1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neptun - die höhere Oktave der Venus?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von gerry, 17. August 2005.

  1. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Hallo Wassermann,

    Ich gebe zu, Venus=Emotionen ist ungenau, es war mehr das Liebesempfinden gemeint. Aber ist Neptun nicht die Venus zur Potenz erhoben? Wenn der Sinn, die Sinne nicht passen, stellt sich Venus quer. Und wenn sie passen? Inspiriert das nicht in neptunischer Weise?

    Liebe mag eine Einbildung sein - ist aber eine sehr schöne :) . Liebe kann blind machen und zu neptunischer Täuschung führen - Liebe kann auch inspirieren und Visionen wahr machen. Es liegt so nah beisammen.

    Nun würde mich interessieren, wie ihr Neptun und Venus in Zusammenhang seht.

    Alles liebe
    Gerry
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Gerry,

    ich sage das nur ungern, weil ja bekanntlich jede Konstellation ihre Berechtigung hat, aber ich bin heilfroh, keine Venus/Neptun-Verbindung im HO zu haben!
    Kenne jetzt schon 3 Frauen mit diesem Aspekt (2 haben VE-NE-Quadrat und 1 VE/NE-Opp.) und die sind in Liebendingen so etwas von naiv und gutgläubig.....
    Alle drei lassen sich ausnutzen (emotional und auch finanziell), dass es zum Heulen ist. Sind völlig "betriebsblind" und kriegen erst das große Heulen, wenn sie mal wieder mit einem Fußtritt zurückgelassen wurden. Vorher sehen sie GAR NICHTS!
    Sie sehen einfach nicht den Mann, der vor Ihnen steht, sondern sie sehen nur den Mann, den sie sehen WOLLEN.
    Ihre völlig unrealistische Einstellung und Einschätzung macht mich wahnsinnig..... aber Reden bringt überhaupt nichts. Gar nichts...... Dabei sind alle drei so liebe Frauen. Es ist jammerschade.



    Liebe Grüße
    Urajup
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi Gerry,

    Das was Urajup geschrieben hat, stimmt mit Sicherheit. Aber es ist eben nur ein Ausriss dieses Aspekts. Mit Neptun - Venus könnte man schon einmal sehr künstlerisch angehaucht sein, lach, oder man kann traumhaft kochen. Neptun ist sicher auch die Naivität im Menschen, er ist der Liebe wegen lieb und wird gerne mit der persönlichen Liebe des Mondes verwechselt: "Schatzi liebst du mich? - Ja mein Herz, dich auch.." so kann es sich ebenfalls mit der All-Liebe Neptuns verhalten. Ausnutzen....irgendwie bekommt man immer das zurück was man mit Neptun gegeben hat..fragt sich nur wann und wo.

    Aber letztlich ist Neptun aus Sicht der Huberschule ein Transformationsplanet. Man stellt seine Liebe unter die Obhut einer größeren, göttlichen Liebe und wird somit auch nicht mehr enttäuscht; ganz einfach, weil man sich nichts erwartet. Mit Neptun kann man nicht kämpfen, da man Täter und Opfer als ein großes Ganzes erkennt. Aber die Zivilisation des Westens hat derzeit leider ihre Spiritualität, ihre Quellen verloren. Er ist ein Planet der Transzendenz, nicht des Intellekts. Aber er zeigt auch immer wieder auf, dass es doch eine Liebe gibt, welche instande ist alles zu überstrahlen.

    Liebe Grüße! :kiss4:

    Arnold
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Mit Neptun - Venus könnte man schon einmal sehr künstlerisch angehaucht sein, lach, oder man kann traumhaft kochen.

    Als ich mein Schatzi kennengelernt habe, da hatte er diese rosarote NeptunVenus Konjunktion im Transit. Ich sagte ihm das auch, und wies ihm auf seine übertriebene Illusionsvorstellung von mir, die Göttin in Person hin, doch er wollte mir nicht glauben. So schwebten wir beide eine zeitlang im 7. Himmel und es war wunderschön, unwirklich und zauberhaft.
    Doch Goldi hatte recht. Als diese Konjunktion sich verabschiedete, da kam die Realität..............die Liebe blieb aber bestehen, doch auf einer anderen Ebene, aber auch sehr schön.........nur halt etwas bodenständiger.

    Aber ich werde diese Zeit nie vergessen, denn das war was ganz Besonderes - so ähnlich muss es sein, wenn man auf Drogen ist!

    Es war eine Mischung aus Mystik, Erotik, Humor, und fast schon göttlicher Liebe mit einem Hauch Spiritus :sekt: :umarmen: ..........

    Man muss sowas erlebt haben um Venus Neptun vereint zu sehen!

    Nur spielt´s sowas nicht auf Dauer, denn da wären wir ja dann schon im Paradies angekommen!

    Alles Liebe von Goldi!

    (PS: Was ich eigentlich schreiben wollte, mein Schatzi hat mir damals wochenlang die besten Gerichte gezaubert, und mich und die Kinder bedient von hinten bis vorne :maus: ) Ich fühlte mich, als wär ich gestorben und stünde in einem Wunschtraum........der so unwirklich und doch da war)
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Goldi,

    ja, unter so einem Transit habe ich mich mal unglaublich in einen Kollegen verliebt, und was ich damals in ihm gesehen habe, wundert mich noch heute und ich muß immer lachen, wenn ich daran zurückdenke. Aber - es war
    bezaubernd romantisch!
    Unter diesem Transit kam natürlich nichts zur Erfüllung und alles war Schall und Rauch, aber an das Gefühl der Verliebtheit erinnere ich mich sehr gern zurück! Es war belebend und ich fühlte mich quicklebendig.
    (Ein Stück vom Himmel?)
    Nur: Gott sei Dank war es nur ein Transit und kein HO-Aspekt. Siehe Ausführung oben.


    Liebe Grüße
    Urajup
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:

    Ja ja, ein Stück vom Himmel.........
    Aber Mr. Saturn kommt schneller als man denkt und erinnert daran, wo man sich befindet!
    (Schitt!)

    Aber die Liebe bleibt, da kann dieser auch nichts daran rütteln:nono: :party02: :krokodil: !

    Alles Liebe von Goldi!
     
  7. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Forum.

    Hatte schon wundervolle Liebesbeziehungen.
    Leider nur in meiner Phantasie. Das ist noch das Problem meiner Venus trigon Neptun konstellation. Ich stelle mich immer zurück. Träume immer im Hintergrund. Bei einer hat sich herausgestellt, das sie mich als Schreibfreund haben möchte. Ist auch schön, aber die Träume von kuschelnden waren dahin. Bei der zweiten habe ich dann über Gespräche gehört, das sie schon einen Freund hat. Sollte also auch nicht sein. Vielleicht ist es auch einfach noch nicht die Zeit. Einmal ist da das Venus trigon Neptun. Schöne Stunden gemeinsam. Musik hören unterm Baum. Da träume ich hin und her und die Welt dreht sich ohne mich weiter. Und dann noch die Pluto opposition Venus mit den intensiven Sexbedürfnis. Aber das schreckt ja auch wieder zurück, also stelle ich mich wieder zurück.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  8. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hi Arnold, hi Urajup :)

    Ich kann mir das ganz gut vorstellen: Aspekte zwischen Venus und Neptun können Naivität gerade in Liebesdingen anzeigen, Harmonie wird auf eigene Kosten angestrebt...

    Meine Venus ist 40 Grad von Neptun entfernt, hat also keinen direkten Aspekt. Mir ging es aber auch darum zu erfahren, ob man die "Vorzüge des Neptun" erleben kann, wenn das Empfinden, die Venus (ob "beruflich" oder "privat") disharmonisch ist, unabhängig von direkter Aspektierung - wenn etwa Eifersucht und Zweifel an einem nagen, wird Inspiration da noch Platz haben? Hier gehe ich ja mit mbwassermann "auseinander".

    Alles Liebe
    Gerry :rolleyes:
     
  9. mitsy

    mitsy Guest

    Werbung:
    hallo gerry,
    ich hoffe,dass ich das thema treffe.
    neptun und die phantasien, die er bringt, muessen, wie ich glaube, ganz und gar nicht immer nur schoen und erfuellend und verklaert sein. da kann man natuerlich auch die schlimmsten angstzustaende haben. oder wenn "die venus disharmonisch ist", wie du schreibst, man zB. wirklich schrecklich eifersuechtig ist (obwohl die eifersucht selber sicher eine eher plutonische angelegenheit), was sieht man da nicht alles zwischen den dingen, was so ueberhaupt nicht vorhanden ist, was kann man da nicht alles interpretieren. und sowas kann doch ziemlich peinigend sein. also nixmit vorzuegen, wie ich meine, obwohl genung "inspiration".

    aber wenns der venus gut geht, dann sind die traeume schon eher rosarot...

    lg mitsy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen