1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

selbstmord meines besten freundes

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von blueengel77, 31. Oktober 2010.

  1. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    hallo zusammen,
    ich kann einfach nicht mehr, deswegen versuch ich hier meinen gedanken freien lauf zu lassen. ich bin völlig durcheinander. am donnerstag erfuhr ich das sich mein bester freund am montag erhängt hat. ich will es einfach nicht glauben. es ist für mich so unwahr. ich denke es ist ein traum aus dem ich gleich erwache.
    kurz zu ihm, er war krank, hatte schizophrenie. er hatte sich schon letzten monat umbringen wolln, aber es gelang ihm nicht. er schrieb mir das per sms. ich versuchte da auf ihn ein zu gehn. paar tage später trafen wir uns auch für einen spaziergang. ich hatte eigentlich gedacht das ich ihm die augen geöffnet hab aber leider war dem nicht so.
    genau an dem tag als er sich erhängte hatte ich noch tele mit ihm. ich hatte mit meinem dad ein unfall wo zum glück nichts weiter passierte außer das beide autos totalschaden hatten.
    ich rief meinen besten freund an und erklärte ihm das und fragte ihn ob er einen termin den ich um diese uhrzeit hatte absagen könnte. da ich einen kleinen schock hatte nahm ich ihn nicht ganz für voll.
    wenn ich gewusst hätte das das unser letztes tele is.
    wenn ich nicht so sehr mit mir beschäftigt wär dann hätte ich vieleicht aus dem gespräch heraus gehört das irgendwas mit ihm nicht stimmt.
    ich kann es einfach nicht verstehn das ich ihn nie wieder sehn werde. ich komm damit einfach nicht klar. ich kann noch nicht mal trauern. warum keine tränen? ich möchte schreien aber ich kann nicht. warum???
    jetzt am freitag war seine beerdigung. ich war nicht dort. ich konnte einfach nicht. ihn im offenen sarg sehen? mein besten freund der gleichzeitig meine große liebe war? ich hätte das nicht verkraftet.
    das allerschlimmste kommt noch...er wird seebestattet. das war immer sein wunsch.
    das heißt ich hab nicht mal eine anlaufstelle wo ich ihm nahe sein kann.
    wie soll ich das alles verarbeiten? ich weiss es einfach nicht. und das zerreißt mir das herz.
     
  2. Sybille

    Sybille Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Hallo Du,
    erstmal herzliches Beileid!!!
    Ich lese heraus, das du dir gr.Vorwüfe machst....bitte mach das nicht! Es gibt keine Zufälle und damit hilfst du ihm auch nicht...!Trauer ja, aber halte ihm nicht fest...Bete für ihn und versuche ihm damit ins Licht zu schicken...loslassen in "Liebe" und für ihn beten, das hilft ihm sicher!! liebe Grüsse v.Sybille
     
  3. lillyfee

    lillyfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Vor zwei Jahren habe ich auch einen freund verloren, er hatte Drogen genommen, Ich konnte auch nicht weinen.Ich glaube weil ich schockiert war. aber das kommt irgendwann und dann ist es besser, nach einiger zeit habe ich ihm einen Brief geschrieben um alles zu sagen was ich ihm noch segen wollte. das hat mir geholfen.
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    ... mein Beileid... :trost::trost::trost:
     
  5. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    ich danke euch für eure anteilnahme.
    ich stell mir immer wieder die frage, warum er nicht zu mir gekommen ist. wir hatten all die jahre immer über alles reden können. auch über seine krankheit. er sagte immer das er froh ist das er mit mir darüber reden kann. als er seinen ersten versuch machte schrieb er mir. war das ein hilferuf? ich könnte mich ohrfeigen. ok ich hab mit ihm sehr lange darüber gesprochen und dachte echt das er zur besinnung kommt, aber leider wars nicht so.
    ok auf der einen seite ist sein freitot eine erleichterung für ihn, aber was ist wenn er nicht zum licht findet? wenn er umherirrt? das ganze lässt mir einfach keine ruhe. ich hab so viele fragen die nie beantwortet werden. ich würde ihm noch so viel sagen aber es geht nicht. nie wieder. er war alles für mich. er war der einzigste der all die jahre da war. er für mich und ich für ihn.
     
  6. lillyfee

    lillyfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Er findet ins Licht, dafür sind die geistigen Helfer da.
    Ich kann nur bestätigen, das beste ist für ihn zu beten.
    Damit hilfst du am meißten, Und auch ich bin der Meinung,dass du dir keine Vorwürfe machen sollst. denn das war sein Weg.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Mache dir keine Sorgen,er hat seinen weg schon längst gefunden,deine Tränen kommen später,auch wenn es für dich unmöglich ist,lasse ihm los,denn nur dann,kann er auch wirklich gehen,gehen und um wiederzukommen...Mache dir keine Vorwürfe,du kannst nichts für sein Schicksal.Er ist freiwillig gegangen,hat selbst entschieden...wusste er,das du ihm liebst?

    [​IMG]
     
  8. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    ich vergaß ganz zu erwähnen das er eine schwangere freundin hatte. ich selbst kannte sie nicht, aber ich werde mich in nächster zeit mit ihr treffen.
    ich bin schon am überlegen ein medium zu suchen. was haltet ihr davon?
     
  9. blueengel77

    blueengel77 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    114
    hallo eisfeee,

    ja wir hatten jahrelang ein verhältnis aus dem eine wunderschöne freundschaft enstanden ist. er war alles für mich, bester freund, großer bruder, alles.
    was ich fühlte wusste er, bis zu seinem tot.
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Das beste Medium,das bist du selbst...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen