1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Opfer eines tätlichen Angriffes

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von reit292, 25. März 2009.

  1. reit292

    reit292 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    313
    Ort:
    pongau
    Werbung:
    Hab da mal eine Frage: wurdet ihr schon mal Opfer eines tätlichen Angriffes?
    Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen- habt ihr es verdrängt, "aufgearbeitet" (wie?)?
    Mich hat heute Vormittag jemand angegriffen, erst geohrfeigt und dann an der Kehle gewürgt. Stand erst unter Schock, aber jetzt kommt es mir so unreal vor- wie ein schlechter Traum.
    Die betreffende Person ist mittlerweile in einer geschlossenen psychischen Anstalt.
    War es ein Traum? Wenn ich mir meinen Hals anschaue, war`s kein Traum. Es war echt.
     
  2. daljana

    daljana Guest


    ja das gefühl:wie ein traum..das kenne ich
    vor ner weile,nachbar war betrunken,im treppenhaus mich plötzlich bedrängt,meine grenze überschritten.es war wie im film,mein herz schlug und ich konnt mich nicht bewegen.er war mir ganz nah :tomate:
    ich schrie ihn an,rannte weg.fühlte mich wie nackt und dreck..war sehr heftig.wie ging ich damit um?baden,ewig lang..reden drüber und ignorieren dieser person.ich dacht auch,das war jetzt nicht echt...
    wünsch dir alles liebe:trost:
     
  3. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    kennst du diesen menschen persönlich?

    ja, ich kenne diese erfahrung. wie damit umgehen? die gefühle zulassen (wut, ohnmacht, was die eigene palette eben so bietet) und dann verzeihen.
    (verzeihen ist eines der schönsten geschenke, das man sich selber machen kann.)

    lieben gruß in den schönen pongau!
     
  4. daljana

    daljana Guest



    das mit dem verzeihn,oh ja das stimmt!!dann kann ruhe einkehren
     
  5. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ein Mensch keinerlei Attacken in seinem Leben hat.

    Man ist sehr betroffen, wenn man unschuldig dazu kommt.

    Es waren zwar keine Würgemale vorhanden, aber eine unschuldige Ohrfeige kann auch sehr weh tun. Ich habe mich auch gewehrt, ob nun christlich oder nicht.

    Diese Angriffe hatten mit meiner Person nichts zu tun. Deswegen habe ich mir auch den Kopf darüber nicht lange zerbrochen. Ich versuchte solche Dinge, auch die psychischen Attacken, so schnell wie möglich zu vergessen, was mir scheinbar auch gelungen ist. Ein böser Traum, mehr ist davon nicht übrig geblieben.

    Schwerer ist es, wenn man dadurch einen körperlichen Schaden davonträgt.

    Besondern in der heutigen Zeit ist dies sehr leicht möglich. Erst vor kurzem sind in Wien untertags um 1 Uhr zwei Frauen auf der Straße überfallen worden.
     
  6. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    tja, aber das verzeihen braucht - meiner erfahrung nach - zeit, manchmal zumindest.

    ich würde mir überlegen, ob psychologische hilfe notwendig ist. wenn nicht: unbedingt darüber reden, es nicht vergraben, nicht verdrängen.

    durch deratige erlebnisse geht vertrauen in die mitmenschen verloren. und das ist eigentlich die hürde, die man meistens nicht ganz alleine nehmen kann.

    ich wünsche dir von herzen gute begleiter!
     
  7. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark

    Is mir noch nicht passiert...

    Aber wer war es den bei Dir???
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    also ich hatte schon ne Knarre am Kopf, n Messer am Hals, und die eine oder andere Faust in der Fresse oder Stiefel im Magen dürfte auch mit dabei gewesen sein :rolleyes:
     
  9. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Von Deiner Freundin ? ;)
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    :lachen::lachen:

    nein, nicht wirklich :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen