1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstliebe vs. Selbstliebe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von mdelajo, 4. Oktober 2010.

  1. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:
    Lange, lange beschäftigt mich diese Thematik und im Grunde geht sie u.a. aus dem Demuts-Thread hervor, habe überlegt, ob es dort fortgesetzt werden soll oder als neues Thema deklariert. Nun ist es so, daß wir mit Unterbrechungen rechnen müssen, sollte es als nicht zum Thema passend eingestuft werden, daher ein eigener Thread, jedoch korrelierend mit dem anderen.

    Die Überschrift könnte auch umgestaltet werden und ist definitiv eine andere, jedoch hielt ich es so erstmal für sinnvoller, aus verschiedenen Gründen.

    Ja, so ist es.

    :)
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Versteh den Titel nicht.....?
     
  3. ich denke je liebevoller unsere innere Einstellung und Absichten sind, desto mehr Energie und Erfolg fliessen uns zu. Denn etwas im andern nimmt auch unser unbewusstes Verhalten sehr wohl wahr und reagiert darauf auch wenn der Verstand es oft nicht erklären kann.

    Ebenfalls spielgeln uns andere Menschen und zeigen uns somit unsere innere Überzeugung. Wenn man konsequent diese Spiegelbildsituation im Sinn behaltet, dann wird man es auch vom Gegenüber erhalten.

    Die Frage ist nun, will man die Selbstliebe fördern, damit man mit dem Gegenüber auskommt oder wozu soll sie dienen?

    Ich finde das noch eine spannende Sache, denn oft wird ja auch von Selbstliebe gesprochen, nur die kann man erreichen, wenn man seine Prägungen und somit Muster so ändert, dass man mit sich auskommt, d.h. auch wenn es nicht rund läuft, muss man *lieb* zu sich sein.

    lg
    Cyrill
     
  4. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Durch Selbstliebe zur Selbstliebe. :zauberer1



    Das Unterbrechen/Widerstand/Negieren dabei kann man durchaus als positive Bestätigung sehen, denn:

    "Man ist da dicht an was dran." :D
     
  5. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    egal wie, es (Kia) bleibt Selbstliebe
    (und damit auch der Rest:D)
     
  6. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Werbung:
    Ich habe gelesen: beleibt. :D
     
  7. mdelajo

    mdelajo Guest

    Tach :)

    Das Thema könnte auch so heissen:

    Demut & Selbstliebe

    statt

    Selbstliebe vs. Selbstliebe

    oder

    Selbstliebe vs. Eigendünkel

    Auf jeden Fall laufen wir wohl nicht so schnell Gefahr daneben zu liegen und ot zu mustern, denn - es ist ein w e i t e s Gebiet.

    :umarmen:
     
  8. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    dann hast du richtig gelesen:D
     
  9. avira

    avira Guest

    Gibt es Leute, die sich nicht Selbst ab und an Lieben. :ironie:

    avira:banane:
     
  10. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    Werbung:
    :lachen:

    ja, vielleicht steckt da ja dennoch was wahres drinnen: zuviel an Selbstliebe beleibt den Geist. u. ist ungesund :D
     

Diese Seite empfehlen