1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto im 4. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 1. Februar 2005.

  1. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    So, nach dem Lesen des höchst interessanten Pluto-Threads habe ich jetzt eine Frage an die Astrologie-Gemeinde:

    In meinem Geburtshoroskop (das ist das Radix, oder?) steht Pluto im 4. Haus. Wie würdet ihr das deuten?

    Dazu kommt erschwerend eine Merkur Opp. Pluto ("Schwierigkeiten, mich manchmal zu kommunizieren"), und eine Mars Opp. Pluto macht die Sache auch nicht gerade einfacher.

    Um es mal ganz platt zu formulieren: Werde ich mich das ganze Leben lang mit der Beziehung zu meinem Vater rumzuschlagen haben? Nicht, dass mir der Mann nicht sehr am Herzen liegen würde (das ist es ja gerade, er liegt mir am Herzen), aber irgendwie, wie mir erst kürzlich wiedermal so richtig vor Augen geführt wurde, scheinen wir uns in gewissen Themengebieten gegenseitig einfach nicht zu verstehen,l und eine Kommunikation ist verd* schwierig in diesen Gebieten. Ich überreagiere dann vermutlich auch ziemlich schnell, was mir dann im Nachhinein auch manchmal leid tut.


    (Bin noch ein Lernender, darum hier die andern Angaben über Pluto auch, ich weiss nicht genau, was hier alles als relevant betrachtet wird:
    Pluto in der Waage, Venus Opp. Pluto, Pluto Quadrat Aszendent, Mond Sextil Pluto, Neptun Sextil Pluto.)
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Fckw,

    Diese Opposition hat nicht unbedingt mit deinem Vater etwas zu tun! Bei diesem Aspekt geht es vielmehr darum, sich selektiv auf die Gefühlsebene des
    vierten Hauses zu begeben. Pluto im vierten Haus deutet auf eine besondere
    Stimmung von Macht und Tiefgründigkeit innerhalb der Familie hin. Hinzu kommt die Opposition von Pluto zu deiner Venus. Mit diesem Aspekt opfert man sich gerne einem entsprechenden Ideal auf. Hier wäre es wichtig zu wissen, ob du eine Frau oder ein Mann bist. Pluto strebt immer nach dem höchsten Ideal, Imago des Menschen. Hier wären perfektes Denken und ebenso die Liebe zunächst von einer "Entweder oder Haltung" begleitet. Pluto
    hat primär immer mit Macht oder Ohnmacht zu tun. Versuche zu analysieren,
    bei welchen Reizwörtern dein Vater beleidigt wird oder sich verletzt fühlt. Pluto
    setzt immer eine gehörige Potenz Energien hinzu. Bei diesen Aspekten geht es
    letztlich darum, sich von Mustern der Abhängigkeit zu befreien, indem man erkennt, dass Hass die umgekehrte Form von Liebe ist. Um genauere Umstände zu beschreiben, bräuchte man deine Horoskopdaten.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    (Oh, ich bin normalerweise männlichen Geschlechts... :D)

    Meine Geburtsdaten liefere ich gerne: 4. Mai 1979, 09:04h (Schweizerzeit) bzw. 08:04h (Weltzeit), 8e27 / 47n17
     
  4. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    oft hab ich auch erlebt, dass es um das Thema der Vorstellungen geht, wie wer zuhause was zu tun oder wie zu sein hat, bzw. sich zu verhalben hat.

    Vorstellungen machen sehr eng und es bleibt wenig Platz für Sein..

    "Die Macht der Gefühle" wären ausserdem noch ein Schlagwort für die Position des Pluto.

    und vielleicht ein eigenes Heim??

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo fckw,

    dass du mit deinem Vater nicht so gut auskommst, hat seinen Grund darin, dass ihr zwei völlig verschiedene Wesen seid, und zwar jeweils mit einer ganz anderen Einstellung zum Leben. Vater = Sonne in Stier; du selbst = Mars in Widder.

    Ungefährt im Sommer 2001 dürftest du eine ganz besondere Begegnung mit deinem Vater gehabt haben, oder du wurdest selbst einer. Hinzu kommt noch, dass der Stier im 11. Haus eingeschlossen ist, was zusätzlich noch eine Begegnung mit dem Vater erschwert.

    Der Vater ist ein äußerst bodenständiger Mensch und denkt daran, seine Familie zu versorgen. Du dagegen legst Wert auf deine Freiheit und Ungebundenheit, und da passt Familie nicht so ganz dazu.

    Nun steht der Pluto im 4. Haus. Das bedeutet in dem Zusammenhang, dass du dein Bild, das du von einer Familie, von deiner Heimat und auch von sich Zurückziehen hast, völlig gewandelt werden will. So wie du es gelernt hast, passt es nicht zu dir. Da Skorpion in Haus 5 eingeschlossen ist, wirst du, wie schon geschrieben, dich zu Hause als sehr ohnmächtig erleben. Durch eine stete Unterdrückung kann es auch mal zu einem "Vulkanausbruch" kommen, oder dass die Sexualität ungehemmt gelebt werden will.

    Liebe Grüße pluto
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Fckw,

    Jetzt sieht die Sache schon etwas anders aus, sobald man das Horoskop als Ganzes betrachten kann! Zu Merkur und Venus gesellt sich auch der Mars, also ist dies eine Knospenkonjunktion, welche im Laufe deines Lebens zum erblühen kommen wird oder soll. Dein Mond erhält ein Quadrat von der Sonne im elften Haus. Also hat dein Vater eine besondere Ethik, welche nicht unbedingt im praktischen Leben immer ihre Anwendung findet. Dein Mond steht im Löwen, dessen Archetyp dem Vater entspricht. Fehler sind dazu da um gemacht zu werden! Jedenfalls bekommst du im Laufe des Jahres mehr Fahrt, spätestens ab November, da du mit deinem Alterspunkt im fünften Haus vom Skorpion in den aktiven Scbützen wechselst. Damit bekommst du frischen Optimismus und Eigeninitiative. Der Vater scheint in der TAt die Familie sehr zu dominieren. Er muss lernen, dich und andere als eigenständige
    Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen zu akteptieren. Falls du noch zu Hause wohnen solltest, mach dich von alten Gefühlsmustern frei und gehe deinen eigenen Weg.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @Pluto:
    Oh, danke für diese äusserst zutreffende Beschreibung der Sachlage. (Ich bin momentan aufgrund einiger kürzlicher Missverständnisse daran, die ganze Beziehung zu meinem Vater etwas genauer zu betrachten.)

    Ich bin aber doch etwas erstaunt jetzt, ich meinte, das Sonnenzeichen sei das eigene Sternzeichen? Du interpretierst es aber eher als das Charakterprofil des Vaters, oder verstehe ich das falsch? Und wieso ziehst du jetzt hier Mars in Widder zusätzlich heran? Oder ist es deine Erfahrung, dass bei Vater-Sohn Beziehungen Sonne und Mars besonders ausschlaggebend sind?
    Oh, und noch ne Frage: Was heisst "eingeschlossen"?

    Jedenfalls scheint mir deine Deutung sehr zutreffend zu sein.

    Sommer 2001, ich bin grad am Überlegen, fällt mir momentan nichts Konkretes ein, muss mal nachforschen.

    ...ich glaube, ich werde für die nächsten 15 Jahre oder so erstmal Anfänger auf dem Gebiet der Astrologie sein und bleiben.
     
  8. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Lieber Arnold..

    hier gehe ich nicht ganz konform mit Dir.

    Nicht der Vater MUSS lernen, sondern es ist daran zu lernen für FcKW, sich sein eigenes Bild von Familie, Heimat, Geborgenheit, Versorgtsein, Gefühlen etc. aufzubauen UND dafür einzutreten und entsprechend zu agieren.

    Den Auszug hab ich ja oben auch schon propagiert..

    Liebe Grüsse
    GAby
     
  9. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Das bin ich nach 15 Jahren gefühlsmässig auch heute noch oft..
    genau das aber hält mich bei der Astrologie, weil es eins der wenigen Dinge ist, die nie langweilig werden.. :rolleyes:

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  10. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Werbung:
    Hi Demia

    Du triffst den Nagel auf den Kopf, auch wenn es mir zu harmlos klingt....

    Meine Mutter hat Pluto in Krebs in H4, am Südknoten, wenn 6° Orbis noch gilt. Als Pendant dazu hat mein Vater Mond Konj. Pluto in Krebs. Mutters Pluto steht zudem auf Vaters Mond, bis zum bitteren Ende.....

    Weiteres Stichwort: Zwangsneurosen, entweder nicht erkannte oder nicht therapierbare ... Mein Vater spricht neuerdings von Mutter und Grossmutter, wenn er Tochter und Frau meint; meine Schwester lebt seit einem Jahrzehnt vorwiegend in der Psychi... Meiner Mutter aber gehts ganz gut, lässt sich gerade neue Hüften verpassen. - Was bin ich doch zynisch drauf heute..

    Liebe Grüsse

    Rote Zora
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen