1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

richtig oder falsch rum?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von rumey, 25. März 2006.

  1. rumey

    rumey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    139
    Werbung:
    ich wollte mal fragen, wie ihr mit euren tarotkarten arbeitet, mischt ihr sie alle ganz normal, oder macht ihr es so, das sie auch auf dem kopf stehen?
    ich hoffe man versteht, wie ich es meine, ist ein bißchen blöd ausgedrückt.. sorry..:weihna1
     
  2. yengec

    yengec Guest

    Hallo Rumey,

    ja ich weiß, was du meinst. Also, als ich angefangen habe mit den Tarotkarten habe ich sie immer ganz wild auf dem Tisch oder Boden gemischt, damit die Karten richtig und falsch rum in den Stapel oder in dem Legebild erscheinen. Dann ist mir aber aufgefallen, dass ja eigentlich jede Karten eine Gegensatzkarte hat und somit die verkehrtrum Karte überflüssig ist. Ich habe es dann ausprobiert, alle Karten richtig herum im Stapel zu mischen und damit komm ich super klar. Jetzt misch ich sie immer nur im Stapel und die Karten landen dann richtig herum im Bild.

    Jetzt frag ich mich auch, ob man das geschriebene verstehen kann...

    Liebe Grüße
    yengec
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Ich bin ein ziemlicher Anfänger im Tarot de Marseille. Beim Mischen verdrehe ich die Karten öfters, damit gewährleistet ist, daß das Ziehen dem Zufall überlassen bleibt. Also normal oder auf dem Kopf. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  4. rosenrot

    rosenrot Guest

    ich mische normal und falls sich mal eine irgendwie umdrehen sollte dreh ich sie wieder richtig, sprich ich deute keine verkehrten karten ;)

    lg
     
  5. aylynn

    aylynn Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    in der Nähe von Graz
    Hallo an alle!!

    Ich bin im Tarot noch nicht so bewandert, lege meist die Lenis oder Kipper, aber als ich angefangen habe Tarot zu legen, hab ich mit mir selber ausgemacht die Karten immer in die richtige Richtung zu drehen! Bei meinen Legungen gibt es keine Karten die auf dem Kopf stehen!
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Man kann die Karten auch immer richtig rum legen. Jede Karte hat einen negativen und einen positiven Aspekt. Welcher Aspekt bei der jeweiligen Karte richtig ist, sollte einem das innere Gefühl sagen. Denn darum dreht es sich ja.

    Wenn man sich die Karten legt, dann versucht man, mit seinem Innersten, der Seele oder das Unterbewußtsein in Kontakt zu treten. Deswegen findet man die Antwort auch nicht in den Büchern, sondern direkt in seinem Herzen.

    Ich schaue mir immer die Karte an, die ich gelegt habe, und achte darauf, was für Gefühle dabei in mir hoch kommen. Sind es negative, dann ist die Karte negativ zu deuten, sind es positive, dann positiv. :)

    Aber das kann natürlich jeder für sich entscheiden, wie er das am besten macht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen