1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

selbstgemachtes pendel?

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von gweny, 18. Januar 2008.

  1. gweny

    gweny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    huhuu,
    ich habe nun schon das internet und sämtliche foren zum thema pendel durchsucht...eigenartiger weise hüllt sich vieles in wiedersprüche...
    nun meine frage...
    ich möchte mir gerne mein eigenes, persönliches, auf mich zugeschnittenes pendel "basteln" muss ich denn etwas beachten was zb. die materialien angeht oder so???
    toll wäre es ja, wenn es komplett egal ist...wenn ich mir alles selbst ausdenken könnte... :clown:
     
  2. tom040

    tom040 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    82
    Hallo gweny,

    gute Nachricht ...

    Es ist völlig egal welches Material du verwendest. Wenn's dir gefällt fühlst dich du (bzw. dein Unterbewusstsein) beim arbeiten damit wohl und es klappt besser.

    Grüsse - Tom
     
  3. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    kommt darauf an was du damit machst.
    solltest du auch strahlung damit austesten, ist´s sicher besser etwas zu nehmen, dass sich nicht so auflädt.....

    alles LIEBE
    fühlchen
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    ich habe mir ebenfalls eines zusammengeschustert :D
    vor jahren bekam ich einmal von einer frau einen moosachatanhänger in tropfenform (also im prinzip pendelartig) irgendwann kam ich dann auf die idee es als pendel zu verwenden und machte eine silberne kette dran.
    es funktioniert hervorragend.
    du musst nur austesten und ich glaube ohnehin fast, dass es besser ist sein eigenes individuelles pendel in den händen zu halten.


    liebe grüße
    hamied :liebe1:
     
  5. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Grundsätzlich ist das Material von Pendel und Faden egal. Es geht auch mit Teebeutel und Metallmutter mit Faden. Vorrangig, sollte Wert auf das Gewicht und die Fadenlänge geachtet werden. Hieraus leitet sich die Sensibilität des Pendels ab. Vorgaben gibt es dazu keine, da hilft nur Ausprobieren. Wenn es stimmig ist merkt man es sofort.

    Verschiedene Materialien hat eher etwas mit "sich gut dabei fühlen" zu tun. Wenn einem der Pendel gefällt, pendelt es sich leichter. Man kann sich auch mit den Material unbemerkt "Verankern" (Begriff aus NLP). Dann funktioniert das Pendeln nur noch mit diesem Material. Das gleiche Verankern-Prinzip gilt, wie das Pendel auf Antworten reagiert.

    Darum, wenn man sein Prinzip hat, sollte man dabei bleiben. Ebensowenig sollte man auf Missionare anderer Systeme hören oder selbst Missionar werden - bekanntlich führen viele Wege nach Rom.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen