1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seit einach nur Mensch.

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von gott, 14. Juni 2004.

  1. gott

    gott Guest

    Werbung:
    Warum sucht ihr Lehrer - Gurus - ?
    Lebt einfach so wie es Menschen tun sollten. Atmet richtig - ernährt euch richtig - bewegt euch - meditiert regelmässig. Dann braucht ihr keine Lehrer - Anleiter - Animatoren. Seit einfach ihr selbst. Die Güte - Liebe - das Vertsändnis, es ist einfach in jedem vorhanden. Bezwingt euren größten Feind - euren Kopf. Stellt euch nicht in den Mittelpunkt des Planeten. Seit demütig. Nehmt einfach an und hin. Lasst es geschehen. Befreit euch von egoistischen Gedanken. Macht eure Köpfe frei. Besiegt das Böse in euch. Seht euer Licht - seht wie ihr leuchtet. Ihr braucht keine Seelenklemptner - ihr habt alle Kraft in euch. Kommt durch euer drittes Auge zur Ruhe. Atmet durch den Bauch. Lasst alles alte heraus - atmet neues ein. Seit einfach ihr selbst. Versucht nicht zu kopieren - bleibt euch treu. Sagt die Wahrheit - auch wenn sie unbequem ist - aber sagt sie. Macht euren Kopf frei von allem Ballast - und werdet wieder Mensch.
    Ihr seit euer bester Lehrer - hört auf euch.
    Mögen alle Lebewesen glücklich werden.
     
  2. Rawir

    Rawir Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Sorry, daß ich mal "lästere", aber richtig geschrieben sollte in der Überschrift eher stehen "Seid einfach nur Mensch(en)" und nicht "Seit..."

    Seit ist eine Zeitangabe!

    ... und bei "Lasst alles alte heraus..." ... da wird "Alte" groß geschrieben, denn es ist ein Substantiv!

    Sorry, aber meinst du wirklich, es ist so passend, wenn du dich "Gott" nennst und so einen rechtschreiblichen Müll verzapfst? Bitte, bitte, BITTE... lerne mal ein bischen gründlicher die deutsche Sprache!
    Rawir
     
  3. denon

    denon Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    sensationelle Lebensweisheiten.

    Was soll dieser nickname? Bist Du arrogant und anmaßend? Willst Du religiöse Klischees entmystifizieren? Bist Du's eventuell persönlich? Oder ein Fan des Sängers? Was wiederum originell wäre...
     
  4. Ananda

    Ananda Guest

    Seit wann zieht Gott aus, um zu missionieren? :rolleyes:

    Ich halte auch nichts davon. Aber jedem das seine.

    Zur Selbsthilfegruppe die dritte Tür links.

    Ja, das ist alles in uns vorhanden. Also müssen wir uns doch nicht ändern? *g*

    Wie war das noch mit Akzeptanz und Hingabe...?

    ...und auch die Schattenseiten in uns akzeptieren...?

    Selbsthilfe- oder doch Reikigruppe? Die finden Sie im 7. Stock, 9. Wolke links. ;)

    Aha. Jetzt erkenne ich dein "Problem".

    Du bist momentan sehr stark im dritten Auge und (noch) nicht im Scheintelchakra "konzentriert". Das Dritte Auge steht für das Wissen "Ich und Gott" (noch Dualbewusstsein). Das Scheitelchakra steht für das Wissen "Ich bin Gott, das alleinige Selbst".

    Ja, ich bin immer das Selbst. Dafür brauch ich keine praktischen Hilfestellungen. *g*

    Ah, DIE Wahrheit. Kennst du sie?

    Ich sag sie dir: Alles ist Gott. Auch du bist Gott. Gott ist der alleinige Handelnde. Alles in Einem und Eines in allem.

    Es ist wie's ist. Nichts muss "repariert" werden. Alles in besten Händen (in Gottes *g*).

    Ja, aber das wird nur funktionieren, wenn sie ihr wahres Selbst erkennen, wenn sie Gott schauen.

    Ich empfehle dir einen kleinen Text auf meiner neuen Internetseite.
    Würde dich wahrlich bereichern. Zu finden hier: Das Neue Erwachen

    Viel Spaß beim Lesen und Lieben Gruß,
    Ananda

    P.S.: Ich hab absolut nichts gegen Reiki!
     
  5. Diana

    Diana Guest


    Manche Menschen benötigen nunmal eine Begeleitung für eine kurze Zeit bis sie wieder festen Boden von alleine unter den Füßen spüren- manche Menschen brauchen Menschen um sich als Mensch göttlichst zu fühlen und es ist nichts dagegen einzuwenden , wenn sie für eine kurze Zeit eben einen * Lehrer* den es ja wahrhaftig eigentlich nicht gibt, da Alles EINS ist- in Anspruch nehmen- entweder / oder gibt`s nicht es ist sowohlalsauch und wedernoch in einem Augenblick vollkommen in Ordnung, ne ;-) . . . . .

    Viele Dinge laufen unbewußterweise ab und zeigen unbewußterweise eine schreckliche Wirkung im Außen- wenn Eins dieses nicht mehr ertragen mag , Höllenqualen leidet, wäre es nicht göttlich ihm Unbewußtes nicht göttlicherWEISE bewußt zu machen,wenn es darum bittet, gott.

    Eine bittende flehende Hand auszuschlagen mag ja mal ganz lehrreich sein- aber das gilt wahrhaft nur in Ausnahmefällen, nämlich dann, wenn wir wissen dass nur das hilfreichst ist.

    In anderen Fällen kann es gar nicht anders SEIN, als das wir DA sind wo wir eben in der göttlichen Allgegenwärtigkeit natürlichst von anderen Menschen gebraucht werden- sonst wäre es nicht.

    Abhängigkeiten entstehen aus einem gesunden *Lehrer- Schüler* - Verhältnis nicht, wenn der Lehrer selbst unabhängig und frei ist und darum gilt es eben : wer einen Lehrer meint zu brauchen , darf, kann ihn frei wählen und er steht ihm natürlichst zur Verfügung wenn er darum bittet- der freie Wille- Tja, es gibt sowohl einen freien Willen als auch nicht ;-)

    Liebe Grüße von Diana
     
  6. gott

    gott Guest

    Werbung:

    Ich bin wie ich bin - einmal so einmal so ... aber immer ich.


    Das mit der Grammatik - ist auch nicht so wichtig.
    Hauptsache ich kann - mein und dein unterscheiden.
     
  7. Daniela

    Daniela Guest


    da ist scheint jemand geläutert zu sein, gell g.
     
  8. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo
    Das was Du sagst stimmt leider nicht ganz nicht mit den Weisheitslehrern die wir auf dieser Welt hatten (Christus, Buddha, Lao Tse etc). Man sieht ja was passiert wenn Mensch nur Mensch bleibt, und das Göttliche negiert (heutiges Umfeld). Ich bitte Dich auch Deinen Namen zu überprüfen. Ich jedenfalls würde mich nie anmassen mich Gott zu nennen. Und wenn Du es schon willst, dann müsstest Du aber auch im Schreiben perfekt sein.
    Gruss Roland
     
  9. Diana

    Diana Guest

    Na, Gott, als solches ist zwar vollkommen, aber perfekt will ES doch gar nicht SEIN ;-)

    Gott Roli, Gott Placebo, Gott Ananda, Gott Denin, Gott Rawir, Göttin Diana . . . . . . Gott . . . . Göttin . . . . . . . . usw.- ALLE zusammen sind Gott, da Gott nunmal ALLES ist , ne ;-)

    Und wer rechtschreibt, schreibt noch lange nicht RECHT ;-) . . . ist doch jetzt wirklich piepsegal :)) . . . . . .

    Wir verstehen`s eh , was verstanden werden will .

    Liebe Grüße von Diana
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    tja, rawir... ob du mal im duden nachliest, wie man "bisschen" schreibt!?

    alles liebe, jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen