösen.

    Liebe Grüße

    Joe
     
  7. natie

    natie Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    71



    Ich hatte immer schon Probleme in punkto Beziehung bzw. glückliche Beziehung.
    Wie kann ich da jetzt selbst nachforschen???

    Wäre schön wenn du mir eine Methode sagen könntest, wie ich das aus einem früheren Leben erfahren kann.

    Liebe grüße

    :danke:
     
  8. Joe4soul

    Joe4soul Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hallo Natie,

    bei einer Rückführung kannst du natürlich die Frage stellen, woher kenne ich XY oder was verbindet mich mit XY oder warum muss ich XY in diesem Leben noch einmal begegnen?

    Wenn wir in diesem Leben nocheinmal mit Seelen zusammenkommen, dann vorallem desshalb, weil wir noch "offene Rechnungen" im Sinne von offenen ungelösten Themen mit der Person zu klären haben.

    Wenn du nicht zu einem Rückführungleiter gehen möchtest, dann stelle dir bzw. deinem höheren Selbst kurz vor dem Einschlafen die Frage in Form einer Bitte, dass du darauf eine Antwort bekommen möchstest. Irgendwann, vielleicht schon am nächsten Tag wirst du beim Aufwachen eine Antwort bekommen. Das muss nicht direkt mit einer Stimme sein, aber möglicherweise eine Ahnung, ein Geistesblitz etc. kann das schon sein.

    Eine andere Methode sit eine Rückführung mit einer CD, wo das Thema Beziehung und Partnerschaft bearbeitet wird. Sehr gute CD hat Trutz Hardo. (Googlen)

    Liebe Grüße

    Joe
     
  9. martin.m

    martin.m Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    151
    Ort:
    50km westlich von Nürnberg
    Wichtig an dieser Stelle ist zu sagen, dass es nicht um die Person an sich geht ( denn es wird schnell und gerne die Opferrolle angenommen) sondern um die Themen die sie uns spiegelt, und die wir, bewusst oder unbewusst, offensichtlich ablehnen. Das Bewusstsein erschafft alles was ist, alles was wir wahrnehmen. Die Welt „dort draußen“ im ist unsere eigene Projektion. Ausnahmslos.

    Die Person, die „uns das Leben schwer macht“ hat niemals schuld. Die „offene Rechnung“ haben wir immer nur mit uns selbst, da wir nicht bereit sind uns so zu akzeptieren und so zu lieben, wie wir sind, und projizieren all das, was wir nicht an uns selbst mögen auf die Umwelt.

    Zusammengefasst: Die Seele spricht in Bildern, und somit kann (soll?) alles was uns begegnet symbolisch betrachtet werden, um in der Welt der Vielfalt besser zu Recht zu kommen.
    So ist „Deiner“ Person (Bezienung) „nur“ ein Symbol für bestimmte Urprinzipien dieser polaren Welt, die Du an sich selbst ablehnest, und ist dir somit auch dienlich, denn sie kann Dir helfen,
    sich selbst zu erkennen und damit auch bewusster und ein-verstandener leben zu können. Schicksal als Chance eben.

    Das was`s schon, liebe Grüße
     
  10. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Meinst du die Realität oder das was innerhalb einer Rückführung geschieht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen