1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein leben ,schreiben macht glücklich.

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von widukind, 16. Oktober 2008.

  1. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    naja ist kein gedicht,ich mache auch nur weiter wenn es nicht stört,das es kein gedicht ist.!!!!!

    geboren ,ja geboren wurde ich 1961 ,im jahr des mauerbaus....und noch als sohn einer lehrerin.
    das war ja alles ok ! ja bis man sich eigene gedanken macht ,oder sagen wir so bis man eine meinung bildet.

    dann war alles nicht mehr ok.

    es fing eigentlich alles schon in der schule an,ich war halt ein rüpel und die leistungen entsprachen auch nicht dem was sich meine m. so vorgestellt hatte.
    ich kam dann in eine andere schule,näher zur mutti.......kontrolle und so.
    zur krönung war da ja auch noch meine schwester ,klassenbeste ups.

    nun es kam wie es kommen mußte,die schule die war nicht so wichtig,sterne ,steine wieso gibt es das und warum das und fragen über fragen,aber mathe und deutsch,egal.na und dann hölen auf dem seeberg die waren wichtig,rauchen feuerchen machen.

    es folgt,nimm dir ein beispiel an deiner schwester..............klar warum nicht,es klappt aber nicht.

    mutti,war nicht so begeistert,ich auch nicht.
    vor klassenarbeiten hatte ich meist kopfschmerzen,brechen und ich konnte licht und gerüche und lärm um ein vielfaches mehr wahrnehmen wie sonst,es war unangenehm.
    aber der junge ist krank,das kam gerade recht,er ist nicht faul oder will nicht nee er ist krank.
    also ab in die klinik an erfurt,eeg untersuchungen bis zum abwinken.

    es war schön dort ich mußte nicht zur schule !!!
    die ausrede wurde auch gleich gefunden der junge ist ja krank.

    nun migräne wurde festgestellt.phenytoin und divaskan na so für 10 jahre .
    ich bin dann bäcker geworden und aus der achten klasse raus gegangen.

    in der lehre ,da fing es richtig an.ohrring, jeans ,disco na alles was spaß macht,ja mir spaß macht.


    fortsetzung folgt.....
     
  2. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.074
    Du meinst, es könnte stören, dass es kein Gedicht ist? Und wenn es denn jemanden stört, würde dich das stören? Und weshalb?
    Einen guten Tag wünsch ich dir!
    Malve
     
  3. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    hallo Malve,
    ja hatte vermutet es stört.
    es würde mich nicht stören wenn es jemand stört,ich würde das dann beenden.

    l.g. bernd
     
  4. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Nein,nein,....erzähl....ich würde es gerne hören:trost:
     
  5. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    und irgend wann wurde mir klar ich bin ja auf der falschen seite der mauer geboren ! das kam auch nicht so gut rüber.

    pressefest 1978 da habe ich den staat das erste mal richtig kennen gelernt.........................bereitschafts- polizei mir gummiknüppeln.
    2 gute freune in haft ,warum.......................?weil wir spaß hatten.schnellverfahren und ein einhalb jahre haft für nix.
    dann hat es mich erwicht,ein jahr bewehrung ,diebstahl von volkseigentum........es sollte eigentlich eine sabotage sein.und die stasi im nacken,und das als sohn einer lehrerin..................

    ich hätte eine miße politische einstellung hörte ich dann fast täglich.was doch der staat alles für mich tun würde ..........?
    die lehre war bestanden zum glück in einem privat betrieb.jetzt war ich geselle.
    naja der verdienst war nicht so gut 600 mark.also auf zu neuen ufern.ein betrieb im 3 schicht system.
    und jede menge rotlicht.
    aber man hat ja noch freizeit und die verbrachte ich mit gleichgesinnten,gute truppe.
    17 juni gefeiert und noch neben der u haft in gotha,war ja klar was da kam,und es kam eine staffel bereitschfts-polizei mit hunden...ohne maulkorb.
    naja die jungens waren alle älter als ich ,ich war so das nesthäckchen,und alle nahmen mich in schutz.
    1 tag u haft,naja die eltern haben bald das rad geschlagen,der junge ist unmöglich,heute kann ich es ein wenig verstehen,mein vater war am 17 juni mit dabei und es wurde ihm immer vorgehalten.

    wehrkreiskommando....
    musterung,aber ich wollte nicht so wie die.
    grenztruppe...ich in meinem jugendlichem leichtsinn. ich kann doch nicht auf menschen schießen,die antwort kam später,die haben mich 2 stunden sitzen lassen und
    dann kam jemand mit reichlich lametta.
    sie sie sie ziehen wir mit 30 und das wird kein zuckerschlecken..........ups.
    aber als ich 30 war ,da gabs die ddr nicht mehr.
     
  6. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    die truppe,leider in alle winde verstreut.
     

    Anhänge:

    • t2.jpg
      t2.jpg
      Dateigröße:
      34,4 KB
      Aufrufe:
      25
    • t3.jpg
      t3.jpg
      Dateigröße:
      30,4 KB
      Aufrufe:
      21
    • t4.jpg
      t4.jpg
      Dateigröße:
      41,3 KB
      Aufrufe:
      24
  7. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.074
    Hallo Bernd
    Bist du in Gedanken noch oft in dieser Zeit?
    Mir gehen da so Gedanken durch den Kopf, inwiefern dich das Schreiben glücklich macht...kann es sein, dass du damit ein Stück Vergangenheit loslassen kannst?
    Ich bin für mich selber auch daran, meine Vergangenheit schreibend aufzuarbeiten. Ich habe das Gefühl, die dunkeln "Reste" damit transformieren zu können.
    Liebe Grüsse
    Malve
     
  8. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    hallo malve,
    ja teilweise,es waren sehr schöne zeiten und eben auch miße zeiten dabei,aber ich habe eigentlich abgeschlossen mit den mißen zeiten.
    war halt so und wir wussten ja schon was auf uns zukommt wenn man nicht so linien treu war.
    klar das schreiben tut gut.
    mir sind eher die letzten8 jahre ein dorn im auge,lag viel an mir ,aber auch an anderen.
    aber das kommt ja noch.

    liebe grüße bernd
     
  9. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    gegenwart,
    ja die gegenwart ist nicht so prickelnt.
    naja was will man machen ?
    ich habe einfach lust mal wieder zu schreiben,aber nicht in der vergangenheit ,sondern in der gegenwart.
    ja nun was ist ?ich habe mein leben nicht im griff,was mag daran schuld sein ? ich ,kla ich.
    ich stelle mir zu hohe ziele und dann kommt das der zusammenbruch.
    nun ich habe depressionen,aber laufen macht glücklich deshalb laufe ich.
    heute war ich beim artzt ,die krankenkasse schlägt das rad ,ich koste ja was ,nur blöd das sie nicht sagen sie haben ja jahre lang eingezahlt ..........
    ja was will man machen ?
    es belastet mich und ich habe ein schlechtes gewissen,das leben tut weh.aber es hat ja keiner gesagt das es nicht weh tut.
    alle wollen mir helfen,und ich stoße sie gegen den kopf.
    es ist schwer ,ich habe oft gesagt ,das jemand nicht krank ist und eigenrlich arbeiten könnte,das habe ich mir abgewöhnt.nun bin ich in der gleichen situation,und denke ich könnte ja eigentlich auch arbeiten,aber .................
    habe wohl doch ne meiße.
    nun ja es wird weiter gehen wie weiß ich nicht.
    nun am freitag gehe ich in die uni in gießen mal sehen was raus kommt,ich hoffe nix ernstes ,na was ist was ernstes.ich weiß es nicht ?

    ich belästige meine freune weil ich reden will , oder ich denke ich belästige sie
    naja gesagt hat das noch keiner aber ich denke es eben.

    wäre schade wenn ich sie verkraule.
    hab ich angst vor dem was kommt ,ja ,weil ich nicht weiß was kommt.
    wie wird man so ?
    diese frage stelle ich mir sehr oft.
     

Diese Seite empfehlen