1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe oder Wahnsinn?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Bambina11106, 6. September 2013.

  1. Bambina11106

    Bambina11106 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Erstmals ein liebes hallo an euch :)

    Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen und entschuldige mich jetzt schon für den langen Text der euch erwarten wird, falls ihr euch dazu entschließt ihr eure Zeit und Gedanken zu widmen :D :umarmen:

    Sie beginnt vor über 7 Jahren. Ich war noch sehr Jung gerade mal 17, lebte seit über einem Jahr in einer festen Beziehung mit einem sehr liebevollen Jungen Mann der mich gut behandelte und war mit meinem Leben eigentlich ziemlich zufrieden. Um uns ein WM Spiel anzuschauen fuhren wir in ein Italienischen Pub in unserer Stadt. Dort sah ich Ihn. Ich kann nicht genau erklären wieso oder warum aber ich fühlte mich so von ihm angezogen und mein verlangen einfach nur mit Ihm zu sprechen war stärker als alles andere also tat ich dies auch. Danach konnte ich tagelang nur noch an ihn denken und beendete meine Beziehung schließlich mit der Begründung das ich mich von heute auf morgen in Ihn verliebt hatte, was der völligen Wahrheit entsprach.

    Wir wurden ein Paar er zog zu mir und meinen Eltern um nach einem Jahr von einer Nacht auf den nächsten Tag wieder auszuziehen weil er meine Familie zwar liebte aber einfach nicht mit dem Temperament und dem Tumult im Haus klarkam. Wir liebten uns dennoch sehr und blieben zusammen.

    Ein weiteres Jahr später fing ich an sehr eifersüchtig zu werden. Ich kann nicht erklären wieso, denn eigentlich gab er mir nie ein Grund dazu und dennoch war ich es, was Ihn glaube ich ziemlich zum verzweifeln brachte und iwann sogar nervte.

    Ich fing an in einer Kneipe zu arbeiten bis 4-5 Nachts und nach Feierabend fuhren meine Kollegen und ich in die Stadt um noch gemeinsam was zu essen und zu plaudern was Ihn sehr störte ich aber den ernst der Lage leider viel zu spät bemerkte.

    Es folgten fast 6 Monate körperlichen Entzugs. Ob er mich so bestrafen wollte weiß ich bis heute nicht. Er verweigerte jede Form des Austauschs von Zärtlichkeit wurde immer kälter.

    Er trennte sich von mir am 01.04.2009 mit dem Vorwurf ich hätte Ihn betrogen. Er kam danach fast täglich in die Kneipe in der ich arbeitete mit seiner neuen, die Ihn im übrigen 2 Wochen vorher versucht hat anzubaggern und mir noch ganz hinterhältig einige zeit davor sagte ich solle mich doch von Ihm trennen wenn ich unglücklich sei.

    Nun ja er zog schnell mit ihr zusammen nach ca. 1 Monat. (Ich fühlte mich wie dass letzte Stück Scheiße) des weiteren wurde sie schwanger und er heiratete sie im Februar 2010.

    Wir trafen uns letzten Sommer und er entschuldigte sich bei mir für alles was er getan hat. Er sagte mir er wollte mich damals nur eifersüchtig machen mit Ihr und als sie dann schwanger war wollte er versuchen seinem Kind eine glückliche Familie zu bieten mit beiden Elternteilen. Er erzählte mir, dass ich mit ein Grund war wieso Er/Sie die Scheidung eingereicht haben. Da beide gemerkt haben, dass er wohl noch an mir hing. Ich war glücklich auch wenn ich sorge vor der Reaktion unserer Familien hatte war ich glücklich. Ich wollte einen Neuanfang.

    Eines abends ca. 1 Woche später wollte ich dann zu Ihm fahren, als er meinte er würde bei einer bekannten übernachten die auch ein Kind habe und zu der er am Wochenende wenn er sein Sohn habe hin und wieder gehen würde. Meine Verblüfftheit könnt Ihr euch sicherlich vorstellen. Ich schrieb Ihm also ob des sein ernst sei? Und dass ich es nicht möchte er aber Erwachsen ist und selber entscheiden soll was er jetzt für richtig hält zu tun? Er blieb dort und weder er noch ich meldeten uns.

    Am 28. Juni 2013 fragte ich mich dann dass allererste Mal wieso ich seit ich diesem Menschen begegnet bin jeden Tag an Ihn denken muss? Obwohl ich Ihn teilweise in den insgesamt über 4,5 Jahren in denen wir getrennt sind 1Jahr oder mehrere Monate am Stück nicht gesehen habe. Wieso ich viele Dinge in meinem Leben vergessen habe aber alles was mit Ihm in Verbindung steht genauestens in meinem Gehirn gespeichert ist? Wieso ich mich an jedes Detail einer Situation mit Ihm erinnere?

    Ich fing an, an meinem Verstand zu zweifeln. Und fragte mich ernsthaft ob ich nicht krank sei so eine Art Besessenheit oder Wahnsinn?!

    Also erzählte ich alles meiner besten Freundin, die wie eine Schwester für mich ist und sie meinte, dass ich vllt meiner Dualseele/Seelenpartner begegnet sei, also informierte ich mich über dieses Thema und war erstmal überwältigt das jmd endlich das beschreiben konnte, was ich jahrelang fühle.

    Also habe ich Ihm einen 9 Seitigen Brief geschrieben mit allem was ich so in mir mitgeschleppt habe seit unserem kurzen Kontakt letzten Sommer aber auch alles was davor in mich vorgegangen ist in der zeit seit wir nicht mehr zusammen sind. Ich kann nicht sagen ob er ihn gelesen hat. Er wollte mich nicht persönlich sehen mit der Begründung dass mit seiner Neuen wäre was ernstes er würde mich aber lieb grüßen. Ich denke und dass sagt auch meine Mutter die übrigens zu 99,99999 % recht hat mit dem was sie zu mir sagt egal um was es bisher in meinem leben ging :) dass er genau weiß dass wenn wir uns sehen alle Gefühle wieder da sind und er es nicht aufhalten kann. Das war bisher immer so. Immer wenn ich es geschafft hatte einigermaßen glücklich zu sein haben wir uns durch Zufall iwo gesehen und mein Herz erleidet fast einen Stillstand - jedes mal. Ich sehe in Seine Augen und ich sehe den ganzen schmerz und das leiden dass ich selbst im Spiegel sehe.

    Doch wenn er mich anschaut ist es als würden seine Blauen Augen die so Kalt scheinen warm werden ich kann es nicht genau beschreiben aber es ist das wunderschönste Gefühl von jemandem so angesehen zu werden.

    Nun würde ich gerne Eure Meinung hören? Glaubt Ihr er könnte wenn es denn so eine gibt, meine Dualseele sein?

    Ich bitte um ehrliche Antworten und danke für Euer Lese-Durchhaltevermögen :danke::kiss4:
     
  2. Hallo erstmals,

    du hast dich ja sicher schon über die Dualseele informiert, hast du doch,oder?
    Wenn so, dann ist es eine Frage der Überzeugung und eventuell des Glaubens, die Existenz eine DS als wahr oder fiktiv zu betrachten.

    Wenn du nun von der mögl. Existenz einer Dualseele überzeugt bist, solltest du dir vielleicht die Frage stellen, anhand der Erkennungspunkte für eine DS (steht in Büchern,oder im Netz...) "warum sollte gerade er meine Dualseele sein? Und was ändert sich für mich, und die Beziehung zu ihm, wenn ich nun wüsste, das er meine Dualseele ist?"

    Was aber, wenn es einfach nur Verliebtheit, Schwärmerei, ev. gar Liebe ist, ohne diesen myst. esoterischen märchenhaften Dualseelenhintergrund? Wär das schlimmer für dich? Ändert dies irgendwas an deinem Verhalten u. ev. Empfindungen, und was änderts an ihm?
    Ganz richtig, gar nix.. ausser das man ohne viel Esoterischen Ballast besser klarkommt, mein ich.
     
  3. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.416
    Ach Herrje, du armes Ding.Vielleicht solltest du mal deine Augäpfel rausholen und genauer anschauen.
     
  4. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    587
    Hi,

    es wird wohl ein wenig klarer wenn du ihn gehen lässt. Verabschiede dich von ihm, sag danke und dann lass ihn gehen, für immer. Visualisiere den abschied, fühl den abschied. Lass ihn im nebel verschwinden.

    Damit löschst du emotionen die mit ihm in dir verknüpft sind. Es gibt da eine liebe die eventuell keine emotion ist, wenn sie bleibt ist er dir sehr nahe. Diese liebe kennt keinen schmerz und kein hochgefühl.

    Er kann dann machen was er will oder konnte gemacht haben was er will, es ändert nichts an dir selbst, an deinem gemüt. Er erreicht das nicht mehr weil du bedingungslos liebst. Am konstruktivsten scheint zu sein wenn der den du liebst das allerletzte ist, wenn jeder andere mensch besser ist als er. Dann fängt das gehirn an zu rotieren, du fängst an zu rotieren. Du verstehst es nicht wie man so jemanden lieben kann. Es trennt sich dann liebe vom verstand. Du kannst dann lernen zu lieben ohne zu denken. Dann bist du frei.

    Passiert das bei dir hast du es geschafft, dann war es wohl ein seelenpartner. Entscheidend war dann nur das du ihn getroffen hast, alles andere ist zweitrangig, nicht so wichtig.

    Grüsse !
     
  5. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Bezüglich deines langen Textes muss ich dir sagen, dass ich es toll finde, wenn jemand was von sich erzählt, macht das Esoterik Forum lebendiger.....

    Dann hoffe ich mal, dass du ihn loslassen kannst...
    Über das Thema Dualseelen mag ich nicht so gerne spekulieren :)
    Alles Gute
    lg

    Lightdreamer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen