1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mer-Ka-Ba -Problem

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Djehuti, 17. November 2007.

  1. Djehuti

    Djehuti Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Detmold
    Werbung:
    Nabend!

    Ganz ehrlich, ich weiß absolut nicht wohin mit diesem Thema was das Forum betrifft, weil ich es überhaupt nicht einordnen kann.

    Und zwar habe ich ein Problem was die Mer-Ka-Ba aktivierung betrifft.
    Nachdem ich mit schon kleine Papiermodelle gebastelt habe, um mir die räumliche Vorstellung der Sterntetraeder endlich ins Bewusstsein zu rufen hänge ich an einem Punkt und komme eifnach nicht weiter.
    Und zwar heißt es, dass z.B. bei Männern ein (Sternen-)Tetraeder mit der Spitze nach vorne zeigt.
    Ok, kein Problem.
    Jetzt soll sich dieser gleichzeitig drehen.
    Meine Frage: Macht es Sinn, wenn etwas nach vorne zeigen soll, dass man das extra visualisiert, wenn er sich durch die Drehung doch eh immer woanders befindet? :confused:

    Bin wirklich total verwirrt, habe vielleicht auch einfach nur einen Blackout in dieser Hinsicht.

    Gruß, Djehuti
     
  2. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Djehuti !

    Ich weiß zwar nicht mehr so sehr genau wie das war, aber irgend wie macht das erst Sinn,
    in der Drehung, denn der männliche Teil dreht sich wohl links rum und der weibliche rechts
    rum, also in einander und entgegengesetzt. Und bei Frauen ist das wohl anders rum.

    Gruß Lutz !
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

  4. Djehuti

    Djehuti Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Detmold
    Hi,

    danke euch schonmal.
    Ja, das mit der Drehung verstehe ich ja auch. Nur irgendwie ist es für mich unlogisch, dass erst etwas nach vorne zeigen soll, wenn es sich dann doch eh bewegt. Also könnte ich das theoretisch aus meinen Anleitungen streichen? :D
    Das verwirrt mich irgendwie total.

    Gruß, Djehuti
     
  5. SriKrsna

    SriKrsna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Das ist einer der häufigsten Fehler bei der Merkaba-Meditation:
    Dich umgibt nicht ein Sterntetraeder, sondern drei Sterntetraeder, die sich exakt überlappen, bei einer sich nicht bewegenden Merkaba sieht es deshalb so aus, als wäre es nur ein Sterntetraeder.
    Das Stern-Tetraeder für den physischen Körper ist elektrisch neutral von Natur und bleibt stationär gebunden an die Basis der Wirbelsäule. In der Orientierung ist es abhängig vom Geschlecht, ob Mann oder Frau. Normalerweise ändert es seine Orientierung niemals.
    Das Stern-Tetraeder für den Mental-Körper (Geist), elektrisch, männlich, rotiert nach links im Gegen-Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.
    Das Stern-Tetraeder für den Emotional-Körper(Gefühle), magnetisch, weiblich, rotiert Vorderseite nach rechts im Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.

    Steht übrigens im oben genannten Link von Kinnarih bei Atemzug 15-17

    Weiters würde ich dir empfehlen, für die ersten 3 Monate täglich nur die ersten 6 Atemzüge zu machen, ein zu schnelles Vorgehen bringt mehr Schaden als Nutzen.
    Ein Lehrer wäre auch kein Fehler, ist aber nicht unbedingt notwendig.
     
  6. dieJo

    dieJo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich hab gleich mit 17 Atemzügen begonnen und habe keinen Schaden genommen! Wichtig ist halt, dass man die Visualisierungen richtig macht. Aber jedem das seine. Für mich war es so richtig.
     
  7. kuba

    kuba Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    hi djehuti,

    glaube, SriKrsna hat deine frage schon beantwortet. steht eigentlich alles bei drunvalo im 2. buch drin. hier noch ein link aus dem forum.
    http://www.esoterikforum.at/threads/68690&page=4

    viel spaß beim meditieren, vielleicht sieht man sich wieder ;-)

    :liebe1:
    dneres
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen