1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mer-Ka-Ba Meditation - ist das zu schaffen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von cmtk, 24. Mai 2010.

  1. cmtk

    cmtk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hat schon mal jemand etwas von der Mer-Ka-Ba meditation gehört?

    aus dem buch "die blume des lebens" band 2

    ist ja wirklich viel inhalt in nur 17 atemzügen, aber recht interessant

    ww.horstweyrich.de/luw/merkaba.htm :flower2: :flower2: :flower2:

    :flower2: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2:
     
  2. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Hey cmtk

    wenns nicht zu schaffen wäre würde sie niemand machen.

    Bei Band II sind natürlich so 10 Seiten alleine den paar Atemzügen gewidmet. Aber alleine schon die ersten 7 sind eigentlich immer das gleiche.
    8-10 Lässt du an sich nur die Kugel anwachsen, dann entspannst du drei Atemzüge und dann wird sie zu Leonardos Kugel um den Menschen.

    Die restlichen drei sind doch auch recht einfach.

    Es ist halt nur etwas gewöhnungsbedürftig, aber man darf sich halt nicht entmutigen lassen.
    Schreibs dir einfach auf ein Blatt, etwas abgekürzt, und fang erst mal an.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Gibts auch als geführte Meditation auf CD, was für den Anfang recht hilfreich ist.

    R.
     
  4. cmtk

    cmtk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    danke maitri

    aber wie ist das mit dir, hast du das schon gemacht, und was ändert sich danch? manche beschreiben das ja dann so, als würde nichts mehr sein wie es war
     
  5. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Davon würd ich abraten, aus dem Grund weil es New Age krams ist und meiner Ansicht nach zu nichts führen wird als dazu gewissen Leuten sein hart verdientes Geld in den Rachen zu werfen.
    Merkaba kommt aus der gleichen Ecke wie all die 2012 Myten und Märchen.
    Dazu gehört alles unrealistische wie DNA und Lichtkörper basteln, Delphin und XYZ-Reiki (jede Woche neues Reiki) Channeling (sich Botschafften ausdenken und behaupten ein Engel oder aufgestiegener Meister den man mal irgendwo aufgeschnappt hat hätte es einem gesagt^^)...
    Zeitverschwendung und Geldverschwenudung.
    Aber das ist meine bescheidene Ansicht.
    Das hat mit Spiritualität nichts zu tun es dient nur dem Esoterischen Kapitalismus des New Age Modemarktes..
     
  6. maria45

    maria45 Guest

    Werbung:
    Das ist eine schöne Meditation, allerdings nur für Fortgeschrittene.
    Man kann wirklich ziemlich viel sich ändern lassen.
     
  7. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Die Meditation zu lernen, das ist aus dem Buch möglich. Ich mache die seit 2001 oder so in etwa, genau weiß ich es nicht mehr.

    Die CD ist dann auch sehr hilfreich, wenn die einzelnen Atemzüge schon sitzen.

    Geldmacherei ist die Meditation insofern nicht, da sie mittlerweile im Internet weit verbreitet ist in ihrer Beschreibung. Solange da keiner mit dem 18. Atemzug um die Ecke kommt, geht das auch. Es verdient niemand daran, wenn du dir die Beschreibung aus dem I-Netz ziehst. Einen Kurs zu besuchen, das empfehle ich Anfängern in Meditationstechniken, weil man doch einiges falsch machen kann dabei.

    Was ändert sich? Alles. Aber dafür muß diese Merkaba lebendig sein. Das dauert dann doch einige Monate, bis dieses Energiefeld kontinuierlich aktiv ist. Ich denke, das trennt dann die Spreu vom Weizen, das hat was mit Disziplin zu tun. In dem Prozeß selbst kann dir alles um die Ohren fliegen, was du bisher verdrängt hast oder nicht sehen wolltest. Das ist jedoch nur im ersten Anschein nicht gut, im Hinterher stellt sich heraus, daß diese Änderungen sehr wichtig und notwendig waren. Zu guter Letzt läßt dieses Feld sich programmieren. Klasse Sache, weil es mir inzwischen eine Menge Arbeit abnimmt.

    Allerdings: Wenn einmal dieses Energiefeld aktiv ist, merkst du sofort den Unterschied zwischen vorher und nachher, und dieses Nachher ist sehr erstrebenswert, es ist also durchaus auch mit weniger Selbstdisziplin getan.

    Nach einiger Zeit kannst du dir Abkürzungen einfallen lassen, um die Merkaba wiederzubeleben, wenn sie mal zusammengefallen ist. Dann brauchts die 17 Atemzüge nicht mehr. Ich habe mittlerweile nur noch ein einziges Kommando, das ich im Ausatmen gebrauche, es geht also mittlerweile (nach Jahren) sehr schnell.

    In diesem Sinne,

    der Krokodilsgott
     
  8. cmtk

    cmtk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    schöne beschreibung!

    ich werde mir die beschreibung einige male durchlesen, und das dann ohne CD machen, das geht schon dann

    wenns passt, weil jetz ist noch nicht die zeit dazu :D :D :D :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen