1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neuer Taroteinsteiger

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Tristania, 18. August 2004.

  1. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo an alle
    Ich möchte mich gerne ab jetzt mit Tarot beschäftigen.
    Hab schon einiges interessantes in diesem Forum gelesen.
    Seit dem Wochenende habe ich ein Tarot-Einsteigerset
    von Giovanni Caselli (angelehnt an das Rider Waite)
    Das Begleitbuch ist von Juliet Sharman-Burke(weiss nicht ob jemand
    von Euch das kennt)In dem Buch sind die Karten recht gut beschrieben.
    Ich hab einstweilen aber nur die Kelchkarten durchgemacht.
    In dem Buch steht man soll erst einmal nur mit einer Serie (also eben
    z.b.Kelch-Serie )legen.Das hab ich dann gemacht und wie im Buch beschrieben
    hab ich einen Bogen aus 5 Karten gemacht.

    Unten links war der Ritter der Kelche dann in Bogenform weiter als 2.Karte
    die Neun d.Kelche,als 3.also ganz oben die acht d.Kelche als 4.Karte
    war dann der Bube der Kelche und unten rechts als 5.Karte das As der Kelche

    1 soll die Ausgangspos.sein,2 die Erwartungen,3 das Unerwartete,
    4 die unmittelbare Zukunft und 5 die langfristige Zukunft.

    Ich hab mir da schon eine Deutung zusammengereimt, aber würde gerne
    wissen ob ich da einiges richtig gesehen habe.

    Ach ja als Frage hab ich nur gestellt wie meine Beziehung so weiter gehen
    wird.(Bin aber nicht unglücklich in meiner Ehe)

    Verwirrend war ,daß ich mir nachher dachte ich leg noch ein einfaches
    Kreuz.Was da rauskam war so eher das Gegenteil vom ersten.
    Denn links (also 1): Zwei der Kelche,rechts(karte 2):Acht d.Kelche
    oben (3) : Vier d.Kelche und unten (4) 10 d.Kelche.

    Und heute früh, hab ich noch gedacht ich zieh eine Tageskarte
    und da war der Turm (da hab ich die große Arkana verwendet)

    Jetzt hätte mich interessiert,was Ihr da so deuten könnt.
    Wäre echt nett ,wenn ihr mir da ein wenig helfen könntet.
    (Kann das ganze unter Umständen auch eine Beziehung betreffen,die
    schon sehr lange vorbei ist?

    Ist es überhaupt empfehlenswert nur 1 serie zu verwenden?
    sollte man vielleicht nicht 2 Legemuster hintereinander probieren?

    Jetzt hab ich einen ganzen Roman geschrieben.Hoffentlich wars Euch nicht
    zu lange zu lesen

    Danke schon mal im Vorhinein für eure Antworten

    P.S. bitte nicht wundern wenn ich nicht gleich antworte, ich kann nämlich
    nicht online bleiben,weil ich nur so eine 10-Stunden/Monat Pauschale habe
    Schau aber im Büro dann in der Mittagspause immer rein (müsste ja vom
    Büro aus funktionieren denk ich .)Wenn nicht dann halt nachmittags zu Hause.

    liebe Grüße
    Tristania
     
  2. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Zuerst zu deiner ersten Legung:

    1 soll die Ausgangspos. - Kelch Ritter
    2 die Erwartungen - Kelch 9
    3 das Unerwartete - Kelch 8
    4 die unmittelbare Zukunft - Kelch Bube
    5 die langfristige Zukunft - Kelch As

    Die Karten, im Bezug auf deine Beziehung betrachtet, sind sehr schöne. Viele Kelche, die den großen Stellenwert der Gefühle in euerer Beziehung unterstreichen.
    Die Ausgangssituation ist eine sehr liebevolle und du möchtest, dass sich dieser gefühlsmäßige Reichtum weiterfortsetzt. Was auch eindeutig in der Zukunft so weitergehen wird, dein Partner wird dir Gesten der Liebe entgegenbringen. Die Karten sprechen von gegenseitiger Liebe, kritische Karten sehe ich in der Legung keine, deswegen freue dich auf ein weiteres Fortbestehen einer schönen Beziehung.

    Es ist kein Problem eine zweite Legung zu der ersten anzuschließen. Manchmal gibt eine andere Legemethode noch weitere Aspekte. Allerdings ist davon abzuraten, zu einer Frage, immer wieder die Karten zu legen, da sich dadurch die Aussage zu verwischen beginnt. Aber das ist bei einer zweiten zusätzlichen Legung noch nicht der Fall.

    1. Kelch 2
    2. Kelch 8
    3. Kelch 4
    4. Kelch 10

    Erstaunlich, nur Kelchkarten, das sehe ich selten. Aber auch hier wieder der Hinweis auf euer tiefen Gefühle und in der Zukunft die abermalige Bestätigung für eine weiter glückliche Beziehung, für Harmonie und Angenommen-sein. Die einzige Kelch 4 könnte ein Tipp sein, nicht aus irgendwelchem Trotz heraus, die große Chance, die in dieser Beziehung vorhanden ist, nicht zu ergreifen.

    Die Quintessenz des kleinen Kreuzes sind die Liebenden und dazu brauche ich glaube ich nichts mehr zu sagen.

    Ich hoff, ich konnt etwas helfen, und die beiden Legungen bestätigen sich in meinen Augen gegenseitig.

    Liebe Grüsse
    Barbara
     
  3. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Gudis

    Hab mich sehr über deine Antwort gefreut.Ich dachte schon,dieser
    Beitrag war einfach viel zu lange und verwirrend,daß jemand daran interesse
    hätte mir zu antworten.

    Deine Deutung klingt ja sehr positiv.Mich haben nur irgendwie die
    acht Kelche irritiert,da die glaub ich ja bedeuten,daß man etwas hinter
    sich lassen soll.Und da dacht ich mir es ist ja eh alles in meinem Familien
    leben u.in meiner Beziehung sehr harmonisch,was soll ich da beenden?
    Aber da hab ich sicher was missverstanden und da ists gut,jemand wie
    dich zu haben der einem diese Unsicherheit nimmt.
    Die zweite Legung hab ich eh nur positiv gesehen.da waren ja die acht
    Kelche an der Stelle zu dem was man nicht tun sollte .(also keine Beendug
    von irgendwas (das fand ich passender)

    Nur dazu daß es nur Kelche waren. Ich hab ja ,weils so im Buch empfohlen
    war bei meiner ersten Legung nur die Kelche genommen (die schreiben es
    ist besser Anfangs nur mit einer Serie zu arbeiten.)

    Ich dachte mir das ist ok, wenn ich nur was über meine Beziehug wissen will.

    Wie ist das eigentlich, nimmst du immer alle Karten oder kann man das schon
    nach den Bereichen aussuchen für die man legen will.
    Wenn mich z.b.das Finanzielle u.Beruf momentan gar nicht interresiert,kann
    ich die Münzen dann weglassen?

    Viele Dank nochmal f.deine tolle ausführliche Antwort.
    Ich find das so toll,wenn man auf Beiträge Antworten kriegt. Ich bin ja ganz
    neu im Forum und ich finde es ist ein tolles Gefühl ,ein Gefühl daß man ernst
    genommen wird.

    Viele liebe Grüße

    Tristania
     
  4. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Du hast nur aus den Kelchen gezogen? Deswegen ist es mir so komisch vorgekommen. Ich persönlich halte es für keine gute Idee, da so die Aussagekraft mehr als gemindert wird.

    Ich würde auch Anfängern empfehlen unbedingt alle Karten für die Legung heranzuziehen.

    Ich würd an deiner Stelle die Legung nochmals machen, mit allen Karten, und ich bin dir dann auch gerne bei der Deutung behilflich.

    Liebe Grüsse Barbara
     
  5. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Gundis

    Es tut mir sehr leid,daß du dir sozusagen umsonst die Mühe gemacht
    hast meine Karten zu deuten.
    Aber ich habs in meinem ersten Beitrag erwähnt,daß ich nur Kelche
    genommen habe(weil das Buch das so empfohlen hat)Aber der Text war
    einfach zu lang .war mein Fehler.

    Hab nochmal gelegt.Aber diesmal eine etwas andere Legeart.
    die hatte ich auch in diesem Forum gesehen.

    1 in der Mitte; 2 unterhalb;3 links v.1;4 oberhalb von 1; 5 rechts v. 1
    6 u. 7 abseits als Orakelkarten,falls man noch Hilfe braucht
    (meine bildliche darstellung hat leider nicht funktioniert,das stellt sich
    alles linksbündig und dann passts nicht mehr)

    1: Thema: Königin d.Kelche
    2: Erklärung(mit dem Wort kann ich aber ehrlich gesagt nie viel anfangen)
    Neun Münzen
    3:Vergangenheit: 10 Münzen
    4: Gegenwart: Acht Münzen
    5: Zukunft: Herrscherin

    6:Orakelkarte: königin d.Stäbe
    7: König d.Stäbe

    Das klingt alles sehr verwirrend.Siehst du ich meine was machen denn
    soviel Münzenkarten in meiner Legung f. Beziehung?(die sind doch eher f.
    finanzielle u.berufliche Angelegenheiten oder)
    Ich muss zwar sagen mit Münzen hab ich mich noch nicht befasst,denn
    ich geh das alles nach und nach an aber vielleicht kann mans ja auch auf
    Beziehung "ummünzen" :)
    Hab erst die Kelche,Stäbe und Schwerter
    so richtig durchgearbeitet.Die Münzen waren mir am unwichtigsten.Die hab
    ich noch vor mir.
    Ich werd mich zwar jetzt hinsetzten und versuchen was rauszulesen, aber ich
    glaube ich brauch da dringend deine Hilfe.

    Bitte,bitte

    Nochmals herzlichen Dank f.deine Antworten
    :danke:

    tristania
     
  6. Rowena

    Rowena Guest

    Werbung:
    hallo tristania,
    du mußt nicht unbedingt die anordnung der karten angeben. wichtig ist, für was die einzelnen karten stehen, z.b, 1. karte vergangenheit, 2. karte z.b. gegenwart, aber es ist egal, ob du die nun in einer reihe legst, oder dich an die vorgeschlagene anordnung hälts.
    ich muß mich da gundis anschließen, ich würde immer alle karten nehmen bei einer legung.
    es stimmt zwar, das münzen z.b. eher für die finanzen stehen, aber ich würde das nicht so eng sehen.
    welches deck hast du denn da verwendet, die karte erklärung sagt mir momentan nichts. welche ist das denn genau. und welche legeart hast du denn verwendet, das wäre auch ganz wichtig zum deuten.
     
  7. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hi, Rowena


    Ich habe ein an Rider Waite angelehntes Deck v. Giovanni Caselli
    Es ist ein Einsteigerset.die Erklärungen stammen von Juliet Sharman-Burke
    Die Karten gefallen mir gut und sprechen mich auch sehr an.

    Die Legeart weiss ich nicht wie sie heißt. Die erste ,wobei ich nur die
    Kelche nahm war eine im Buch beschriebene.(ohne Namen)

    Jetzt hab ich eine,die jemand im Forum beschrieben hat gewählt.(weiss
    nicht mehr wer das war u.wie sie es nannte)
    Wie sie gelegt waren :In d.Mitte 1(thema),darunter 2 (erklärung)
    links 3 Vergangenheit, ober der karte 1 ist 4(Gegenwart) u. rechts 5 (Zukunft)

    sieht aus wie ein Kreuz und seitlich abgesetzt noch 2 Karten als Orakel(so hats der Forumsteilnehmer beschrieben)falls man noch Hilfe benötigt.

    Hast du eine Legeart die einfach und zielführend ist?


    Danke auch f.deinen Hinweis,daß es besser ist alle Karten zu nehmen.
    :banane:
     
  8. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo ihr Zwei

    Ich dachte mir,ich kann Euch doch nicht allein für mich arbeiten lassen.
    Ich möchte auf keinen Fall daß ihr euch benutzt vorkommt.
    Da ich ja was lernen will hab ich mir die Karten genau angesehen und
    dazu Stichworte aufgeschrieben und bin zu folgenden Ergebnis gekommen:

    Also die Konigin der Kelche als Ausgangspos.sagt mir, daß ich den Wunsch
    habe mit meinen Gefühlen in Einklang zu sein. Die Harmonie im Familienleben
    u.in der Partnerschaft stehen f. mich im Vordergrund

    2.Karte:9 Münzen : auch die materielle Sicherheit u.Annehmlichkeiten sind
    mir wichtig und ich kann auf meine Leistungen stolz
    sein und weiss ,was ich dazu beitrage.

    3.Karte 10 Münzen (-vergangenheit): wir haben Zeit,Geld u. Energie investiert
    um etwas zu schaffen,was auch in
    Zukunft Bestand hat
    Damit sehe ich den Wohnungskauf
    im Frühjahr (eine Wohnung mit Balkon
    die wir uns gewünscht haben)
    Und noch weiter in der Vergangenheit
    die Gründung einer Familie,Geburt
    unseres Sohnes

    4.Karte 8 Münzen(Gegenwart).Es folgt Regeneration,vielleicht ein neuer
    Beruf oder weiterbildung?
    Vielleicht bedeutet es für mich Platz mich jetzt
    wieder mit etwas neuen zu beschäftigen
    (z.b.Esoterik, Tarot)

    5.Karte Herrscherin(Zukunft): Zufriedenheit in der Ehe u.Familie, Häusliche
    Stabilität u. Befriedigung im familieren Bereich
    Also ganz positiv

    Die Orakelkarten 6 u. 7 waren König u.Königin der Stäbe
    (bedeuten Ehrgeiz und daß ich f. die Familie u.f.Beruf da bin und alles
    in Einklang bringen möchte)

    So: was haltet ihr davon . Lieg ich da ein wenig richtig,oder würdet ihr
    ganz was anderes darin sehen?

    Bin schon sooooo neugierig auf Eure Meinung

    liebe Grüße

    :kiss4:

    Tristania
     
  9. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Leider kenn ich die Legemethode nicht, aber ich werd versuchen dennoch ein paar Eindrücke zu den Karten niederzuschreiben, wenngleich du es selber schon sehr gut gemacht hast.

    Es geht um Gefühle und darum, dass du mit dir im Einklang und Harmonie bist. Wenngleich du deine Gefühle vorsichtig betrachtest und würdigst. Du weißt um das Geschenk deiner momentanen Situation.
    Du warst und bist in einem "reichen" Alltag (reich nicht im materiellen Sinne, sondern im gefühlsmäßigen). Du hast vieles, solltest genießen was du hast und es immer wieder zu schätzen wissen.
    Dieser Reichtum wird in deiner Zukunft weiterbestehen, das, an dem du arbeitest, wird wachsen und gedeihen, wenn du dir dein Feuer und deine Lebensenergie beibehälst, aber das wirst du.

    Übrigens die vielen Münzkarten in deiner Legung stehen für mich nicht fürs materielle, sondern verdeutlichen einfach, dass deine Beziehung auf einem realistischen stabilen Fundament steht und das ist für eine feste Bindung ein sehr gutes Zeichen.

    Wenn du Fragen hast, meld dich einfach.
    Liebe Grüsse Barbara
     
  10. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Gundis

    Danke für deine schnelle Antwort und deine Deutung.
    Es freut mich, daß ich da eigentlich ganz gut mit meiner Deutung gelegen bin.
    Es passt auch alles auf mich
    Als ich mich eben gestern mit den gelegten Karten befasst habe,bin
    ich schon draufgekommen,daß auch die Münzen in eine Beziehungsfrage
    passen.
    Es dauert sicher einige Zeit, aber irgendwie ,je mehr man sich damit befasst
    umso verständlicher werden die Bedeutungen der Karten.

    Danke für dein Angebot,mir bei Fragen weiterzuhelfen.
    Das werd ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen.

    wünsch dir noch einen schönen Tag
    :daisy:

    l.g.
    Tristania
     

Diese Seite empfehlen