1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Reiki bei Freunden

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von pan1234, 21. Dezember 2016.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.104
    Ort:
    Werbung:
    Nein ich weiche nicht aus aber es ist schwierig (und auch viel) es hier nieder zu schreiben. Dafür gibt es ja diese Informationsabende. Da wird einmal ein grober Überblick gegeben.
    In den Seminaren lernt man die Geschichte des Reiki was es kann und was es nicht kann, verschiedene Handpositionen (1.Grad) Chakrenausgleich und dann die sog.Einweihung dh. Öffnung und Reinigung der Kanäle, Regeln, die sog. Diät u.s.w. Das nimmt schon Zeit in Anspruch.
    Nach der Einweihung kommt die Zeit der Anwendung. Als Neuling hat man da oft so seine Probleme. Manche spüren es Andere nicht. Es tauchen Fragen oft auch Zweifel auf, dazu ist der Kontakt zum Lehrer wichtig. Es ist ja nicht so dass man ununterbrochen stundenlang da herumlabert, aber es ergibt sich doch immer wieder etwas Neues Interessantes wenn man sich in einer Gruppe mit dem Lehrer ab und zu trifft. Aber es ist auch kein Muß, wenn man es nicht will dann eben nicht. Wichtig für jeden Neuen:üben üben üben. Nach ca 1 Jahr im ersten Grad kann man überlegen ob man weiter machen will. Im Zweiten Grad kommen dann die Symbole, die Fernbehandlung (Raum und Zeit) dazu.
    Wenn Du Dich genauer informieren willst ein Buchtipp:
    Andreas Dalberg: Der Weg zum wahren Reiki Meister, Knaur Verlag , ISBN3-426-76161-0
    Da erfährst Du alles genau und kannst Dich dann entscheiden. Dieses Buch ist sehr informativ und erklärt alles genau.
    Ich hoffe Dir geholfen zu haben.
    LG
     
    Nicoleka und Yogurette gefällt das.
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    5.787
    Ort:
    Wien
    Du kannst auch in der Meisterliste nachschauen
    http://www.reikimeisterliste.de/
    die gibt es für viele Länder. Meister und Lehrer sind alle erfasst, wenn sie den sauberen Ausbildungweg gegangen sind.

    Der 1. Grad ist eher unspektakulär und viel Theorie bzw. Geschichte des Reiki. Spannend wird's ab dem 2. Grad ....
     
    Nicoleka und Yogurette gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    6.023
    Ort:
    Kassel, Berlin
    danke euch, das ist doch mal was. :)
     
  4. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    5.787
    Ort:
    Wien
    Das ist recht einfach. Du hast beim 1. Grad die Grundlagen des Reiki, Du hast bei guten Lehrern Ethik als Energetiker und ein bisschen Energetik als Beruf. Das ist mal der 1. Tag. 2. Tag ist dann z.B. noch ein bisschen Theorie (z.B. was kann man mit Reiki tun) und dann Einstimmung auf die Einweihung. Dann etwa 10-15 Minuten pro Einweihung, was bei grösseren Gruppen auch länger dauert, und dann ggf. noch Nachbesprechung über die Eindrücke. Dann kommt noch der erste Versuch was Reiki bewirkt ....

    Damit beginnt dann die Arbeit mit Reiki 1 an dir selber ... und wenn Du dich so weit fühlst, dann 2. Grad ... das weisst Du dann eh selber ... bei mir hat's 4 Jahre gedauert. Der 2. Grad ist dann recht aufwendig, anstrengend und überraschend ... also lass dich überraschen!
     
    Nicoleka, Yogurette und starman gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    5.787
    Ort:
    Wien
    Was vielleicht noch dazu zu sagen ist ... Reiki ist eine der wenigen Richtungen, die (in Europa) völlig frei sind. Gut, weil es keine (gebührenpflichtigen) Hirarchen und Gurutum gibt (ganz entgegen der Pamphlete der Esoterikjäger aus NRW). Du bekommst einfach ein Werkzeug, und Du bekommst jede Menge Hilfe von Kollegen und anderen Schülern und natürlich im Rahmen der Ausbildung auch von den Lehrern. Das eröffnet natürlich ungeheure Freiheiten, aber halt auch die Möglichkeit für sehr viele Fehler und ungünstige Wege. Deswgen ist die Kommunikation mit Kollegen so wichtig.
     
    starman gefällt das.
  6. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.104
    Ort:
    Werbung:
    @KingOfLions stimme Dir vollinhaltlich zu.
    Bei mir hats nicht so lang gedauert ich hatte den 2.Grad nach einem Jahr und den dritten 4 Jahre später. Beim1. Grad waren wir 4 Leute aber beim 2.und 3.Grad war ich allein. Den Lehrer hab ich aus verschiedenen Gründen nicht gemacht. Wäre meiner M.n.auch nicht notwendig da mit dem 3.Grad genauso Einweihungen gemacht werden könnten, wenn man weis wies geht;)
    Früher war ja 3.und Lehrer ein Grad.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2016
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    12.378
    und das ist genau das was jeder tut, der denkt andere heilen zu müssen, er überträgt und schafft neue Verstrickungen.

    alles ist mit Imagination zu erreichen, Reiki ist nichts weiter als an sich bereits Imagination.

    sehe ich auch so, das sind alles Konstrukte die sich der Mensch erfindet und da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
    Es geschieht nach deinem Glauben.

    naja, nicht immer, oder hast du im Lotto bereits den Sechser erdacht und gewonnen..? :D
    Aber die Energie folgt der Aufmerksamkeit in diesem System der Welt, das sehe ich auch so.

    Das Problem bei Heilungen sehe ich darin, dass sie nichts heilen, sondern innerhalb des Weltsystems nur Dinge verschieben.
     
  8. Kajana

    Kajana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Ich behandel immer mal wieder gute Freunde.

    Habe bis jetzt nur positive Erfahrungen damit gemacht.

    Oder willst du wissen, welche Erfahrungen die Freunde damit gemacht haben?

    Mit Ausbildung find ich es persönlich besser, da einem unglaublich viele Hilfen und Tricks mit auf den Weg gegeben werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen