1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein erstes Erlebniss mit Chakren!

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Baghira, 14. Juli 2004.

  1. Baghira

    Baghira Guest

    Werbung:
    Ich besuche regelmässig einen Lehrer der mit mir versuchen will meine Chakren ins Gleichgewicht zu bringen.
    Meine Freundin erzählte mir davon und ich meinte, das es ja für mich auch gut sei mal ins Gleichgewicht zu kommen.
    Gesagt, getan.
    Die Frau zu der ich dann ging war für mich direkt symphatisch.
    Sie erklärte mir das sie mehrer Schulen besucht hat und was sie eigendlich mit mir macht,( kam mir natürlich alles sehr spirituell vor, aber gut dachte ich) und was ich für mich daraus ziehen kann.

    Für mich nätürlich eine neue Welt...aber es war der Hammer
    wow ...einfach geil.
    Nachdem ich dann mit einer Atemtechnik entspannt habe, und sie versuchte die einzelnen Chakren ganz vorsichtig zu bearbeiteten, kam es plötzlich!!!
    Als ob ich in eine andere Welt tauchte...ganz plötzlich kam wie ein weißer Strahl vom Himmel, drang in meine Brust und es tat sich dann ein violetter Kreis auf aus mir...
    ich fing an zu weinen...
    es war dann einfach zu heftig :escape: und ich musste es abbrechen....
    ich kam so schnell da einfach nicht damit klar...der Hammer kann ich immer nur sagen...
    eine lange Zeit noch zu Hause konnte ich von dem schöne Gefühl zehren was mir da überkam
    ..
    Wie denkt ihr darüber?...vieleicht kann mir jemand mehr erzählen über die Chakren ? :danke:
     
  2. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Liebe Baghira :kiss4:

    Man sieht ab und zu verschiedene Dingen wenn man die Chakren öffnet/reinigt. Die violette Flamme heißt das du in einen Transformationsprozeß gekommen bist. Es ist sehr positiv. Die Erfahrung kann sehr intensiv sein wie es in deinem Fall war. Bei mir war es ähnlich. Ich saß dabei Schmetterlinge, Flammen die emporsteigen (Violett und Rot und Gold usw....), ab und zu auch Planeten, Wesen und vieles mehr. Ist nicht mit Worten zu beschreiben, stimmts? :)

    Ich würde dir raten nochmal hinzugehen und dran zu bleiben. Es wird sich lohnen. Doch ich will dir nicht zuviel verraten. Du kriegst viele "Geschenke" mit auf dem Weg wenn du es fortsetzt. Bei mir ist es so, ich habe angefangen und mache immer noch weiter, so schön finde ich das.

    Licht und Liebe wünsche ich dir und all den anderen :kiss4:
    Goldray
     
  3. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Baghira

    Einige Informationen über die Chakren findest Du hier.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  4. Baghira

    Baghira Guest

    Guten Morgen erstmal..

    man, find ich klasse von euch das ich so schnell Antwort bekommen hab.
    Vielen Dank!! :kiss3:
    Danke auch für denn tollen Link. Erklärt mir schon einiges.
    Auf jeden Fall möchte ich noch weiter dort hingehen, war einfach zu gut.
    Aber ich muß ganz ehrlich gestehen das ich auch Angst hab.
    Als ich 14 Tage später dann nochmal da war, konnte ich leider aus meiner Angst heraus mich so entspannen.
    Meine Lehrerin ( so sag ich einfach mal ) meinte auch das alles positiv zu sehen und durch meine Angst versucht sie jetzt erstmal meine sieben Chakren ganz leicht nur zu öffnen. Ich solle mir selbst auch dann die Zeit geben es zu verarbeiten um für mich auch viel postives mitzunehmen und auch meine Angst verlieren.
    Also ich kann sagen sie macht es schon klasse. Sie meint auch, komme erst dann wieder her wenn dir da nach ist, und setze dich nicht unter Zwang, verarbeite es erstmal!
    Eine sehr mystische Frau , aber klasse!

    So, hoffe noch mehr von euch zu hören! :danke:

    biba baghira
     
  5. nAcht

    nAcht Guest

    Hallo

    hmm gibt es denn Wege, selbst seine Chakrenwieder ins reine zu bringen, bzw.
    wie sollte man die Medi dafür gestalten?
     
  6. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Natürlich!!!

    Wenn man nicht schon halb Tod ist, kann jeder seine Chakren selbst ins reine bringen.

    Energieatmen !!! Ist ganz einfach. Man fängt bei der unstersten Chakra an, und geht immer ein weiter nach oben. Man sollte tief und langsam Atmen. Wenn du einatmest, dann stelle dir vor, wie Energie von außen in deine Chakren einströmt oder reingezogen wird, beim ausatmen, stellst du dir vor, wie Energie wieder herausstromt oder herausgepresst wird. Bein einatmen stellst du dir am besten vor, das die Energie aus reinen, kräftigen reinen Farben besteht, beim ausatmen, stellst du dir vor, wie schmutzige graue oder schwarze Licht herausstromt. Das ganze ein paar mal wiederhohlen, und ur nächsten Chakra weitergehn. Du wirst so auch recht schnell deine Chakren spüren, und merken, welche stärker und schwächer sind, und dementsprechen kannst du dann die eine mehr bearbeiten als die andere.

    Fie chakren können aber auch ins Ungleichgewicht kommen aufgrund deiner Lebensweise, bw, nur deswegen sidn sie meistens im Ungleichgewicht. Wenn du als Energieatmen machst, kann es sein, das du automatisch, langsa von selbst, einige Dinge änderst. Andererseits kannst du auch völlig bewusst, Dinge die du falsch machst ändern, so können deine chakren auch in gleichgewicht kommen. Aber energieatme solltest du auf jeden Fall machen, das es zur eigenen Entwicklung beiträgt.

    Ich persönlich mache es vor und nach jeder Meditation. Dafor, um Konzentration zu bekommen, danach, weil ich schon konentration habe, kann ich es recht intensiv machen, um die chakren u entwickeln.

    Ich uss auch hier sagen, es gibt tausend Wege, díes ist meiner, Für den Anfang ist ne Anleitung sehr nützlich, aber man sollte es so machen, wie es für einen am besten geht, das entwickelt sich mit der Zeit von alleine, udn diese Entwicklung sollte man nicht aufhalten inde man sich stur an eine Anleitung hält.

    Ein Tipp noch. Beim Energieatmen stelle dir vor, dass da wo dein Chakra ist, ein Rohr steckt, durch welches die Energie heraus und herein kommt, und wenn die Energie dieses Rohr passiert, muss sie einen leichten Druck überwinden. So spürts du sie eher, die Energie.
     
  7. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo nAcht

    Ich denke, es ist ein langer Weg, die Chakren zu reinigen. Erwarte also keine schnellen Erfolge.

    Aber ich möchte noch einmal auf die Energieatmung von Sir Morpheus eingehen. Es gibt auf den Seiten von new-aeon.de eine tibetisch-buddhistische Meditation, die auch eine Atemübung beinhaltet, die sich Die neunfache Atemübung nennt, und die mich stark an die von Sir Morpheus beschriebene Energieatmung erinnert.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  8. nAcht

    nAcht Guest

    Hallo

    Sir Morpheus,
    jo werd schon meine eigene Art finden.
    Wie sieht deine Medi zwischen Chakrenmedis aus?
    Achja, von wegen Rahmeneigenschaften...wenn jedes Chakra eine dazugehörige Farbe hat, macht bestimmte Visualisierung von Farbe pro Chakra doch Sinn oda?

    Lotusz,
    Ja der Weg ist das Ziel. Werd mir die Linx mal ausgeschlafen reinziehen.

    danke
    nAcht
     
  9. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo nAcht

    Verschiedene Meditationen findest Du hier.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  10. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    @nAcht
    Ja esd macht durchaus Sinn, die Farbe der jeweiligen Chakra zu visualisieren. Ich mach es meistens nach dem Lustprinzip.

    Zu meiner Meddi: Eigentlich meditiere ich nicht zwischen zweimal Chakraatmen, sondern, das Energieatmen mache ich zusätzlich. Meditieren tue ich einfach in die Stille hinein, versuche meine meine gedanken völlig einzustellen, als einen absolut freien geist zu bekommen, ich kucke, was da so vor meinem dritten auge abläuft udn ich versuche zu Channeln. Letzteres war nur von einem Teilerfolg gekrönt. Ich habe nichts verstanden, aber ich hatte doch einen "kontakt", und allein schon das hatt einen sehr positiven einfluss auf mich.
    Und ab und zu denk ich auch über Dinge nach, hielft oft vieles klarer zu sehen. Wobei meisten Versuche ich es zu unterdrücken, weil ich einen freien geist haben will.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen