1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Riesenschweinerei mit Hundewelpen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 15. Februar 2013.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    http://www.facebook.com/photo.php?f...245497083.38632.100002217255115&type=1&ref=nf

    Die Besitzerin dieses armen Hundewelpen
    sucht weitere Betroffene...
    und will gleichzeitig davor warnen
    von diesem sog. Züchter Welpen zu kaufen

    Gruß, Luckysun
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Es ist schlimm und passiert immer wieder. Eine Folge der Billig-Billig-Mentalität unserer heutigen Zeit.

    Mal ganz ehrlich: Wer einen Rassehund sucht, wendet sich normalerweise nicht an ein "Dog Resort" mit fremdländischem Eigentümernamen, sondern an einen eingetragenen Züchter.
    Derartige Geschichten gehen immer wieder durch die Presse, aber die Menschheit lernt nicht. Hauptsache, der Hund ist ein paar Hundert Euro billiger als woanders ......

    Das ist die Folge, und nur solche Käufer ermöglichen derartige Praktiken.

    R.
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    solange Welpenpreise von seriösen Züchtern als unverschämt bezeichnet werden (höre ich immer wieder!) wird es Leid für Welpen, "Zucht"hündinnen! und Welpenbesitzer geben. Dabei ist jeder Cent gerechtifertigt. Jeder Welpeninteressent sollte sich erstmal erkundigen was es für ein steiniger Weg ist, bevor sich jemand überhaupt seröser Züchter nennen darf und welche Vorteile es hat, auch für die Züchthündinnen. Man muß eben sparen, wenn man das Geld nicht hat oder mal beim Tierarzt nachfragen, ob es in der Umgebung eine ungewollt trächtige Hündin gibt oder Welpen, da kann man evtl. auch Glück haben für kleines Geld. Oder im Tierheim nach Welpen fragen. Aber die Modehunde a la Golden, Jack Russell, Labbi und co gibt es definitiv nicht für kleines Geld vom guten Züchter (kann jeder Adressen suchen übers Internet). und wer trotzdem denkt daß es geht, und dann hinterher rumjammert über einen kranken Hund, hat im Grunde selber Schuld. Denn das sollte sich doch sicherlich rumgesprochen haben, daß ein z.B. 300 euro Rassewelpe von einem Vermehrer kommt. sorry, ich kann da mit den Menschen kein Mitleid mehr haben.
     
  4. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Wer sollte da nochmal den ersten Stein werfen?
    Ach ja...ich erinnere mich...
    Die Fehlerfreien...

    Manche Menschen wissen eben vieles NICHT...
    und ich werde mich hüten, sie dafür zu verurteilen...

    Ich finde es jedenfalls schonmal positiv,
    wenigstens zu dem Fehler zu stehen
    und zu versuchen, etwas dagegen zu tun...
    Das ist schonmal besser als nichts...

    Oder?
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    man kann dagegen mM nichts tun, außer es eben nicht tun, die unkontrollierte Vermehrerei nicht unterstützen durch einen Kauf!
     
  6. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Klasse Lucky,
    daß Du das hier öffentlich gemacht hast!:thumbup:
    Habe mir den Link kopiert,
    & ihn x-mal per Email weitergeleitet.
    Es ist eine riesen Sauerei,
    durch welches Leid diese armen Lebewesen gehen müssen,
    nur um Tierarztkosten zu sparen!
    Ich hoffe wirklich das es diesen Leuten an den Kragen geht,
    sie eine riesen Strafe zahlen müssen,
    & daß man ihnen die Genehmigung zum züchten entzieht.
    Mich macht das dermaßen sauer...:wut1:
     
  7. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.999
    Und weshalb muss es überhaupt ein Rasse(Mode)-Hund sein?http://www.hundeversicherung-24.de/...us-polen-und-andere-geschmacklosigkeiten.html
    Dadurch wird viel Tierleid gefördert.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Das musst du mich nicht fragen! Ich habe zwei aus dem Tierschutz, einen Pflegefall und einen kleinen Assi, der erstmal seine Angst vor Menschen ablegen muss.

    R.
     
  9. Das frag ich mich auch manchmal. Inzwischen läuft beinahe jeder mit einem Mops oder Jack Russel Terrier rum. So kommt's mir manchmal vor.

    Mir tut das mit dem Welpen trotzdem sehr leid.

    Ich hab meinen Hund auch vom Tierschutz und ich dachte auch, daß ich ihn krank bekommen habe.
    Dachte er hätte Parasiten, diese Giardien. Aber ihm geht's zum Glück gut.
     
  10. Werbung:
    Was ist denn ein Assi für ein Hund? Oder meinst du einen Aussie? Australian Shepherd.

    Ich fänd ja so einen Hundebilder-Thread auch mal schön. :)
     

Diese Seite empfehlen