1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebestyp/Sextyp

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lebensfreude, 27. Juni 2008.

  1. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Hallo meine Süßen :zauberer1

    hier mal ein heißes Thema. Ich brauch ein paar Anregungen, und bin gespannt was euch dazu einfällt noch so, was ich ergänzen kann mit meinen Deutungen.

    Frage war: Welcher Liebestyp derjenige ist-also auch in Sachen Sex inklusive :)
    (gelegt mit Blaue Eule)


    Person 1

    Herz-Brief-Buch
    Wege-Schlange-Berg
    Fuchs-Schlüssel-Kind

    Quintessenz=Sterne



    Person 2


    Kind-Fische-Brief
    Klee-Schlange-Haus
    Wolken-Sonne-Ring

    Quintessenz=Fuchs


    _________________________________________

    Ein paar Deutungen von mir dazu:

    --->Person 1:
    in der Mitte Schlange (die mir das hauptsächliche anzeigt), steht für extrem tiefe Leidenschaft und Intensität, das hat was Skorpionisches

    das Herz lässt auf viel Zärtlichkeit, Wärme und Liebesqualität hinweisen, auch Mitgefühl

    der Brief=dazu fällt mir irgendwie nichts genaues ein, wenn er für Kommunikation steht,steht er dann für das Stöhnen oder was :lachen:

    das Buch steht wieder so ein wenig für Zurückhaltung, ein wenig Verschlossenheit, mit der ganzen Reihe zusammen würde ich sagen, dass er erst nach einer gewissen Zeit, wenn er Vertrauen gefasst hat, seine Liebesqualitäten zeigt und seine tiefe Leidenschaft und sich (mit dem Brief) vielleicht mehr öffnet und preisgibt? was meint ihr? oder auch dass er über deine Wünsche redet.

    Wege fällt mir jetzt auch nichts so ein, Abwechslung vielleciht´..oder wegen dem Berg in der Reihe, dass er etwas Unkonkret ist, also sich nicht so entscheiden kann und abwägt, der Berg gibt ihm da ein wenig was starres und zurückhaltendes...oder gar gehemmtes...

    das Kind könnte verspielt sein, auch ein wenig zurückhaltend..der Fuchs vielleicht traut er sich nicht so ganz selbstsicher udnd offen und unbefangen ranzugehen...?? :confused:
    -----------------------

    Person 2

    hat auch Schlange in Mitte, also das gleiche...

    kind genauso wie Person 1, und auch Brief...dazu aber Fische-die ordne ich zur Sinnlichkeit mit ein.

    Klee und Haus- Haus würde ich sagen Kuscheltyp, der viel Geborgenheit mag und gibt, Klee weiß ich nicht, frech und humorvoll, locker nehmen...:confused:

    hm und wolken sonne ring...die person kann (noch) nicht so das feurige rauslassen? die in ihr steckt...die wolken lass dies etwas im Dunkeln liegen.
    oder hat die person Angst vor der eigenen Power? :confused:
    -------------------------------

    bin mal gespannt was ihr so sseht...:kiss4:

    Kisses Lebensfreude :umarmen:
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
     
  3. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Person 1

    Herz-Brief-Buch
    Wege-Schlange-Berg
    Fuchs-Schlüssel-Kind

    Quintessenz=Sterne

    Hallo liebe lebensfreude,

    komm grad nur kurz zum 1. ... was mir bei ihm sofort eingefallen ist war ödipuskomplex, schlange in der mitte werte ich auch als seine mutter mit 21 13 dabei, da schlummern konditionierungen in seiner kindheit, die in etwas ausbremsen und ihn oft nicht so lassen, wie er viell. gern möchte, nach außen gibt er sich sicherer als er tatsächlich ist, 14-33
    24 27 26 qs 14 bestätigt mich, schöne fassade während tief in ihm anderes wurzelt, was nach erlösung ruft.


    Was ich auffällig finde bei diesem thema, überall fehlen die lilien, hmm....

    Glg luce8

    was mir grad auffällt, karten sind sich sehr ähnlich bei den beiden ... sieht nach ähnlichen themen aus
     
  4. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Juhu,

    mal meine Meinung dazu:

    Person 1

    Herz-Brief-Buch
    Wege-Schlange-Berg
    Fuchs-Schlüssel-Kind

    Quintessenz=Sterne

    Er hat den anschein als ist er sehr oberflächlich aber da scheint es Dinge zu geben, die er verbirgt. Aber trotzdem scheint er ziemlich umständlich zu sein, allzu schnell gehts bei ihm wohl nicht ab ;) ... was auch für das Buch spricht.
    Er tut zwar so, als wenn er alles locker sieht aber ich denke, das stimmt einfach nichtm denn die Sterne sprechen für eine sehr sensible und empfindliche Seele ;)




    Person 2


    Kind-Fische-Brief
    Klee-Schlange-Haus
    Wolken-Sonne-Ring

    Quintessenz=Fuchs
    Dieser Typ ist meiner erachtens wirklich oberflächlich, irgendwie auch schwer zu fassen. Legt sich nicht gern fest. Er versucht Geborgenheit zu vermitteln, andere glücklich zu machen aber der schnellste und eindeutigste ist auch er nicht. Seine optmistische Art Verbindungen einzugehen wird irgendwie davon überschatten, dass er nie so genau zu wissen scheint, was er will ...bzw. von seiner allgemeinen Skepsis (Fuchs)


    LG Merope
     
  5. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo liebe Lebensfreude,


    Person 1

    Herz-Brief-Buch
    Wege-Schlange-Berg
    Fuchs-Schlüssel-Kind

    Quintessenz=Sterne


    Brief ist für mich nicht stöhnen :), schon gar nicht, weil das Buch dabei liegt. Die Person ist emotional eher oberflächlich und kennt ihre Herzenswünsche selbst nicht, würde sich, wenn, auch nicht trauen, sie auszusprechen. Um mal kurz etwas tiefer zu gehen, scheint die emotionale Zuneigung in der Kindheit sehr begrenzt gewesen zu sein und Frauen werden eher als Mutterersatz bzw. als Geliebte gesehen, die Versagtes kompensieren sollen.
    Die Quersumme Sterne sprächen zwar von Erfüllung, das Blatt an sich aber nicht, so dass ich die Sterne eher als hohe Erwartungen interpretieren würde.
    Die Person sucht über Umwege ihre Erwartungen zu erfüllen und geht keinen direkten, offenen, selbstbewussten, selbstsicheren Weg. Eigentlich wird eher seitens der Frau erwartet, dass sie den Weg aufzeigt und vorangeht, was zu Frustrationen führt. Der Mensch hat ein kindliches Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung, Thema "jemanden brauchen".
    Naja, Schlange kann auch für Verführung stehen, und an diesem Punkt hat derjenige eher seine Probleme, als dass er der umwerfende Lover wäre. Er wirkt da unbeholfen, ein wenig naiv, mehr hinterum als straight.

    Person 2


    Kind-Fische-Brief
    Klee-Schlange-Haus
    Wolken-Sonne-Ring

    Quintessenz=Fuchs


    hat auch Schlange in Mitte, also das gleiche...

    Siehe oben.


    kind genauso wie Person 1, und auch Brief...dazu aber Fische-die ordne ich zur Sinnlichkeit mit ein.

    Fische können auch Gleitgel sein. Im Bezug auf Gefühl geht es bei der Person nicht sehr in die Tiefe durch die umliegenden Karten.

    Klee und Haus- Haus würde ich sagen Kuscheltyp, der viel Geborgenheit mag und gibt, Klee weiß ich nicht, frech und humorvoll, locker nehmen...

    Klee steht auch für kurzfristig, Brief oberflächlich, Kind klein = bevorzugt Quickies? Mag's lieber schnell oder kann nicht so lange? Mit Ring dabei, lieber schnell mehrmals hintereinander? Phantasiere ich jetzt zu viel ? :rolleyes::D

    hm und wolken sonne ring...die person kann (noch) nicht so das feurige rauslassen? die in ihr steckt...die wolken lass dies etwas im Dunkeln liegen.
    oder hat die person Angst vor der eigenen Power?

    Hm, die Person hat Schwierigkeiten mit ihrem Energiehaushalt, schnell verpufft, sie kann es sich einfach nicht so recht sinnvoll einteilen. Sie hätte Interesse eine stabile Verbindung einzugehen, aber die Begeisterung verfliegt schnell wieder bzw. die Kraft und der Optimismus reichen dauerhaft nicht aus.

    Finde das zweite Blatt schwieriger als das erste muss ich zugeben ...


    Liebe Grüße
     
  6. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Hallo meine Lieben :blume:

    Schön dass ihr reingeschaut habt :winken1:
    Finde eure Beiträge dazu toll :danke:

    @eowyn:

    Das mit dem Vulkan find ich gut, daran hab ich auch schon gedacht beid en Karten. :D das nicht so alltägliche stehen, wie du schreibst, dazu kann ich nichts sagen oder noch nichts sagen...das mit den Sternen hast du ganz gut beschrieben, das fühlt sich sehr stimmig an. Zur anderen Person, sehe ich es genauso, dass sie das Feuer noch verdeckt. Vielen lieben dank fürs Deuten! :hase:

    @luce:
    ich glaube dass hast du ganz gut erkannt, denn "intuitiv" hab ich das auch schon hin und wieder bei dieser Person wahrgenommen. Ja auch mit der nach außen hin zeigenden sicherheit, die aber etwas verdeckt (unsicherheit o.ä.), das glaub ich auch. Und das beide Kartenlegungen ähnlich sind, darüber hab ich mich auch gewundert. Um es mal deutlicher sagen, die 2. person ist eine Bekannte von mir und die 1. Person ist ein Schwarm von ihr. Vielen lieben Dank fürs deuten! :engel:

    @merope:
    mir kommt es auch vor, als wenn er so ein Typ der Verbergung ist, also nicht so spricht, auch überhaupt von sich selbst. genau der letzte satz der trifft genau die person wieder. das passt! nach außen hin locker, aber er ist auf jeden Fall eine sehr empfindsame Seele. Zur zweiten Person kann ich sagen, eine Bekannte ist das von mir, oberflächlich ist sie in der Hinsicht, wenn man das so nennen darf/kann, dass sie sich nicht so schnell einlässt, und sich etwas bedeckt hält (wie der Fuchs sozusagen), und dadurch kommt sie manchmal oberflächlich rüber. Sie will aber eben nur das Richtige und sich nicht in irgendwas verlieren. Ja sie legt sich auch nicht so gern fest, das stimmt. Aber aus dem grund, dass sie sicher sein will/muss. Ja das stimmt.
    Vielen lieben dank auch an dich! :jump5:

    @lady portia:
    ja ich denke, dass stimmt, was du schreibst. Er ist eine person, die sich nicht so öffnen kann, und das mit dem Mutterersatz hab ich auch schon dran gedacht. und hohe Erwartungen passt auch! Ja das passt alles was du schreibst. Bei der zweiten Person, also auf kurze Erlebnisse wie Quickies steht sie überahupt nicht. Aber das mit dem nicht so lange können :D
    Hat sie mir schonmal erzählt, dass sie irgendwie manchmal mitten im Spiel keine Lust mehr hat und dann aufhören will *grins*
    Genau das verpufft schnell bei ihr. Hab auch ganz lieben Dank fürs deuten!
    :flower2:
     
  7. Amethyst1006

    Amethyst1006 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin
    Hallo.
    Also: bei den Lenormand hat jede einzelne Karte auch eine gewisse Bedeutung für Sexualität. Aber ein Mensch kann nur eine - nämlich seine eigene! - Sexualität ausleben, insofern ist es nicht wirklich ratsam so viele Karten zu legen, wenn man wissen möchte, was für ein sexueller Typ jemand ist. Da ist es ganz logisch, dass auch Widersprüchliches zutage tritt.

    Von den üblichen Bedeutungen wie Schlange = Mutter sollte man ein Stück abweichen, die Schlange kann eben noch viel weitreichendere Bedeutungen haben. Abgeleitet von Verwicklungen, geht es bei der Sexualität auch z.B. (nur eine Möglichkeit!) um Fesselspiele, Bondage. Und wenn man nur mal das erste Beispiel annimmt, dann wäre in der ersten Reihe das Herz für ein sehr liebevolles, offenes Miteinander, wenngleich der Brief auch zeigt, dass man sich nicht so fallen lassen kann, es einem nicht 100%ig entspricht, da noch etwas im Verborgenen liegt, z.B. auch schon mittels entsprechender Lektüre mit beschäftigt (Brief, Buch), worüber aber nicht gesprochen werden. Eines der Themen scheinen dabei Fesselspiele zu sein, wobei es die zärtlichen und nicht SM-artigen Fesselspiele (Klee) sind, dieser Wunsch auch nicht permanent da ist, aber sehr wohl als "mal was anderes" (insofern kurzfristig, Klee). Doch wird dieser Wunsch unterdrückt, weswegen hier in Verbindung mit dem Brief es auch zum sexuellen Miteinander kommt, der nicht immer vom Tiefgang geprägt ist, sondern manchmal nur als "muss halt sein" praktiziert wird. ENtsprechend sagt auch der Fuchs, dass nicht mit offenen Karten gespielt wird, man sich nicht traut drüber zu reden. Das wiederum ist sehr traurig, denn die Gefühle des anderen (Schlüssel) sind einem sicher. Das Kind hingegen deutet auf sexuelle Unerfahrenheit genauso hin wie auf die Bereitschaft zu etwas Neuem, auch auf Sextoys.

    Alles in allem würde ich der / dem FS empfehlen, offen mit seinem Partner über die inneren Wünsche sprechen und wenn es nur mal ein "Programm außer der Reihe" ist, was man erproben möchte. Der Partner steht dem vielleicht anfangs ein wenig schüchtern gegenüber, doch wird er "mitspielen" ;-)
    Warnen würde ich allerdings dann noch bei dem Berg, dass nämlich der dominante Mitspieler sich nicht zu sehr ins Aggressive verfällt, weil er die Oberhand hat, und damit möglicherweise den anderen erschreckt.

    Ich wünsche viel Spaß beim weiteren Deuten und / oder Ausprobieren ;-)

    LG Amethyst
     
  8. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo liebe lebensfreude,

    danke für dein feedback.

    @amethyst
    schön, dass du da bist, deine beiträge find ich regen zu diskussionen und austausch an, hab ich schon etwas vermißt in letzter zeit.

    warum findest du, dass so viele karten nicht geeignet sind, grade das gibt doch ein zusatz an infos und widersprüchlichkeiten gehören zum leben, also auch dazu.

    finde ich persönlich nicht, dass man davon abweichen sollte, die karten werden ja auf mehreren ebenen gedeutet, und ihre aussagen sind mehr als vielfältig in den verschiedensten bereichen ... wenn eine konditionierung seitens der mutter zu erkennen ist, würde ich das nicht unerheblich finden in bezug auf das sexualverhalten ;)

    glg luce8
     
  9. Amethyst1006

    Amethyst1006 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin

    Hallo Luce8,
    was die Schlange betrifft habe ich mich ein wenig "unlink" ausgedrückt. Das war darauf bezogen, wenn man rein danach fragt, worauf jemand sexuell steht.
    Zur Anzahl der Karten: je mehr Karten man nimmt, desto mehr Möglichkeiten bieten sich ja auch, sprich: nimmst du 10 Karten, wirst du 10 Hinweise haben, was der Andere mag oder nicht, nimmt man 15, dann sind es eben 15 (siehe mein Beispiel mit den Bewerbern aus einem anderen Thread).
    Wenn jetzt ein Klient zu mir kommt und etwas über die sexuellen Bedürfnisse seines Partners wissen, dann sind 9 Karten für mich wirklich Höchstgrenze, meistens nehme ich nur drei dazu.

    LG Amethyst
     
  10. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    danke amethyst für deine erläuterung. für mich gibt's kein "reines rein", die karten sprechen ihre eigene sprache für mich und weisen oft auch auf themen hin, nach denen nicht gefragt wurde, die aber nicht unwesentlich sind und mitreinspielen in z.b. die aktuelle situation des fragenden.

    bei der kartenanzahl, ja da sind manchmal wirklich weniger mehr, vor allem auch für anfänger, die oft dazu neigen, sich gleich mal übermütig über ein großes kb zu stürzen.

    glg luce8
     

Diese Seite empfehlen