1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OBE ja, was meint ihr?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von GreenDeal, 8. Februar 2016.

  1. GreenDeal

    GreenDeal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ich bin mir sicher, dass ich vor 2 Wochen eine OBE hatte. Ich hatte mich nachmittags hingelegt und schlief für ca. 1 1/2 Stunden, als ich dann gegen Ende des Schlafes wach wurde und merkte wieder einzuschlafen, blieb ich bei vollem Bewusstsein. Ich versuchte meine Hände und Arme zu bewegen. Dies gelang mir auch, aber es war eine andere Art von Bewegung und ich konnte auch sehen, jedoch war es ein anderes Sehen. Ich sah wie ich mit den Händen und Armen aus meinem Körper trat. Es war wie ein durchsichtiger und leuchtender Körper, den ich bewegte. Ich dachte wow das ist das erste Mal, dass mir so etwas bewusst gelingt und es fühlte sich gut an. Danach konnte ich mich mit den Armen so auf die Couch stützen, dass sich auch mein Kopf aus meinem Kopf heraus bewegte. Als ich dann mit dem Oberkörper irgendwie aus meinem Körper gekommen bin, war es als ob ich auf der Couch zur Seite hin wegrutschte oder wegglitt, es war relativ langsam also nicht schlagartig. So als ob ich auf einer Eisfläche rutschte. Ich fiel dann sanft zu Boden, fühlte mich unendlich leicht, wie Luft und lag dann auf dem Boden mit dem Bauch nach oben. Auf jeden Fall entstand nun eine Art ekstatisches Gefühl in mir und ich konnte mich hier und da berühren, nur dadurch dass ich es mir vorstellte. Als ich mich hier und da berührte kribbelte es ganz stark, wie Vibrationen und stimulierte mich angenehm. Ich hätte weitermachen können bis zum Schluss, es hätte nicht lange gedauert, weil es auf eine Art so intensiv war, je stärker ich es mir vorstellte. Ich hörte aber dann auf und versuchte wieder in meinen Körper zu gelangen, was sofort klappte. Ich lag komplett wach da und stellte mit Erstaunen fest, wow das muss eine OBE gewesen sein. Es hat sich nicht wie ein Traum angefühlt, sondern als wäre ich wirklich mit einem sehr leichten Körper, aus meinem physischen Körper ausgetreten. Auch die Vibrationen jedes Mal wenn ich mir was visualisierte, zBsp mich hier und da anzufassen, das war echt...nur beim wegrutschen und auf den Boden fallen, darüber hatte ich keine Kontrolle. Das war eine OBE in meinen Augen, was meint ihr? Danke für ehrliche Antworten
     
    Christall gefällt das.
  2. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Ja ich weiß. Man sollte nicht antworten. Aber das ist so lustig. :ROFLMAO:
     
    bodhi_ gefällt das.
  3. Christall

    Christall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2016
    Beiträge:
    109
    Schöner Erfahrungsbericht ! Bei mir ist es immer so, wenn ich eine außerkörperliche Erfahrung mache - dass ich instinktiv weiß dass es sich um eine handelt. ich habe keinen Zweifel mehr daran, ich spüre es einfach.
    In deinem Fall geh ich auch sehr davon aus dass es eine war, und zudem eine sehr interessante !
    Bleib am Ball, ein sehr spannendes Thema.

    Liebe Astrale Grüße,
    Christall
     
  4. Wiki123

    Wiki123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2016
    Beiträge:
    20
    Das ist wirkich faszinierend. :) Sowas zu erleben ist wirklich toll. :)
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.103
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Die Planeten Uranus und Neptun verursachen einen elektrischen Wirbelwind in unserem Körper, wenn man aufgeklärt ist
    und sowie ein FUnke über den man austreten kann, gehören zum Ultra.

    Klar, wenn wir blockiert, beschränkt und mitleidserregend unser Dasein fristen, innerhalb veralteter Theorien, dann
    ist die das Infrarote Bewusstsein alles, dort wo das Ego unterdrückt ist.

    Die infrarote Bewusstseinsdimension, auch Hölle genannt, tötet die Reise, deswegen sind die ANsätze zum Paralleluniversum nicht
    für alle möglich, denn der infrarote Bereich hat eine eigene Mentalität die dem Austretenden schadet.
     
  6. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Werbung:
    Selbst bin ich oft aufgewacht, bzw. glaubte aufgewacht zu sein und nicht selten stand ich auf und war erstaunt mich selbst, das heisst meinen Körper vor mir sitzen zu sehen. Hätte ich im damaligen Tibet, heutigen China nicht seit 46 Jahren gelernt, hätte mich heute keiner davon abbringen können, dass ich ausserkörperliche Erfahrungen gemacht hätte.
    Zumindest bei mir waren es verschachtelte Träume, in denen ich träumte erwacht zu sein und träumte meinen Körper zu verlassen.

    In Tibet lernte ich folgendes. Solange ich nicht etwas in der physischen Welt verändern kann und zwar an einem Ort wo mein Körper soeben nicht ist, träumte ich nur, dass ich meinen Körper verlassen hätte.

    Heute glaube ich nur noch denen, welche sich mit mir im Astralen und in der physischen Welt körperfrei treffen können. Hier im Forum bin ich noch keinem mit diesen Fähigkeiten begegnet.

    Aber was bisher noch nicht war, kann ja noch geschehen. Selbst bin ich hier und lade ein.

    Insbesondere schmunzle ich, wenn sich Astralreisende hier im Forum einander grüssen, wobei es doch astral viel leichter und direkter möglich ist.

    herzlichst ./ bodhi_
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2016
  7. 0bst

    0bst Guest

    Es gibt mehrere Richtungen der Definition. Einige sehen es eher traditionell buddhistisch: Alles körperliche Wahrnehmen ist erlaubt, Gedanken werden auch als Wahrnehmung erlaubt. Alles andere wird dort im Rahmen der spirituellen Suche als Illusion bezeichnet, als unnütze Schlangenfüße. Sehr traditionell.
    Dem, der die Suche bis zur Auflösung der Ich-Illusion durchgeführt hat kann es sich dann anders darstellen, dass aus der Betrachtung im Eins-Sein jedes individuelle Sein, jedes individuelle Erlebnis als Illusion erkannt wird.
    Das gilt so lange wie der Zustand des Eins-Sein wahrgenommen wird, viele halten danach weiter an der Ansicht fest und schreiben darüber.

    Lange Rede kurzer Sinn: Es ist gut wenn wir die Begriffe einheitlich verwenden um uns auszutauschen.
     
  8. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Selbst zählt man mich zum nichbuddhistischen Bön und theoretisieren mag ich selbst nicht.

    Liebe Grüsse, herzlichst ./ bodhi_
     
  9. Wiki123

    Wiki123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2016
    Beiträge:
    20
    Wie kann man sich den in der astralen Welt treffen Bodhi??
     
  10. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Werbung:


    eigene Musik, eigener Text und eigenes Video, von bodhi_ 03.05.2016

    das kann in den aller aller seltensten Fällen ein kurzer Weg
    und meistens ein langer langer langer Weg dahin sein
    das Wie
    und nichts wird ausbleiben
    was zu dir gehört
    was immer auch geschehen wird

    Es
    ist
    bereits
    bei
    dir

     
    Wiki123 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen