1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schattenarbeit

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Amethystlady, 26. Oktober 2007.

  1. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,

    weiss nicht ob das Thema hier rein gehört....wenn nicht bitte verschieben:baden:

    Im Zusammenhang mit dem Auflösen alter Verletzungen und Muster habe ich auch den Begriff Schattenarbeit gehört.

    Wer kann mir dazu etwas sagen? Wie geht das? Wer macht sowas?

    Danke
    Amethystlady
     
  2. Palo

    Palo Guest

    Darüber gibt es Bücher und jede Menge an Infos im Netz zu finden. Einfach mal den Begriff Schattenarbeit bei google eingeben, ergibt rund 21.400 Treffer.

    In deinem Profil steht Kartenlegen, Astrologie, Engelarbeit und daraus ergibt sich eigentlich schon, dass man Dinge anpackt, wenn es denn um eine ernsthafte Beschäftigung mit selbigen geht.

    Gruß
    Palo
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Schattenarbeit bezeichnet die BEWUSSTE Auseinandersetzung mit den eigenen Schatten (Triebe, Süchte, Konditionierungen, Ängste, ...)

    wie das geht!? es gibt zig-verschiedene Arten...
    zB durch Meditionen, bei denen man sich selbst betrachtet und immer tiefer in sein bewusstseingräbt um sich zb zu fragen, vor was man Angst hat....
    oder durch permanente Aufmerksamkeit und Selbstbeobachtung...
    oder durch Evokation oder Invokation...
    oder oder oder...

    bei den meisten passiert sowas von alleine... aber viele sträuben sich innerlich dagegen und verdrängen Dinge immer tiefer und schaun nichtmal hin wenn es ihnen in den Ar*** tritt...

    wie gesagt, es gibt zig-Varianten...
    könnte zwar noch weiterreden, aber ich weiss nicht was du wissen willst....

    mlg ;)
     
  4. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Danke für Eure Antworten. Ja, ich möchte mich ernsthaft mit meinen Schatten und Ängsten beschäftigen. Tue ich eigentlich schon länger, durch verschiedene Methoden, aber anscheinend komme ich nicht zum Kern. Da sind tief sitzende Ängste und Blockaden, die mich daran hindern so zu leben wie ich es im tiefsten Herzen möchte ..... die mich momentan daran hindern einen passenden Partner zu finden, weil ich bewusst zwar eine Beziehung möchte und meine bereit zu sein.... aber immer noch die falschen männer anziehe...also stimmt ja was nicht.

    Nun suche ich einen Weg wo mich jemand begleitet und führt, jemand der mich mit bestimmten Dingen konfrontiert....denn vieles hab ich so stark verdrängt dass ich es einfach nicht weiss. :escape:

    Nur will ich mich eben erst einmal informieren wie diese Arbeit aussieht, um dann zu entscheiden, welchen weg ich gehen werde. Und hier im Forum ist der passende Rahmen finde ich, um sich über Erfahrungen auszutauschen..... dafür sind wir doch hier , oder? :morgen:

    LG Amethystlady
     
  5. ..... ähm

    Schattenarbeit bezieht sich keinesfalls nur auf Dinge die uns neg. erscheinen.

    Mit Schatten ist einfach das gemeint was uns nicht bewußt ist, was im "Dunkel" ist, das können auch Sachen sein die uns sehr bereichern können wenn wir sie leben.

    Gruß Elvira :escape:
     
  6. Mark

    Mark Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oldenburg
    Werbung:
    Obsidian eignet sich recht gut um solche sachen zu lösen, ich würde dir einfach mal empfehlen es mit nem Obsidian und etwas Lorbeer in einem Medizinbeutel zu versuchen.
    Lorbeer kannst du gut verräuchern der ist für mich immer sehr gut gewesen darin verborgenes ans Tageslicht zu Bringen.

    Zum Räuchern würde ich sogenante Schwellenpflanzen oder auch Pflanzen die mit dem Mond zusammen hängen benutzen (Lorbeer würde ich immer dabei haben). Sonsten Beifuß, Misteln, Myrre (fällt mir gerade so ein, die beruhigt recht gut wenn du Angst hast vor der Meditation oder Reise).

    Ansonsten einfach mal nen Medizinbeutel für solche Schattenarbeit vorbereiten und dann auf die Suche gehen nach dingen die Licht ins Dunkle bringen. Kannst dich dabei ja von deinen Geistern beraten lassen was für dich gut ist.

    Bilsenkraut würde mir auchnoch einfallen damit habe ich aber keine erfahrungen und du müßtest das selber testen ob das funktioniert.
     
  7. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    schattenarbeit habe ich mal als seminar angeboten, ist schon ne weile her.
    mit den leuten in ein finsteres tal gegangen- nachts, und dann in den wald gesetzt und sich mit seinen ängsten konfrontiert.
    auf schamanische weise bereist man dann seine ängste und schatten, und löst sie auf indem man sie "antippt" oder umarmt. (also man sieht die ängste dann in form von wesen bei den geistreisen).

    (wenn es dich interessiert, mail mich mal an, dann erzähl ich dir gern mehr darüber.)

    alles liebe, wolkenflug
     
  8. Mark

    Mark Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oldenburg
    Finsteres Tal ist ne gute Idee, Ich habe öfter Wälder oder Friedhöfe gewählt. Alte Verfallene Häuser sond glaube ich auch nicht schlecht!
     
  9. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    @mark: ich denke es ist alles geeignet, was die urängste in den menschen berührt. :)
    für mich wär ein raum mit einer spinne ideal. *lach*

    liebe grüsse, wolkenflug
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Du kannst vorbeikommen. Hier leben ein paar sehr schöne (dicke) Exemplare!
     

Diese Seite empfehlen