1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki - Gewerbe ausüben

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Smarty, 22. Mai 2004.

  1. Smarty

    Smarty Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    bin noch ganz neu hier und habe gleich eine Frage:

    Wie sieht es in Österreich aus, kann man sich mit Reiki selbständig machen?

    Habe schon einige Behauptungen gehört die jedoch sehr widersprüchlich waren.

    Lieben Dank im voraus.
    :danke:

    Smarty
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Smarty,

    soviel ich weiß, ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlcih, manchmal von Bezirk zu Bezirk.

    Ich stand 1998 vor dieser Frage, welche ich der Handelskammer in Wiener Neustadt stellt - nach 3 Wochen intensiver Recherche wurde ich an den Innungsmeister in Wien verwiesen, der mit mir reden wollte.

    Also rief ich ihn an - er fragte mich, was genau Reiki sei - und ich erklärte es ihm so gut es ging - auf seine Frage, ob ich die Menschen bei Behandlungen berühre antwortete ich *nein*

    Daraufhim meinte er, gut, dann gibts die Möglichkeit des "esoterischen Gewerbescheines", weil sonst müßte ich den Masseurgewerbeschein lösen, was heißt, Ausbildung und Praxis und und und.

    Mein Gewerbeschein heißt jetzt - diktiert von eben diesem Innungsmeister:

    Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit unter Anwendung kinesiologischer Methoden, mittels Auswahl von Edelsteinen, Farben und Aromastoffen und Interpretation der Aura.

    Da könntest auch noch die Bachblüten dazu nehmen, jedoch nicht Astrologie u.ä. für sowas gibts nen eigenen Gewerbeschein.

    Wobei du auf jeden Fall überlegen solltest, was genau du machen willst, weil du auf jeden Fall Gewerbeversicherung bezahlst, egal, ob du was verdienst oder nicht - ausser du verdienst normalerweise schon so viel, dass du sowieso schon mehr Versicherung bezahlst.

    Aber frag einfach mal auf der Wirtschafst/Handelskammer welches für dich zuständig ist.
     
  3. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Hallo Smarty ,


    ich habe mich vor 1-2 Monaten erkundigt.Inzwischen dürfte Reiki Ihnen schon ein Begriff sein dank den Vorreitern * zu ChrisTina zwinkert*.Zu mir wurde gesagt Reiki sei ein freies Gewerbe und benötige nicht mal die Anmeldung eines Gewerbescheines.Gewerbeversichern müßtest du dich allerdings.Wobei dabei der Pensionsbeitrag am Höchsten war.

    Die Anmeldung eines Gewerbes sei inzwischen auch kostenfrei.Ich würde dir raten auf Chris Tinas Vorschlag einzugehen und dir genau überlegen ob du "nur" Reiki machen möchtest oder doch eine breitere Palette anbieten möchtest.
    Ansonsten gibts sicher noch die Ausweichmöglichkeit es Reiki - Aura - Energiearbeit zu nennen oder Reiki - Engelskontakte herzustellen. Reiki - Energieverbindungen bla bla bla.


    Unterschiedliche Behauptungen sind für mich auch logisch :banane: .Seid 2004 ist vieles neu.Die gaben mir von der Kammer Bücher mit die angeblich für 2004 gültig waren und dennoch veraltet waren.Sie haben anscheinend kurzfristig sich entschlossen es "Neustartern" noch einfacher zu machen.


    Alles Liebe
    Schenbaha
     
  4. Smarty

    Smarty Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo ChrisTina, hallo Schenbaha,

    danke für eure schnellen Antworten!!! :winken5:

    Noch hab ich ja noch einen langen Weg ... hab in ein paar Tagen erstmal die Einweihung zum ersten Grad, auf die ich mich schon sehr freue.

    Meine Reiki-Lehrerin arbeitet noch mit Edelsteinen und Bachblüten.

    Ich für mich habe noch nicht entschieden was ich noch dazu machen will, die Vielfalt ist groß, fast schon zu groß um den Überblick zu behalten....

    Sie hat auch noch Engelkarten und VisionQuest-Karten, die mir bei meinen Behandlungen bei ihr sehr geholfen haben....

    Liebe Grüsse und noch einen schönen Sonntag

    Smarty
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo :))

    Ich bin seit 1.Februar 2004 mit Reiki angemeldet, dazu benötigte ich nur eine Anmeldung beim Finanzamt, da Reiki kein Gewerbe ist. Noch zusätzlich biete ich die Basale Stimulation an, und gab meinen Beruf als Dipl. Krankenschwester auf. Doch ohne die Unterstützung meines Mannes könnte ich nicht davon leben, d.h. dort wo ich wohne sind wenig Leute zum Beispiel an einer Reiki-Behandlung oder Chakrenausgleich interessiert, aber ich gebe nicht auf...*smile* :)

    Alles Liebe:))

    Ninja
     
  6. Smarty

    Smarty Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo Ninja,

    das ist ja erfreulich, das es nur einer Anmeldung bedarf !
    Basale Stimulation ?? Davon hab ich noch nie gehört, kannst du mir erklären was das ist??

    Da hast Du recht, vielleicht dauert es einige Zeit, bis sich dein Können herumgesprochen hat, aber dann wird es schon anlaufen

    Alles Liebe
    Smarty
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Smarty:) :)

    Natürlich erkläre ich Dir gerne was Basale Stimulation ist, also das ist eine spezielle Pflegetechnik für wahrnehmungseingeschränkte Menschen, z.B. darunter fallen Querschnittsgelähmte, Schlaganfallpatienten, Komapatienten,ältere Menschen, depressive Menschen, aber auch Kinder, oder Babies. Durch Nachmodullieren des Körpers, wozu ich zwei Waschlappen verwende oder mittels meinen Händen mit Körperlotion oder Öl, rege ich die Menschen an sich als Ganzes wahrzunehmen, d.h. auch ihre kranken oder gelähmten Extremitäten usw. Weiters beinhaltet die Basale Stimulation auch die Förderung aller Sinne, wo ich z.B. mit Aromatherapie, Musik usw. arbeite. Auch eine Atemstimulierende Einreibung gibt es, die sich sowohl für kranke als auch gesunde Menschen eignet und sehr angenehm ist. Auch gibt es eine Technik die belebend oder beruhigend ist, d.h. wenn jemand sehr unruhig ist und nicht schlafen kann, modulliere ich seinen Körper "beruhigend" ein, und meistens schlafen die Menschen schon beim Beenden dieser Technik ein. Auch gibt es eine Fuß- und Handmassage, die beruhigend, entspannend ist aber vor allem dazu dient "sich" wieder zu fühlen. Aufgrund des Zeitaufwandes und des Personalmangels in den Krankenhäusern wird das nicht regelmäßig angewandt, was ich sehr schade finde, deswegen machte ich mich auch selbstständig. Weiters läßt sich das alles sehr gut mit Reiki verbinden.
    Ich hoffe, ich konnte Dir so weit die Basale Stimulation erklären:) :)

    Wünsche Dir noch einen schönen Tag :zauberer1

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  8. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    @ninja.

    völlig off Topic, aba, mir sind gerade in paar paralellen zwischen uns aufgefallen. Ich lebe auch in Salzburg, bin auch Krankenschwester (zur Zeit in Karenz), und mache nun auch schon seit einigen Ajhren meine experimente mit Energiearbeit. Zuerst "einfach so" intuitiv arbeiten, meine eigenen Empfindungen, fühlen, usw. umsetzen, dann mal mit Bachblüten,Steinen Usui-reiki-1 Einweihung, ein bisserl Pause, und jetzt lasse ich mich gerade in Kundalini-Reiki einweihen.

    Vielleicht wäre es interessant, uns gegenseitig ein bisserl zu beschnuppern?

    vlg
    andrea
     
  9. Smarty

    Smarty Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Ninja,

    Danke für die tolle Beschreibung, mir ist allein schon beim Lesen deiner Zeilen "vor lauter gut" die Gänsehaut aufgelaufen. :)

    Schade das die BS in Krankenhäusern meist zu zeitaufwändig ist, es würde sicher vielen helfen.

    Kann man BS auch bei Multiple Sklerose anwenden? Meine Tante hat nämlich schon lange MS.

    Alles Liebe
    Smarty
     
  10. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Andrea:)

    Eine tolle Idee von Dir, vor allem weil ich sowieso erst seit einem Jahr hier in Salzburg lebe ( bin ursprünglich aus Graz). Wie Du schon gemerkt hast arbeite ich nun Freiberuflich als DGKS und auch mit Reiki ( habe den 1. und 2. Grad), weiters beschäftige ich mich sehr mit Bachblüten, Heilpflanzen, Schamanismus, Engel, Träume,Religionen usw. Wenn Du möchtest kannst Du mir natürlich auch jederzeit mailen: madeinheaven@gmx.at

    Liebe Grüße :)

    Ninja ( mein richtiger Name ist Nina)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen