1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Müsli

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von josefine, 26. August 2005.

  1. josefine

    josefine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    hallo an alle!

    mich würde mal interessieren, wie eure meinung/erfahrung mit müsli und abnehmen ist. müsli hat ja sehr viele kalorien, aber auch viele ballaststoffe. jetzt hab ich gelesen, man sollte nur 4 - 5 el müsli am morgen essen, ich mach aber immer meine ganze schüssel voll, hat sicher total viel kalorien........ ist das egal oder sollte man müsli wirklich nur in so kleinen mengen essen? mit was dazu oder ohne?? wie macht ihr das??

    bin schon gespannt auf eure antworten..........
     
  2. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo josefine,

    kalorien zählen ist erstmal nicht wichtig und 'Ballasstoffe' ist der falsche
    Begriff für sehr wichtige Begleitstoffe im Getreide!!

    Lies dir mal folgendes Buch durch:

    Unsere Nahrung, unser Schicksal
    Dr. M. O. Bruker
    emu-verlag

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo,

    Ich denke das du mit Müsli alleine nicht wirklich erfolgreich abnehmen wirst. Vorauf es ankommt ist eine weitere ausgewogene Ernährung und viel Bewegung. Aber ich denke das wirst du schon alles wissen und auch anwenden :kiss3:
    Tatsächlich hat Müsli viele Kalorien, allerdings befinden sich viele Balaststoffe darin. Die Balaststoffe sorgen dafür, dass du erst einmal ein ausreichendes Sättigungsgefühl erhälst und nicht gleich wieder nach etwas Süßem greifst.
    Wenn du Abnehmen möchtest ist es wichtig Morgens so gut es geht auf Süßes zu verzichten. Beispielsweise Honig, Marmelade, Nutella.... Denn wenn du den Tag mit diesen Nahrungsmitteln beginnst wirst du über den Tag vermehrt auf Süßigkeiten zurückgreifen. Ganz einfach deshalb weil der Blutzuckerspiegel nur kurzzeitig ansteigt. Daraus erfolgen oftmal dann Heißhungerattacken.
    Außerdem besitzt jeder Mensch einen bestimmten biologischen Tagesrhythmus und unterliegt im Laufe des Tages gewissen Leistungsschwankungen. Mit mehreren keinen Mahlzeiten über den Tag verteilt kann man Leistungstiefs vermeiden.


    Im Grunde ist die Anzahl der Kalorien im Müsli auch nicht viel höher wie wenn man ein Weißbrott mit Butter und Marmelade verzehrt. Oder auch ein Croissant oder zwei..... *lach*

    Versuch´s einfach mal mit fettarmer Milch oder Joghurt bzw Magerquark, ein paar Früchte dazu und den Optimismus rührst du mit in die Schüssel :daisy:

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  4. du brauchst nicht auf die kallorien zu achten. ballaststoffe machen nicht fett, sie
    passieren den darm ohne verdaut zu werden sind dennoch sehr wichtig da diese den darm anregen, ihn dadurch schneller leeren, hilft gegen krebs und andere krankheiten vorzubeugen, sind sehr wichtig für die gesundheit. deswegen soll man ja jeden tag viel obst und gemüse essen (natürlich auch wegen der vitamine)
    wegen müsli brauchst du dir keine sorgen zu machen, ich würd dir aber wegen anderen gründen von ganzen körnern und den sorten weizen und roggen im müsli abraten, sind nämlich schwer verdaulich auch wenn man sie einweicht.
    lieber haferflocken gepoppter reis, kornflakes, flocken oder poppkorn aus hirse, quinoa oder amaranth(sehr gesund)
     
  5. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    um auf diese Frage antworten zu können, sollte man vielleicht ersteinmal wissen, was ist den Müsli?

    Müsli kann ja wohl alles mögliche mit Milch oder Joghurt sein. Manche sagen ja selbst zu Cornflakes Müsli.
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Müsli ist auch in der Tat ein sehr breitgefächerter Begriff....
    Die Fertigmüslis die es in Supermärkten zu kaufen gibt, sind in der Regel nicht sehr nahrhaft, weil da sehr viel Zucker drin ist, und das kanns ja wohl am frühen Morgen nicht sein... wenn man mal auf die Packung schaut und da steht z.B. Zucker an zweiter oder dritter Stelle, ist da schon ganz schön viel drin...hab mal gelesen, das was an erster Stelle steht in der Zutatenliste, davon ist am meisten drin, und dann jeweils absteigend weniger...

    Besser ist, sich sein Müsli selber zusammenzumischen, aus Haferflocken oder so... das man vorher pur kauft, und dann vielleicht noch Nüsse, Rosinen wers mag, Obst, und Joghurt ist auch eh besser als Milch, zumindest gehts mir so... von Milch krieg ich immer so nen Blähbauch...
    Honig ist auch eine bessere und gesündere Alternative zu Zucker.

    Alles Liebe von
    Annie :daisy:
     
  7. josefine

    josefine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    23
    erstmal danke für eure antworten!!!

    mir ist schon klar, daß es noch auf viele andere faktoren ankommt, mir ging es bei der frage wirklich ausschließlich ums frühstück...

    diese frühstücksflocken hab ich auch immer gern gegessen, aber die gibts ja ohne zucker leider auch nicht :-(

    und grade habt ihr geschrieben, in der früh sollte man nichts süßes essen. also dann doch besser cornflakes?? aber die sättigen nicht so gut wie müsli... ich nehm zwar immer das ungezuckerte, fertige müsli. meint ihr trotzdem, ich soll es mir lieber selber zusammenstellen??

    lg josefine
     
  8. Birgit-Fanilia

    Birgit-Fanilia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    84
    Hallo Josefine,

    zuerst ist einmal wichtig zu eruieren, was dir überhaupt bekommt. Also wie du dich nach dem Essen von Müsli fühlst. Denn nicht jeder verträgt die Getreidekost. Es gibt so viele Arten der Zubereitung. Z.B. kannst du dir abends 3 Eßl. Getreide, welches du magst, malen, dann mit Wasser vermengen, nur soviel, dass es alles Wasser aufnehmen kann. Das lässt du dann über Nacht zugedeckt quellen. Dies ist der Frischkornbrei. Am Morgen kannst du dann etwas Zitrone, Sahne und Früchte hinzugeben. Du kannst auch nur Haferflocken nehmen, gequollen oder nicht, und dann Sahne hinzugeben und Früchte und Nüsse. Oder eben eine Fertigmüslimischung und Naturjogurt oder Fruchtjogurt. Das musst du selber austesten (vielleicht mal auspendeln). Mir schmecken sehr gut kleinblättrige Haferflocken mit Mandeln, Obst der Saison und Sahne. Ich nehme grundsätzlich nur Bioflocken und Bioobst. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages für den energievollen Start in den Tag. Aber auch da, teste aus, wann dir das Müsli am besten bekommt, um 8 h oder um 11 h. Viele Menschen vertragen Getreideflocken und Obst nicht. Für mich ist Sahne einfach bekömmlicher und sowieso, wenn man auf den Säure-Basen-Haushalt achten will, die Alternative zu Jogurt. Man sollte ja 80 % basisch und 20 % säuernd essen. Eine prima Süße geben im Müsli Rosinen. Nüsse sind auch lecker, aber nicht mehr als 3 Walnüsse pro Tag und auch wenig Haselnüsse, Mandeln.

    Ich wünsche dir einen guten Appetit :banane:

    Birgit-Fanilia :)
     
  9. josefine

    josefine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    23
    danke dir birgit-fanilia

    bis jetzt hatte ich mit dem fertigen müsli keine probleme, mich hat nur erschreckt, wieviel kalorien das hat......... aber ich hab schon gemerkt, man muß das anders sehen..........
     
  10. Werbung:
    @bIRGIT-fANILIA

    wieso ratest du nüssen und mandeln in größerer menge als drei stück ab? die sind doch eigentlich sehr gesund mit vielen b-Vitaminen, essentiellen ungesättigten fettsäuren, von denen man solang man es nicht maßlos übertreibt nicht zunimmt. und sie sättigen!


    ich wollte noch ein tipp geben zum joghurt, der Sahne oder der milch die du dir in den Müsli kippen willst. Nimm lieber Sojaprodukte, die sind rein pflanzlich, viel gesünder und helfen auch beim abnehmen.
    Tierische, gesättigte Fette lagern sich leicht an, vor allem in Kombination mit Kohlenhydraten, also Müsli, da Getreide!

    Der einfachste und umfassendste Tipp zum Abnehmen den ich dir geben kann, für manche allerding schwieriger Umzusetzen:

    Lass die Finger von jeglichen tierischen Fetten und Rafinierten Kohlenhydraten (Zucker, Weismehl..)!!!! Dafür mehr obst und gemüse Ansonsten iss was du willst, die Pfunde wirst du nur so dahin purzeln sehen und du wirst fit sein wie nie zuvor.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ginko
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.038

Diese Seite empfehlen