1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Leben, meine Gedanken

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von The_Sorcerer, 18. Juni 2006.

  1. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Ich fühle mich von Tag zu Tag schlechter. Ich fühle mich als ob ich dem Wahnsinn nahe bin und niemand will oder kann mir helfen.Ich habe schreckliche düstere Gedanken.Ich bin jetzt 19 und wünsche mir nichts sehnlicher als eine Freundin. Ich würde sogar dafür töten oder meine Seele verkaufen.Ich wurde in einer liebevollen Familie geboren. Meine Mutter hat mich viel in den Armen genommen und mich umarmt, Aufmerksamkeit geschenkt, ich liebe meine Mutter über alles, wäre sie tod würde ich auf die Straße gehen und alle gnadenlos abschlachten, dann wäre mein reinstes Ziel und Verlangen anderen Leid zuzufügen.In der Schule wurde ich schon seid der ersten Klasse schwer gemobbt, ja sogar schon im Kindergarten.Das ging Jahre so. Als ich 9 war wurde bei mir ADS diagnostiziert. Ich nahm Ritalin aber das Zeug hatte mehr Nebenwirkungen als Wirkung. Ich nehme es nicht mehr, ich glaube jetzt würde es mir vielleicht heute etwas bringen. Früher nicht. Da war ich wie ein Roboter wenn ich zusammen geschlagen worden bin und erst Zuhause ich mich ärgern darüber konnte. Das war ja noch mehr, das wirkt 2 Stunden max und dann kommt Brechreiz,Schlafstörung,Depressionen etc. .Meine Mutter war immer für mich da, sie war die einzige Person die auf meiner Seite ist.Irgendwann kam ein sehr böser Mann der meine Mutter geschwängert hat sie mit ihm 4 Jahre leben musste , wegen meiner kleinen Schwester und weil meine Mutter aus Glaubensgründen nicht abtreiben wollte.In der Schule verprügelt und als ich nach der Schule angepisst zurück kam war dieser Wahnsinnige und meine Mutter und ich mussten uns für Stunden in unseren Zimmern einschließen, da der Typ stockbesoffen fast immer war und hochaggresiv bis Lebensgefährlich, er ist äußerst zu Gewaltbereitschaft bereit. Wäre meine Schwester nicht auf der Welt ginge es mir besser, manchmal mag ich sie aber zum Größten haße ich sie weil ihr Charakter und ihr Aussehen diesem Demon gleicht.Ich habe glaube ich das Gefühl, seid dieser Mistkerl weg ist sind viele Demonen in mich gegangen und sie haben mich Aggresiv gemacht. Seid meine Schwester da ist hat meine Mutter keine Zeit für mich. Meine Schwester 4 1/2 total unerzogen und unkontrollierbar kakt vor dem Fernseher läuft nackt rum und beschmiert Wände obwohl wir es ihr tausendmal verboten haben. Meine Mutter hat noch eine Firma bei der sie lange arbeiten muss. Wenn sie nach Hause kommt dann gibt es nur meine Schwester, ich bin wohl nur eine Vitrine für sie geworden.Sie hat mich nie zum Mann erzogen, mich wie ein Kind behandelt und mich umarmt aber ihr Ex hat sie total verändert.
     
  2. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    Meine Schwester ist ständig bei meiner Mutter und sie muss ständig mitgenommen werden bei jedem Scheiß, ist ja auch klar, sie ist ein Kleinkind. Ich lobe die Tage wo sie nicht mal dabei ist und ich einmal einen Tag alleine mit meiner Mutter verbringen kann. Meine Schwester nervt mich total. Ich kann sie glaube ich nicht ausstehen.Naja jedenfalls in der Zeit nochmal zurück wo nicht nur Krieg in der Schule herschte sondern auch Zuhause. Dieser Typ hat irgendwie in mir sowas wie einen Schläger geweckt, er war ja auch ein Schläger. Ich habe mich mit meinen Tätern geprügelt, mit 16 Bodybuilding gemacht 4 Stunden jeden Tag.Und egal ob es nur ein dummes Wort schon war, musste man diesen Abschaum sofort auf die Fresse hauen damit es zu keiner Prügelorgie kommt wo alle blöd rumstehen im Kreis und kucken wie ich von Typen verprügelt werde. Meine Mutter sagte mir dann, such dir eine Freundin. Aber ich glaube in Deutschland ist es sauschwer eine Freundin zu finden ganz besonders wenn man ADS hat, da man in dieser Gesellschaft gleich sein muss wie alle anderen und Macken verboten sind oder gar ein Innenleben zu besitzen.Ich weiß das ich mir eine liebe Freundin suchen muss. Meine Mutter hätte mich besser vielleicht nicht so lieb behandelt, vielleicht bräuchte ich es nicht und ich wäre ein ********* worauf ja die Mädels total stehen heutzutage besonders.Natürlich habe ich viel Magie benutzt, Liebesmagie und sie hat leider nicht gewirkt. Sogar 3 Hexen ausprobiert und Talismane anfertigen lassen und immer noch nichts. Ich denke mir es ist ein Fluch. Ich bin verflucht ! Irgend ein Penner glaube ich aus einem früheren Leben hat mich verflucht damit ich als Kleinkind schon leide ! Wäre ja nicht so schlimm wenn alle leiden würden und nicht nur Einzelne ! Ja ich wünsche mir allen Leid ! Hass und Wahnsinn sind tief in mir. Ich habe sogar mich krankgelacht als 10.000 Menschen im World TradeCenter gestorben sind. Und wisst ihr warum ? Weil Hass und Wahnsinn die beste Ersatzliebe überhaupt sind ! Ich lache über Diktatoren. Lache darüber wenn andere leiden und ich kann nie genug davon kriegen.Ich habe sogar das starke Bedürfniss anderen Schaden zufügen ! Ich habe das Gefühl als ob mich die Welt vernichten will, jeder wünscht sich wohl meinen Tod ?!?!?!
     
  3. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    DANN SEID NICHT SOLCHE FEIDLINGE UND TÖTET MICH ! WOLLT IHR MICH QUÄLEN ABER ICH BIN ZU STARK FÜR EUCH GEWORDEN ? KOMMT HER DAMIT ICH EUCH TODSCHLAGEN KANN ! Es gibt Tage das ist der Wahnsinn sehr stark ! Das ist aber der Wahnsinn der einen zerfrisst. Aber dann gibt es den Wahnsinn der einen Glück bringt. Ich lache viel, manchmal bin ich überirdisch glücklich und manchmal tief voll mit purem Bösen. Ich habe das Gefühl, das ich keine Freundin habe weil sie auch meinen Tod wünschen.Ich habe das Gefühl ich bin besessen, es gibt momente wo ich vollkommen die Kontrolle über meinen Körper verliere und wie ein Demon lache.
     
  4. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    Ich entschuldige mich im vorraus falls ich jemanden mit meinem Text verletzt habe. War wieder mal einer dieser Tage wo der Wahnsinn mich ereilt hat und mich übernommen, bin erst seid paar Minuten wieder im Bewusstsein.
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo!

    Glaubst du dass eine Freundin dich von deinem inneren Wahnsinn wie du schreibst, erlösen oder befreien kann? Lern dich selber lieben, dann kannst du auch andere lieben und andere dich... ich weiss ist leichter gesagt, aber am Ende läufts eh darauf hinaus.

    lg :)
     
  6. The_Sorcerer

    The_Sorcerer Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich bin kein Narzist. Ich haße mich nicht. Nicht unbewusst und bewusst. Ja ich liebe mich und ich bin Fähig andere zu lieben. Meine Freunde,meine Familie,die Musik, meine Fische. Das ist nicht das Problem. Ich glaube niemand versteht mich weil ich anders ticke wegen meinem ADS.
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Und was bezweckst du dann mit diesem Thread? (ist nicht böse gemeint)
     
  8. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    ich verstehe dich. Ich kenne diesen Wahnsinn. Ich kenne diese Gefühle.

    Ich kann dich sehr gut verstehen, aber ich weiß nicht, ob ich dir helfen kann.
     
  9. ratM!LK

    ratM!LK Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    40
    Lieber Sorcerer,

    Ich kann dich auch sehr gut verstehen, aber ich und auch keiner von den anderen koennen dir helfen.
    Das kannst nur du selbst tun!
    Ich kann dir einen Ratschlag geben wo du anfangen kannst, bei all den Problemen, wenn dich das interessiert.

    Vor allem anderen denk mal darueber nach ob das hier der Wahrheit entspricht:
    Du sprichst von Wahnsinn, aber im Grunde ist es ein sehr schoenes Gefuehl sich dort hineinzubegeben, weil man die Verantwortung abgeben kann. Es ist nuetzlich, denn damit kann man Aufmerksamkeit bekommen. Es ist eine Zuflucht.
    Wenn du dich wirklich veraendern willst, ist es dringend noetig, dass du das erkennst und damit beginnst dich dem "Wahnsinn" zu widersetzen und die bequeme Zuflucht die er bietet aufzugeben.
    Als naechstes musst du mit deiner Familie komunizieren. Waere Familienaufstellung eine Moeglichkeit um deiner Mutter mal begreiflich zu machen wie gross dein Gefuehl ist, dass deine Schwester zwischen ihr und dir steht?
    Als drittes solltest du mit jemandem von Angesicht zu Angesicht, auch ruhig regelmaessig, Gespraeche fuehren. Ein Psychotherapeut (nicht Psychiater ;) ) wuerde sich dafuer anbieten.
    Schieb das nicht vor dir her, sondern fang jetzt an etwas zu tun.

    Ich wuensche dir alles Gute auf deinem Weg zur Besserung.
     
  10. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich habe eher das Gefühl, daß der gute Sorcerer uns, in seinem jugendlichen Übermut, ein wenig verarschen will.
    Nun ja, wir waren alle mal jung.
    So what.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen