1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Moral vs. Ethik

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von mdelajo, 8. September 2011.

  1. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:
    Immer wieder stosse ich darüber bzw. habe natürlich eine Sicht dazu.

    Habt ihr Möge das mal auszudiskutieren, wie definiert ihr Moral, wie Ethik, und wodurch unterscheidet sich beides voneinander?

    Auf einen spannenden Konsens / Kontroverse freut sich,

    mdelajo

    :morgen:
     
  2. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Avalon
    Für mich bedeutet

    Ethik :
    Rahmenbedingungen für respektvolles Verhalten.

    Moral:
    Wertungen in sittlicher Hinsicht

    mfg die Fee:)
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Lass es mich so sagen: Auf Moral kann ich aus ethischen Gründen verzichten.
     
  4. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ethik

    Ethik ist ein Teilgebiet der Philosophie und befasst sich mit der Moral.. u.a..... und philosophisch betrachten kann man das auf eine subjektive und objektive Weise........

    lg
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Ethik ist gleichzusetzen mit Moralphilosophie.
    Es ist das philosophische Gebiet wo man über moralische Begründungen, Systeme und Normen spricht. Man könnte dabei auch theoretisch zum Ergebnis gelangen, dass es keine moralischen Vorschriften gibt.
    Normalerweise ergeben sich aber aus einem ethischen System auch moralische Vorschriften.

    Moral kann durchaus auch ohne philosophischen Aspekt auskommen, eben aufgrund von religiösen Vorschriften, Tradition oder "Common Sense".
    Allerdings beruhen viele moralische Vorschriften durchaus auf einem ethischen System.

    Beides überschneidet sich aber insgesamt sehr.

    LG PsiSnake
     
  6. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    das gefällt mir :thumbup:
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Häm? :confused:

    Häm? :confused:

    Ethik 'umfasst' und kritisiert moralische Phänomene und deren Pragmatiken.
     
  8. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Moral ist geprägtes Sollen Dürfen/Nichtdürfen.

    Ethik ist kawumms.
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ich konkretisier' mal:

    Ein ethisches Dilemma ist zum Beispiel die unausgegorene Moralentscheidung zur Tötung von Embryonen - einerseits zwecks Gewinnung embryonaler Stammzellen, andererseits passiert die Tötung von Embryonen gleichen Alters durch Anwendung einer 'Spirale', die das Einnisten einer befruchteten Eizelle verhindert.

    Das deutsche Rechtssystem ist da widersprüchlich.

    Mit dem Embryonenschutzgesetz von 1990 schützt es ausdrücklich den menschlichen Embryo bis zu einem Entwicklungsstadium von 14 Tagen vor jeglichen Manipulationen.
    Auf der anderen Seite nimmt man lt. § 218 den menschlichen Embryo für dieselbe Lebensphase vor dem durch denselben Paragraphen gewährten Schutz ausdrücklich aus! Eben, um die Empfängnisverhütung durch die Spirale nicht zu behindern.

    In beiden Fällen besteht (ethisch) Tötungsabsicht. Moralisch verwerflicher scheint aber nach verbreiteter Auffassung das Töten von Embryonen zur Gewinnung von embryonalen Stammzellen zu sein; verwerflicher als die Tötungsabsicht durch die 'Spirale'.

    Go 4 it! :cool:
     
  10. Elvis

    Elvis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    491
    Werbung:
    ethik= überlegungen zum handeln des menschen bzgl. eines nachhaltigen zusammenlebens aller beteiligten auf diesem planeten.

    moral= zeitgeist abhängiger gesellschaftlicher koventionszwang
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen