1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstrückführung gefährlich??????

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Master88, 5. Februar 2007.

  1. Master88

    Master88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Teneriffa
    Werbung:
    Hallo

    Ich hab mich gefragt ob eine selbstrückführung gefährlich sein kann. Ich hab mir vor 2 Tagen ein buch bestellt von Jan E. Sigdell "Rückführung in frühere Leben. Praxisbuch" und bin grad am überlegen ob es nicht doch etwas gefährlich ist sich alleine zurück zuführen. Könnt ihr mir da weiter helfen.

    Danke
     
  2. iseult

    iseult Guest

    Salve! Hab zwar davon keine Ahnung, aber allein schon vom Gefühl her, würd ich sowas nicht alleine machen.
    Hast Du vielleicht einen sehr guten freund/in wo dabei sein könnte?
    LG, Iseult
     
  3. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    hi

    das Buch hab ich gelesen ist super! wirklich zu empfehlen...

    Hab die CD die dabei ist ausprobiert alleine ..und es hat super geklappt..
    hatte am Empfang bissi angst weil meine Augen sich selbständig machten und sozusagen rumsprangen bzw zitterten

    aber hab keine Angst das ist total ungefährlich... auch wenn hier viele davon abraten ..die haben des wahrscheinlich nie ausprobiert

    wenn fragen hast schreib pm

    gruss karo
     
  4. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo,

    ungefährlich ist der Selbstversuch auf gar keinen Fall,
    wenn man mal genau überlegt,
    dann sind Rückführungen manchmal Jenseitskontakte, und auch die sind nicht ungefährlich für jemanden, der sich damit nicht auskennt.

    Ich hab einfach schon viel zu viele Menschen gesehen, die NACH einem Selbstversuch bzw. nach einer Rückführung überall um Hilfe nachsuchten, weil sie sich selbst nicht mehr verstanden.

    Was glaubt ihr, wie oft das vorkommt, dass Menschen nicht mehr allein mit den Selbstrückführungen bzw. den "begleiteten" Rückführungen zurecht kommen, sich nicht lösen können und sich dann bei mir Hilfe erhoffen.

    Was glaubt ihr, wie oft in der Woche jemand bei mir reinschaut und darum bittet, noch einmal in genau dieses erlebte Leben hineinzusehen, weil Gedanken sich ständig darum kreisen, die dort "besuchten" beteiligten "Seelen" nicht mehr lösen wollen usw.

    Es MUSS nicht so sein, aber die Praxis zeigt mir, dass man sich jemanden suchen sollte, der sein Handwerk versteht und sehr gewissenhaft mit dem vergangenen Leben, dem jetzigen Leben und den beteiligten Seelen umgeht.

    LG
    Hekate
     
  5. Verzaubert

    Verzaubert Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    302
    Hallo,

    ich habe ebenfalls das Buch von Jan Erik Sigdell und ich veschlinge es. Es ist wahnsinnig interessant. Und mir kribbelt es in den Fingern....ich würde so gerne die Praxis CD testen wollen, aber mein Respekt vor dem Thema hällt mich irgendwie ab. Ich habe Angst das ich danach nicht mehr so bin wie jetzt. Ich trage in meinem Leben Verantwortung, Verantwortung für meine Familie und auch für mich selber.
    Irgendwie bin ich hin und her gerissen. Ich habe das Gefühl das sich durch eine Rückführung einiges aus diesem Leben klären würde, bzw für mich klarer werden würde.


    @Hekate:
    Bloß wie finde ich jemanden der sein Handwerk versteht? Woher weiß ich das jemand gut ist?
    Ausserdem wird so eine Sitzung für mich "Otto Normal" mit Familie kaum bezahlbar sein, oder?

    Was menist du damit:"Was glaubt ihr, wie oft in der Woche jemand bei mir reinschaut und darum bittet, noch einmal in genau dieses erlebte Leben hineinzusehen, weil Gedanken sich ständig darum kreisen, die dort "besuchten" beteiligten "Seelen" nicht mehr lösen wollen usw."

    Was genau meinst du mit das sie sich von beteiligten Seelen nicht lösen können?


    Also mich reizt es schon.

    Wenn man den selbsversuch startet, auf was muss man unbedingt achten?

    LG
    Verzaubert
     
  6. iseult

    iseult Guest

    Werbung:
    Salve!
    Mit einer CD hab ich noch nie eine Rückführung gemacht. Bei mir sind es meistens Träume oder anderes:)
    Alleine würde ich es deshalb nicht machen, weil auch sehr viele Fragen auftreten können. Natürlich auch die Gründe, wo Hekate angeführt hat...
    Ich kann hier nur für mich sprechen, wenn eine Rückführung, dann unter Aufsicht mit einem Profi. Es treten soviel Unklarheiten auf, ich würd gern jemand dabei haben mit dem ich dann darüber sprechen kann, der Ahnung hat!
    Der auch darauf achtet das es mir dabei und danach gut geht. Weiß ja nicht was bei einer "richtigen" alles so passiert. Hab keinen Bock drauf nochmal den Sturz vom Berg zu erleben und dann ist niemand da der mich "auffängt"!
    Oder anderes zu "erleben"...
    Aber schön, das es bei Dir so gut geklappt hat Karolinchen:))
    Gruß, iseult
     
  7. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo Verzaubert,

    Dass Hin- und Hergerissen-Sein ist auch gut so, denn Deine Intuition wird Dir schon das "sichere" Gefühl vermitteln, wenn es soweit ist und es auch gut ist, dass Du in ein vergangenes Leben schaust.
    Hör einfach auf Deinen Bauch, wenn Du eine Person findest, die für Dich DIE RICHTIGE ist, wo sich alles gut anfühlt, wo Du Vertrauen haben kannst, dann wirst Du das sehr schnell fühlen.

    Das was ich jetzt schreibe ist natürlich ganz stark eingefärbt von meiner persönlichen Meinung. Habe lange lange gesucht, bis ich jemanden finden konnte, dem ich vertrauen konnte und da hab ich mich dann eben ausbilden lassen.
    Ich mag keine Werbung öffentlich machen, wenn Du meine persönlich eingefärbte Wahl wissen möchtest, dann sag ichs Dir über PN.

    Das kann man so nicht unbedingt sagen. Eine Sitzung kostet so zwischen 100 und 200 Euro, ist unterschiedlich.

    Es ist leider all zu häufig so, dass sich Menschen bei mir melden, die mit mir gemeinsam noch einmal in dasselbe Leben reisen möchten, weil ein eigener Seelen-Anteil, der eigentlich ins hier und jetzt gehörte, noch nicht ganz "zurück" ist oder aber weil die mit beteiligten Seelen noch da sind und Einfluss nehmen versuchen aufs Hier und Jetzt.
    Ich weiß, es ist schwer zu verstehen, was ich meine. Hm, wie erklär ichs am besten....

    Es ist damit gemeint, dass man möglicherweise die ein oder andere Seele an sich bindet anstatt sie zu verabschieden. Man bringt sie mit oder aber sie wollen sich nicht verabschieden.

    Ich persönlich rate jedem bei seinem Selbstversuch ab. Man weiß nie, in welcher Situation man landet....

    Ich weiß, die Erklärungen können nur ungenau sein hier.....

    Ich selbst gehe davon aus, dass man während einer Rückreise in ein vergangenes Leben ab und an Jenseitskontakte hat, das bedeutet, das man nicht IMMER "nur" in seinem Seelenerinnerungsvermögen liest, sondern auch "Besuche" von verstorbenen Seelen hat während seiner Erlebnisse.

    Es ist auch sehr wichtig, dass das, was in die Vergangenheit gehört, auch in der Vergangenheit verbleibt, es ist wichtig, dass man das, was ins Hier- und Jetzt gehört auch wieder mit zurückgebracht wird, usw.

    LG
    Hekate
     
  8. Verzaubert

    Verzaubert Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    302
    Hallo Hekate,

    ich danke dir für deine Erläuterungen. Ja wahrscheinlich ist diese Hemmschwelle gut so wie sie ist. Ich weiß nicht ob ich mit allem klar kommen würde und ich habe unwahrscheinlich Angst Seelen, Energien oder was auch immer für Formen in mein Leben zu holen die mich dann negativ belasten. Vielleicht ist Angst auch das falsche Wort, ich denke Respekt trifft es eher.

    Ich glaube ich wöllte solche Erlebnisse nicht alleine verarbeiten wollen.

    Leider gibt es hier im Norden kaum Leute, mit denen ich sowas bereden kann. Die Menschen hier sind teilweise doch sehr zugeknöpft und persönliche Kontakte in der Richtung blieben mir bis jetzt verborgen.

    Vielleicht hast du ja Kontaktmöglichkeiten im nordischen Raum?

    Lg
    Verzaubert
     
  9. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo,

    der Norden von Europa??
    oder der Norden von Österreich??
    oder der Norden von Deutschland??

    in De hätte ich schon mal jemanden, Postleitzahlenbereich 2
    dreimal in Hamburg
    in Eggstedt
    und in Varel.

    LG
    Hekate
     
  10. Verzaubert

    Verzaubert Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    302
    Werbung:
    Oh Sorry, ich wohne im Umland von Hamburg :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen