1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlafpositionen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von <th>, 13. März 2004.

  1. <th>

    <th> Guest

    Werbung:
    In letzter Zeit schlaf ich so schlecht (komische Träume, wache ziemlich verwirrt und fertig auf), da wollt ich fragen ob es wirklich einen Unterschied macht in welcher Himmelsrichtung man schläft und ob es etwas ausmacht wo das Bett steht??? Gibt es auch noch was anderes (tee..) um wieder besser zu schlafen?
     
  2. Nostradama

    Nostradama Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Wien
    Hallo th,

    nun, das kann ziemlich viele Gründe haben. Nicht nur, dass Dein Bett evtl. falsch steht, z.B. Stresssituationen, Geschehnisse, die Du eben tagsüber nicht so verarbeiten kannst..

    Aber natürlich kann auch die Position des Bettes etwas damit zu tun haben, über Wasseradern zum Beispiel. Hast Du in letzter Zeit Dein Bett an eine andere Stelle gestellt? Oder bist Du in eine neue Whg. gezogen?

    Vielleicht hast Du auch eine neue Matratze oder andere Bettwäsche? Ich habe bei mir festgestellt, dass ich z.B. in einem Wasserbett, weil bereits angenehm körperwarm und halt auch anschmiegsam, wesentlich tiefer schlafe und auch ausgeglichener mich am Morgen fühle, energievoller.

    Das sind meine 5 Groschen dazu..

    Viel Licht euch allen..

    Nostradama
     
  3. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Th!

    Wichtig ist auch die Farbe deiner Bettwäsche.Vermeide rot. Rot ist aktivierend u. läßt dich schlecht schlafen. Eine beruhigende Farbe ist blau, du kannst auch ein zartes grün versuchen. vielleicht hilft`s.

    Eine erholsame Nacht
    wünscht
    mairin
     
  4. samtess

    samtess Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Schörfling
    ich hatte ebenfalls schlafprobleme, ganz plötzlich ohne irgendeine Veränderung meines Schlafzimmers.
    Inzwischen weiß ich, dass ich es war, die sich verändert hat.

    Naja, jedenfalls probierte ich es mit TCM und es hat tatsächlich geholfen.
    Habe daher auch ein Rezept für einen Tee:

    5g Johanniskraut
    5g Melissenblätter
    6g Hopfen
    5g Lavendelblüten
    6g Baldrianwurzel

    1 EL auf 250ml Wasser, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und 2 Stunden vor dem Schlafengehen trinken.

    hilft gut und schmeckt nicht mal schlecht... *gg*
     
  5. <th>

    <th> Guest

    Johanniskraut hilft doch auch gegen Depressionen. kann man den Tee trotzdem täglich trinken?
     
  6. samtess

    samtess Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Schörfling
    Werbung:
    ja, soll man sogar.

    an anderer stelle dieses forums wurde schon mal darüber diskutiert ob johanniskraut "süchtig" macht oder nicht und ob es gut ist wenn man es täglich nimmt oder nicht. Fazit: Keiner weiß es genau!

    ist deine Entscheidung.

    lg, samtess:sleep2:
     

Diese Seite empfehlen