1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditations-Technik um Stress abzubauen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Arxiasus, 25. Mai 2008.

  1. Arxiasus

    Arxiasus Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!

    Was sind denn die besten Mediations-Techniken oder generell Techniken (nicht nur Meditation) um Stress abzubauen?


    Viele Grüße,
    Arxiasus
     
  2. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    1. Muskelrelaxation nach Jakobsen.
    2. Autogenes Training
    3. Dynamische
    4. Kundalini
    5. Vipassana

    In einem Jahr ist "Ruhe" dein 2. Vorname.

    DPM2010
     
  3. Arxiasus

    Arxiasus Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Deutschland
    Danke, werd jetz einfach mal google befragen, was das alles genau ist^^
     
  4. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    jede art von Meditation vorausgesetzt richtig und bewusst praktiziet baut Stress ab.

    Ich denke die Empfehlungen die hier kommen, sind Meditationen die den anderen geholfen haben, ob sie jedem helfen ist eine andere Frage. +

    Ich kann dir folgendes Empfehlen:

    • Doppelherz Meditation nach Choa Kok Sui (ist auch bekannt als Meditation über die Zwei Herzen).
    • Lichtmeditation gesprochen von Meena Ma
     
  5. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Wing Tsun (Kung Fu) odeeeeeer Joggen oder generell Sport ist gut um Stress abzubauen.

    i'm lost and I know this.
     
  6. Empyrium

    Empyrium Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    ja, ich finde Sport ist sogar effektiver zum Stress abbauen als Meditation. Hatha Yoga ist auch toll dafür geeignet
     
  7. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo,

    Deine Frage zielt ja eindeutig auf Stress-Abbau. Sie zielt also nicht primär auf so etwas wie spirituelle Entwicklung, sondern darauf, wie der STress, der im alltäglichen Berufsleben und Zusammensein kurz-, mittel- und längerfristig abgebaut werden kann und sich eine Art ruhigeres Lebensgefühl einstellt.

    Dann muss ich erst einmal sagen, dass
    4. Kundalini
    5. Vipassana

    hierzu nicht primär geeignet sind. Beides sind anspruchsvolle Techniken, die schon eine Grundruhe voraussetzen - deshalb wird vor Vipassana auch oft mit Anapana (MEditation auf den Atem) kombiniert.

    Geeignet sind für einen Einsteiger, dem es zunächst um Stressabbau geht, eher:

    Muskelrelaxation nach Jakobsen
    Autogenes Training
    Hatha Yoga
    Joggen, Sport generell
    Atem-Meditation

    Was Meditation betrifft, so kann ich dir hier erst einmal nur zur Meditation auf den Atem raten. Alles anderen Techniken setzen meist schon eine Grundruhe voraus. Man kann sie natürlich auch einfach so praktizieren, sonst könnte man ja nie mit ihnen beginnen, aber der Effekt ist erst einmal für längere Zeit nicht so groß. Wenn sich die Grundruhe dann etwas eingestellt hat und Interesse an spiritueller Entwicklung vorhanden ist, dann ist ein Wechsel immer noch und dann auch sehr gut möglich.

    Liebe Grüße,
    Spirit
     
  8. Mensch

    Mensch Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    191
    Ändere deinen Atemrhythmus!

    Atme bis tief hinunter in den Bauchraum. Dann lasse den Atem langsam wieder ausströmen.

    Mensch
     
  9. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo arxiasus,

    wie emanuel schon sagte, was dem einen guttun muss nicht unbedingt auch stimmig für den anderen sein ... und der möglichkeiten gibts ja viele ....

    schließe mich mensch gern an, wesentlich erstmal tiefes bewußtes atmen. ist für uns schon so selbstverständlich geworden, dass wir meist oft zu flach atmen, also da mal deine konzentration drauf verwenden.

    ich persönlich mache u. a. qi gong und tai chi, was ich nicht mehr missen möchte.

    glg luce8
     
  10. hannah 9

    hannah 9 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Werbung:
    @Arxiasus
    auf jeden fall ist sport eine gute lösung.
    nur wenn man vorher nichts gmacht hat, sollte man es natürlich langsamer angehen. aber fahrrad fahren oder yoga usw. stärken auch das durchhaltevermögen. was wiederum bedeutet, dass du nicht so schnell im stress verfällst.

    ich würde ja jeden "meine medidation" empfehlen, der probleme mit der einstellung hat und oder schwere gedanken hat.
    aber dir empfehle ich yoga, pilates oder tai chi. etwas in diese richtung ist sicher besser, fürs erste. und dann erst eine beruhigende medidation. wenn du körperliche fitheit als vorbereitung für geistige fitness vorziehst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen