1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Reiki oder Prana?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von lebenslang, 22. Juli 2006.

  1. Werbung:
    Moin miklos,

    es scheint als ob du Meister darin bist was anderes zu verstehen als ich schrieb. Mit auf Menschen los gehen meine ich das du andere bahandelst, das hast du ja in anderen Threads schon erwähnt.
    Ich bin der Meinung das der "schlechte Ruf" den Reiki leider im Laufe der Zeit bekommen hat auch damit zu tun hat das inkompetente Rekianer andere Menschen behandeln. Wenn du meinst du hast etwas "empfangen" dann nenne es nicht Reiki und vor allem kläre die Klieten darüber auf das du es von Usui empfangen hast und nicht durch eine Einweihung bekommen. Das ist noch bekloppter als eine Ferneinweihung, was ja schon schlimm genug ist das das gemacht wird, Usui hat nie Ferneinweihungen gemacht.
    Ich würde nicht zu so einem Menschen gehen, der müsste mir dann schon was ganz außergewöhnliches präsentieren um mein Vertrauen zu bekommen.
    Mag ja sein das du Hilfe leisten kannst, aber sicher nicht mit Reiki, du machst vllt eine andere Art der Energiearbeit, was auch immer. Was du hier von dir gibst ist vllt nett gemeint aber hat nix mit Reiki zu tun.
    Und ja meine Art und Weise ist vllt nicht nett, aber sowas regt mich einfach auf und da schmiere ich ganz sicher kein Licht und liebe drüber du hast einfach keine Ahnung und fertig, sonst hättest du kompetente Aussagen getroffen.

    LG
     
  2. Roti

    Roti Guest

    Ich sehe keins von den beiden Heilungstechniken besser. Es liegt immer an den Anwender was er aus seinen Fähigkeiten macht. Nicht nur die Technik reicht um sich Heiler zu nennen. Seelische Berührung und auch Das Spirituelle Herz zu berühren sind Faktoren die dazu gehören.
    Nur Energie geben ist für den Moment hilfreich. Doch die Informationen die während Behandlung kommen sollten für den Klienten dienlich sein, um seine Problematik zu bearbeiten.
    Auch sehe ich Reiki in erster Linie als eine Lebensphilosophie. Die auch erst mal gelebt werden sollte, bevor sich an andere Menschen Behandlungen gegeben werden.
    Prana-Heilung wird auch die Homöopathie der Geistheilung gesehen. Es wird bei verschiedenen Techniken die Eigene Lebenskraft vermittelt wo der Klient die Informationen lesen kann, und nach zirka 20 bis 30 Minuten sich seine Energie (Lebenskraft) zurückholt.
    Wer verstanden hat was Heilung ist, weiß das alles auf dem gleichen Prinzip folgt. Und es gibt kein besser. Alles ander sehe ich da der Heiler noch selbst in seinem Ego ist und mit seiner Art und Weise zeigt was für ein Geltungsbedürftig in ihm ist. Und das hat in einem Heilungsprozess nicht zu suchen bei einem Klienten, denn der hat seinen Eigen Hielungsprozess.
     
  3. feenflügel30

    feenflügel30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    6
    Ich habe den 1. Grad Reiki und diesen verbinde ich mit einem uralten magischen System der Kahunas.

    Das uralte magische System der Kahunas beruht auf fundierten Kenntnissen der menschlichen Psyche.Die praktische Anwendung ermöglicht jedem den Zugang zu seinen verborgenen Kraftquellen und sich und anderen zu helfen.

    Ich kann es nur empfehlen,was man dann daraus macht bleibt natürlich ganz ihm überlassen, lass es dir durch den Kopf gehen und fühle in dich hinein.

    Ich wünsche die alles gute mit Licht und Liebe.
     
  4. Nusknacker31

    Nusknacker31 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    12
    Also ich finde Pranahealing am stärksten, ich spüre die energie wirklich enorm stark.
     
  5. Roti

    Roti Guest

    Geht es um die Stärke der Energie? Ich sage nein. Auch sanfte Energie kann Heilkräftig sein. Es sollte nicht der Fehler gemacht werden über Emotionen Heilkraft zu bewerten. Kann dann Ganz nach hinten losgehen, das mit den Emotionen.
     
  6. Werbung:
    Bei Pranic-Healing bekommt man tatsächlioch den Eindruck es sei "stärker", aber das stimmt nicht ganz. Man kann gezielter arbeiten und Reiki ist einfach etwas "sanfter", aber die Heilenergie ist ja die gleiche.
    Aus dem Grund darf man nur als absoluter Profi Pranic-Healing bei Babys und alten Menschen machen. Bei Reiki ist es egal das passt für alle Altersklassen.

    LG
     
  7. wherearth

    wherearth Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Wien
    Als ich zum ersten mal mit energetischer Heilung in Berührung kam habe ich Prana Healing versucht. Nach vielen Jahren kam ich intuitiv zur Reiki und denke, dass dies am einfachsten ist und direkt auf die "Problemzonen" einwirkt, während Prana Healing eher unterstützend angewendet werden sollte. Ich würde also Reiki als Erstes probieren.
     
  8. StitchJones

    StitchJones Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    6
    Ich empfehle reiki oder prana je nach geschmack für den anfang. Es sind ja eh nur modelle um den effekt zu bewirken. Am besten wirkt und trainiert sich alles in diesen gebieten, wenn ihr feste religions oder glaubenssysteme mal beiseite stellt. Die glaubensmuster zensieren oder blockieren nur den fortschritt. Man nimmt optimalerweise immer gerade die glaubenssätze an, die zu dem modell der gerade verwendeten technik gehören, oder zu dem passen was man gerade bewirken will... Und was man glauben muss damit es so werken würde etc.

    Wer sich eingehendr interessiert sollte die fähigkeit des astralreisens und der selbsthypnose erlernen. Dann geht eh die post ab und man bekommt kontakte zu helfern... Und erlangt erkenntnis von hinter dem vorhang... Von besonderen fähigkeiten ganz zu schweigen. Wer genug disziplin und wille in sich hat für sowas... Der sollte es innerhalb n paar jahre auf nen guten level bringen.

    Ansonsten wird das meiste aus viel fachbegriffen, vorstellungen und intellektuellem austausch bleiben... Ohne dass sich wirklich mehr entwickelt oder man es evolution des bewusstseins nennen kann.


    Gruss

    Jones
    :D


    PS: Heilung beginnt auch im kleinen. Unsere gesellschaft geht für mich bewusstseinstechnisch in eine ungünstige richtung. Da kann jeder n funken reingeben.
     
  9. scrups

    scrups Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2010
    Beiträge:
    50
    love is the way at home.....not prana not reiki.........................ok....liebe das leben und du wirst es selbst herrausfinden........
     
  10. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo.

    Es gibt verschieden stufen von Heilenergien.
    Es existiert das sogenannte Licht.
    Licht ist göttliche Energie, Energie und Kraft der Schöpfung, mit einer heilenden Inteligenz.
    Das Licht beinhaltet auch die Schwingung der Reiki Energie die sanfter und nicht so allumfassend ist wie das Licht selbst weil es eine reduziertere Heilschwingung ist.
    Mit dem Licht heilen auch Engelwesen oder die gestigen Welten und es handlt sich um das Phenomen was die Seele beim Übergang erwartet - dasselbe Lichtquelle.
    Das Licht beinhaltet in sich Prana und Chi. Die Yogis von tausenden von Jahren haben schon pranayama geübt sich zu reinigen es ist wohl eine sehr alte Sache aber das ist nicht alles...Über das Licht erfährt man nicht so leicht und es gibt wenig Überliefreungen, aasser in den Upnaischaden oder Veden usw..
    Prana ist sehr wichtig und ohne Prana ode Chi wär nicht möglich zum überleben, aber mit Prana zu arbeiten ist nicht dasselbe wie mit dem Licht oder Reiki.
    Kann nicht das gleiche sein und ich finde es falsch wenn gesagt wird " es ist alles das selbe" alles ist universelle Energie, ja das schon aber es gibt wohl unterschiede.
    Ich habe mit Prana, Reiki und Licht Erfahrungen gemacht und ich kann sagen durch Prana -behandlungen könnte ich keine Trauma aus einem anderen Leben aufmachen, bereinigen, die Energien wenn notwendig sind ausgleichen, meine Aura und mein Wesen heilen. Soweit reicht Prana nicht so weit greift er nicht.
    Ich möchte Prana behandlung nicht schlecht bewerten weil es sicher bin und weiss daß es hilfreich ist bis einer bestimmte Grenze, aber ich denke man soll darüber bewusst werden wie weit reicht etwas, wie weit hilft es für mich und in den Rahmen zu bleiben.

    Also für mich ist mit Prana oder Chi zu arbeiten ist der erste schritt einer Reinigung oder Vitalisierung der Aura, dadurch fühlt man sich wohler usw..wobei mit Prana kann man nicht meiner Meinung nach gänzlich seine Auraschäden heilen.
    Mit reiki kommt man tiefer in Prozesse rein, und die Energie ist mehr mit dem spirituellen Körper oder Ebenen in Verbindung.
    Mit dem Licht verstärkt sich es noch mehr und geht noch gezielter auf Themen ein, tiefgehende Prozesse können geöffnet und geheilt werden.
    Wenn mit dem Licht heilt schalten sich meistens die geistigen Welten ein und unterstützen einen Prozess.

    Und noch was es stimmt Energie ist manchmal ganz subtil und bewirkt doch ganz schön was. Nicht immer das ist das effektiste was stark und Powervoll erscheint.
    Und bei einer spirituelle Reinigung oder Alchemie ist nicht Kopfrarbeit im Vordergrund sonder es beruht auf das Wahrnehmen, auf Bewustwerdung, Gefühle, Vertrauen und in sich gehen und sich beobachten. Dass Licht heilt das was die Seee braucht sich zum da brauche ich nict nachdenken welche Farbe visualiiere ich jetzt, weil ich die Frabe bekomme über das Licht was ich jetzt brauche und genau soviel und an der Stelle was stimmt.

    Alles Liebe
    Miklos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden