1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schutz vor einer Person

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ooxx, 23. März 2009.

  1. ooxx

    ooxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Vorweg möchte ich mitteilen, daß ich nicht wieder Antworten ominöser Personen möchte, die gg. einen "Schutzbetrag" mir von Hause aus helfen wollen. Ich wundere mich auch, was solche Leute in einem Forum zu suchen haben.

    Nun meine Frage. Ich lebe den ganzen Tag mit einer Person zusammen. Dies kann ich momentan nicht ändern, ohne weiter darauf einzugehen.

    Nun habe ich das Gefühl, daß diese Person durch Ihre Gedanken mir gegenüber an meinem schlechten Gesundheitszustand nicht ganz unbeteiligt ist.

    Wie kann ich mich nun am besten vor den Gedanken und den negativen Einflüssen dieser auf meine Gesundheit schützen ?

    Vielen Dank !
    ooxx
     
  2. HorstA

    HorstA Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    so daß ich schon das Wasser sehe
    kann dir nicht helfen, aber es ist eh wahrscheilicher dass dich deine eigenen gedanken krank machen, als die eines anderen.

    horst
     
  3. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Kommt drauf an. Im Grunde reicht es, wenn du schlicht beschließt, dass dir negative Gedanken anderer (bei deinen eigenen ist es eine Spur schwieriger) nichts anhaben können.

    Viele Menschen tun sich allerdings leichter, wenn sie sich Dinge vorstellen. Du könntest dir also z.b. vorstellen, dass um dich herum eine durchsichtige Schutzkugel existiert, oder eine Art Schutzaura. Stell dir vor, was auch immer du dir möchtest, womit auch immer du dich am leichtesten tust. Welche Form das Ding hat, ist vollkommen egal - es wird in jedem Fall Wirkung zeigen.

    Und dann gibts die verschiedensten Wirkungweisen, die du selber beschließen kannst. Ich bevorzuge die Wirkungsweise, dass mich der Schutz vor negativen Dingen schützt, die positiven aber durchlässt. Es gibt Menschen, welche ihren Schutz die negativen Dinge zurück zum Absender schicken lässt, manche verstärken sie vor dem zurücksenden sogar usw...

    Ich persönlich bevorzuge, wenn negative Dinge einfach wirkungslos abbröckeln.

    lg
    EnergyOfLight
     
  4. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Du kannst dir auch Anhänger aus schwarzem Turmalin oder Türkis besorgen und an einem Band um den Hals hängen- sie absorbieren Ego- Energien von außen.
    Ich persönlich stelle mir noch zusätzlich einen Schutzmantel aus weißem Licht vor, an dem alles abprallt, was mir nicht gut tut.

    Liebe Grüße
     
  5. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    mein gedanke dazu:

    warum denkst du, dass diese person (verwandte vielleicht) dir etwas schlechtes antun will?
     
  6. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Hallo!

    Wenn die Gedanken anderer so viel Macht hätten, wäre G.W. Bush nicht acht Jahre Präsident der USA gewesen.

    Interessant ist in der Tat warum Du glaubst, dass ein anderer Mensch Dir etwas schlechtes wünscht. Was tust Du denn so "schlimmes", dass da jemand ist, der Dir "die Pest" an den Hals wünscht. Und viel wichtiger wäre: Was für ein körperliches "Problem" hast Du eigentlich?

    Gruß
    Andreas
     
  7. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Möglicherweise sind es nicht die Gedanken, also die böse Absicht. Sondern die Verbindung, die zwischen Euch besteht über die auch Energien verschiedener Art fließen können. So kann es sein, dass der Ärger einer anderen Person Dich als negatives Gefühl trifft, obwohl die Person solch eine dramatische Wirkung nun gar nicht wollte. Nicht jeder, der sauer ist, will gleich magisch zuschlagen.

    Auf diesem Weg können sogar Krankheitsenergien zu dem schwächeren Menschen in einem Familiensystem oder einer engeren Freundschaft fließen, ohne böse Absicht. Soweit es sich um die Übertragung von Krankheitsenergie handelt, nennt man das in der Energieheilkunde die Osmosekrankheit. Die Betroffenen sind oft die Jüngeren in einer Familie, oder die mental Schwächeren, auch Haustiere können so zu Krankheiten kommen.

    Wenn Du es so wahrnimmst, dass der andere negativen Einfluß auf Dich hat, nimm das ernst. Allerdings gehe nicht automatisch von Absicht aus, sieh es als Phänomen, das auftreten kann und sogar gegen die bewusste Absicht des Verursachers. Du solltest Dir hier Hilfe bei einem Heiler suchen, ohne Hilfe von außen ist es harte Arbeit sich aus so etwas zu befreien.
     
  8. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553

    Hallo

    ja, ich denke auch was Lightning geschrieben hat, ist dein Thema.
    Gedanken sind dynamische Kräfte. Ist unser Denken falsch, dann ist auch das Ergebnis falsch.
    Überprüfe dein Empfinden und schaue auf deine Schattenseiten, was wollen sie dir sagen!

    Lg Yogi333
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Wie stark müssen Gedanken sein, daß einem schlecht davon wird ?
    Wie stark müssen meine Gedanken sein, damit einem anderen schlecht davon wird ?
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:

    Gedankenohnmacht:


    Die Gedanken von 6 Millionen Juden zusammen haben es nicht einmal geschafft,
    daß Adolf auch nur einmal Durchfall bekommen hätte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen