1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerwiederzusammenführung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Ikaria, 8. November 2006.

  1. Ikaria

    Ikaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Gleich mal vorweg: Ich bin neu hier und von nichts voreingenommen. Hab mich hier schon ein bißchen durchgelesen um etwas über das Forum zu erfahren. Hoffe also wirklich ernst genommen zu werden:)

    Bin auf der suche nach jemanden der mir helfen könnte, dass ich mit meinem langjährigen Partner wieder zusammenkomme.
    Keinesfalls möchte ich Liebe erzwingen (was auch nicht der Fall wäre), allerdings steht eine/mehrere Person(en) zwischen uns, was der eigentliche Trennungsgrund war. Gefühle sind beiderseits vorhanden - also schon mal eine gute Voraussetzung denk ich. Er braucht quasi nur einen "kleinen" Ruck um sich zurückzutrauen (was das Hauptproblem ist).

    Könnt ihr mir vielleicht jemanden empfehlen, der mir weiterhelfen könnte bzw. hätt ich auch gern Erfahrungsberichte (aber bitte keine Werbung sondern nur seriöses). Wär euch wirklich sehr dankbar
     
  2. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,
    da du schon hier gelesen hast, hast du sicherlich auch die anderen Beiträge über PZF gelesen. Denke ich jetzt einfach mal.
    Warum konnten überhaupt andere zwischen Euch geraten?
    Ist er gegangen oder du?
    Wie kam es dazu?
    Wenn ihr etwas füreinander empfindet, lass es sich in Ruhe entwickeln, oder nimm es als schöne freundschaft an.
    Bitte denkt Beide darüber nach, was ihr Wirklich wollt.
    Wenn ihr euch nämlich liebt, gibt es immer einen Weg Jenseits der Magie, der auch a) leichter ist, b) direkter und c) gesünder für alle Beteiligten.

    Bitte Denkt noch mal darüber nach, soll jetzt keine Abfuhr sein, nur ein Denkanstoß.
    LG
    Leprachaunees
     
  3. Fasson

    Fasson Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    wenn Du hier mitgelesen hast, dann kennst Du ja die gängige Meinung zur Partnerrückführung :) Du höst Dich aber ganz vernünftig an :), drum...

    ...mein Tipp: Geh mit deinem Mann/Partner zur "Ehe"- oder Partnerberatung!

    Dafür gibts spezielle Dipl. Psychologen (geschützter Begriff!), siehe Branchenbuch!
    Wenn Dir/Euch das zu teuer ist, dann geht doch zum Gemeindepfarrer (kath.) oder -pastor (ev.), die bieten das zumeist kostenlos an. Auch wenn Du nicht so christlich bist, ich habe schon von einigen Paaren (man muss nicht zwangsläufig verheiratet sein) gehört, denen so geholfen wurde!


    LG Fasson
     
  4. Ikaria

    Ikaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    16
    @Fasson: Zu einer Beratung zu gehen ist nicht möglich - da bring ich ihn in 100 Jahre nicht hin:clown:

    @Leprachaunees: er ist gegangen bzw. dazu gezwungen worden (Familie) und darf auch mit mir keinen Kontakt haben bzw. nur heimlich (und das nach 10 Jahren). Beziehung verlief eigentlich sehr gut (das bestätigt auch er). Muß dazu sagen, dass er eine eher schwache Persönlichkeit hat und eine "gute Freundin" (wie er sie nennt) nützt ihn jetzt voll aus (und redet hinterrücks auch noch schlecht über ihn).
    Es geht ihm nicht gut und mir noch schlechter, aber es zieht sich schon seit ein paar Monaten so. Kontakt ist jedenfalls regelmäßig da. Länger als 3 Tage kein Kontakt geht nicht.
    Meiner Meinung nach fehlt es ihm an Courage und er ist zu feig um ehrlich zu sein und sich auf die Beine zu stellen.
     
  5. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Meinst du , dann ist er es wert das du ihm nachläufst? ?..Mannomann..eher gesagt mannofrau..erniedrige dich doch nicht noch selbst, indem Du versuchst die Beziehung aufrechtzuerhalten , und er lässt sich von 1000 und 1 sagen , was besser ist für ihn. Lass ihn bei Mama, da gehört er hin, er mus wohl erst erwachsen werden , bevor eine richtige Partnerschaft möglich ist.
     
  6. Ikaria

    Ikaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    @Alaana: die Hintergründe für diesen Zwang möchte ich hier nicht offen legen - da wird nämlich ein Haufen Schmutzwäsche gewaschen.
    Er ist es auf jeden Fall wert - darüber hab ich lange nachgedacht
     
  7. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Frau kann alles entschuldigen, ich weiss. Aber ich bleibe dabei.
     
  8. Fasson

    Fasson Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Bayern
    @Fasson: Zu einer Beratung zu gehen ist nicht möglich - da bring ich ihn in 100 Jahre nicht hin:clown:

    Aha, zur Beratung will er nicht, anscheinend bist Du Ihm doch nicht so wichtig?!?



    @Leprachaunees: er ist gegangen bzw. dazu gezwungen worden (Familie) und darf auch mit mir keinen Kontakt haben bzw. nur heimlich (und das nach 10 Jahren). Beziehung verlief eigentlich sehr gut (das bestätigt auch er). Muß dazu sagen, dass er eine eher schwache Persönlichkeit hat und eine "gute Freundin" (wie er sie nennt) nützt ihn jetzt voll aus (und redet hinterrücks auch noch schlecht über ihn).

    Passt leider nicht zusammen! Er hat eine "schwache" Persönlichkeit, aber von Dir läßt er sich nicht beeinflussen (bzgl. Rückkehr oder Paartherapie) von allen anderen aber schon. HÄÄÄ?



    Es geht ihm nicht gut und mir noch schlechter, aber es zieht sich schon seit ein paar Monaten so. Kontakt ist jedenfalls regelmäßig da. Länger als 3 Tage kein Kontakt geht nicht.

    Ihm geht es nicht gut. *Ironiemodus an* Der arme Kerl *Ironiemodus off*! Da würde ich mal sagen selbst Schuld.
    Mein Gefühl sagt mir der hält Dich warm. Familie ist zufrieden seit er von Dir weg ist. Aber Du stehst im trotzdem noch zur Verfügung (nicht nur als platonische Freundin vermute ich mal?)




    Meiner Meinung nach fehlt es ihm an Courage und er ist zu feig um ehrlich zu sein und sich auf die Beine zu stellen.

    Nö, glaub' ich nicht. Der genießt nur das Leben über den einfachsten Weg. Ich habe das Gefühl der nutzt Dich aus. Punkt.
    Ihm da mit einem "schwarzmagischen Bindezauber" (oder ein bißchen netter formuliert Partnerrückführung) eins rein zu würgen, gefällt mir fast ;)


    Aber nein im Ernst, WAS SOLL DAS? Denk an Dich selbst, denn er tut es anscheindend nicht! Du hast etwas besserers verdient!!! Ich weiß dass es nach 10 Jahren schwer ist, aber er will Dich dem Anschein nach nicht wirklich und hat Dich auch nicht verdient, mach' einen Abschluß!

    Such' Dir ein neues Glück!

    LG Fasson
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417

    ...kann mich dieser Meinung anschliessen. Wenn erdich liebt, dann bedingungslos, ohne wenn und aber. Und dann lässt man sich auch von der familie nicht zwischen funken.
    Es gibt Liebesrituale wie Sand am Meer, gib den Begriff mal spaßeshalber bei google ein, was meinst du, was da alles auftaucht.
    Aber: Kannst du es mit dir vereinbaren, jemanden zu beeinflusen ohne das er es wirklich will? Ohne seine Kenntnis? Oder in dem fall vlt. die Familie von ihm. Es gibt immer noch eine alternative, denk bitte daran.
    Und lass dich von dieser situation nicht fertig machen, das hast du nicht nötig! Du bist sicher eine Klasse Frau, nach der sich die Männer umdrehen, alles auch eine sache der ausstrahlung. Bist du mit dir zufrieden, strahlst du etwas anderes aus, als wenn du unglücklich durch dein Leben schleichst.
    Sag heute mal vor deinem Spiegel: Ich bin attraktiv, schön begehrenswert, ich habe dieunddie Vorzüge. welcher Trottel sieht das nicht? Der hat mich dann nicht verdient. Er muss um dich kämpfen, nicht umgekehrt. Du setzt alle Hebel in Bewegung, um ihn wieder zu bekommen.Tut er das auch? Hat er dich vor seiner Familie verteidigt? Mit ganzem Herzen und vollem Einsatz?
    Frag dich das. Und dann sag dir, dass du es wert bist, dass man(n) um dich kämpft. Tu mir den gefallen.

    LG
    Leprachaunees
     
  10. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    geht es hier darum, dass sich euer weg getrennt hat und ihr nicht mehr miteinander reden könnt? wenn ja würde ich sagen, ihr müsst versuchen miteinander zu reden. wenn das nicht geht, dann geht den weg über dritte, versucht euch zu einigen. ihr müsst euch akzeptieren.
     

Diese Seite empfehlen