1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Licht und Liebe verschicken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ragazza, 3. November 2005.

  1. Ragazza

    Ragazza Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Hallo!

    Ich weiß jetzt nicht genau wo das hineinpasst, aber bitte verschiebt es doch an die richtige Stelle, wenn es hier nicht hingehört.

    Immer wieder lese ich hier etwas darüber, dass Licht und Liebe von euch verschickt wird.
    Ich würde gerne wissen wie ihr das macht, bzw. das beim Empfänger ankommt? Bestimmt hat jeder seine eigene "Methode", oder??

    Durch die Idee inspiriert habe ich jetzt gerade auch mal versucht an jemanden Licht zu senden.
    Ich habe mir die betreffende Person vorgestellt und überraschenderweise ist es gut gelungen. Ich sah diese Person plötzlich vor mir, mit dem Rücken zu mir sitzend und mit nacktem Oberkörper. DAs war keine bewusste Vorstellung und kam ganz von selbst
    Ich stellte mir einen Lichtstrahl vor, der direkt in den Nacken eindrang und den Körper von innen nach außen durchdrang und strahlen ließ. Ich ließ meine Hände über den Körper wandern, ihn massierend, fast ohne ihn wirklich zu berühren.
    Plötzlich hatte ich die Vorstellung, dass alles "schwarze" durch das Licht herausgedrückt wird und in alle Himmelsrichtungen versprengt.

    Dann ist etwas Komisches passiert. Das Licht wurde immer weniger, und es legte sich Schwärze um die Gestalt vor mir, das Licht war plötzlich weg.

    Ich hab mich dann schnell (und erschrocken) zurückgezogen, denn schließlich wollte ich ja nichts negatives versenden und ich war mir nicht sicher, was da gerade passiert.

    Ich hab dann gedacht, vielleicht war es dieser Person unangenehm und sie hat den "Empfang" abgeschaltet, aber ich hab es dann noch bei anderen Personen versucht - da war aber kein Licht mehr, nur noch Dunkelheit, mehr noch tiefe Schwärze.
    Ich denke also, dass es an mir lag.

    Hab ich etwas falsch gemacht? War das vielleicht stümperhaft und unverantworlich, mit etwas "herumzuspielen" von dem ich so wenig Ahnung hab?

    Was meint ihr, und wie genau stellt ihr das an "LIcht zu versenden"?

    Vielen Dank
    eure
    Ragazza
     
    agnes gefällt das.
  2. Muckel

    Muckel Guest

    Hallo Ragazza!
    Vielleicht hat der/die Empfänger/in ja so eine Art Firewall, wer weiß. Haben ja viele so eine Art Schutzpanzer, damit nichts Schlechtes an einem ran geht. Aber Gutes dann auch nicht.
    Bei Fremden könnte und wollte ich nichts verschicken, man weiß doch gar nicht wer hinter so einem Nick steckt. Bei Freunden mach ich es wenn mich zum Beispiel jemand bittet daß ich die Daumen drücke zu einem Termin, Vorhaben. Dann denk ich an den Menschen und wünsche ihm alles Gute und viel Kraft. Ich denke schon daß was ankommt, es etwas bringt. Ist ja dann so eine Art Verbundenheit. So erklär ich mir das.
    Viel Spaß Dir weiterhin;). Vielleicht solltest Du dem Empfänger vorher eine Mail schicken, daß derjenige sich dann bedanken kann *g*.
    vG
     
  3. Ragazza

    Ragazza Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    101
    Naja, dann wär es ja von Anfang an nicht gegangen, oder?

    Und ich habs dann noch bei einer anderen Person versucht, da hat es dann auch nicht mehr geklappt.

    Das war auch ganz seltsam, fast ein bisschen so als wär ich wirklich da gewesen...

    Danke
    eure
    Ragazza
     
  4. Palo

    Palo Guest

    Generell sollte man niemandem ungefragt Energien zukommen lassen, egal welche „gute“ Absicht auch beim Versender dahinter stecken mag.

    Ich mag es auch nicht, wenn sich jemand ungefragt an mich andockt und werd dann ziemlich mutzelig, wenn ich es mitbekomme.
     
  5. Leilani

    Leilani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    807
    vielleicht ist dir die energie/das licht ausgegangen?
     
  6. Gitta

    Gitta Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    263
    Werbung:
    Tipp von mir:

    Licht und Liebe kann man meines Wissens jedem schicken.

    Bei Reiki (z.B.) füge ich hinzu: Nach den "kosmischen Gesetzen"!

    Gruß Gitta :kiss3:
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ich schließe mich Palo an. Was Dir passiert ist, passiert vielen, die mit Energiearbeit hantieren. Sie vergessen die Absicht, daß sie Licht und Liebe schicken wollten und fangen an, Leute vor sich zu sehen, sie zu massieren, Energien zu verschieben, Blockaden zu entfernen etc. Wird Dir klar, daß all dies etwas anderes ist, als Licht und Liebe zu schicken?
    Vielleicht verzichtest Du darauf, Dir Personen vorzustellen und schickst einfach Licht und Liebe auf die gesamte Erde. Dann kannst Du üben, ohne jemandem zu schaden. Du willst ja schicken, also mußt Du dich darauf konzentrieren, was Du tust, nicht darauf, was am Zielort passiert.

    Visualisiere z.B. in Deinem Körper Licht, das in alle Richtungen aus Deinem Körper austritt. Du könntest Dich als strahlendes Ei visualisieren, das überall hin gleichmäßig mit Licht verbunden ist. Wenn Du das drin hast und Deine Aufmerksamkeit bei Deinem Inneren Licht bleibt, das in die ganze Welt strahlt, dann sendest Du Licht und das ist das, was Du üben wolltest.
    Um Liebe auszusenden müßtest Du dich auf das Zentrum konzentrieren, daß Dir dafür zur Verfügung steht und das ist Dein Herz. Bleibe mit Deinem Gespür und Deiner Wahrnehmung bei Deinem Herzen, spüre wie es schlägt. Du kannst die Hände drauflegen, dann spürst Du es besser und kannst Dich darein versenken. Die Energie, die Du in diesem Zentrum spürst, sendest Du nun ebenfalls wie das Licht in alle Richtungen der Welt und hältst die Aufmerksamkeit auf Deinem Herzzentrum.
    Die Wirkung Deiner Meditations-Praxis empfehle ich Dir, später zu beobachten. Mit wachen Augen, nicht mit dem Dritten Auge während der Meditation. Denn spirituelle Praxis verändert das Leben direkt und unmittelbar. Du kannst es sehen, wenn Du Deine Aufmerksamkeit nach außen richtest.

    Grüße!!
     
  8. Ragazza

    Ragazza Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    101
    Ah, ja, ich sehe den Punkt. Das hatte ich nicht bedacht!

    Vielen Dank für die Tipps, ich werd das mal ausprobieren....


    Danke Gitta, kannst du das noch ein bisschen näher erläutern?


    Liebe Grüße
    eure
    Ragazza
     
  9. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Ich weiss nicht wie das mit Licht und Liebe ist....aber wenn ich wütent werde, dann passieren gewaltige Dinge. *ggg*

    Ich experimentiere viel mit solchen Dingen...also ich meine telepatisch übertragene Energie. Es gibt Leute, die das bereits ausleben, das sind die Telekinesen. Ich habe zwar bisher noch kein Löffel verbogen...aber einiges habe ich doch im Laufe der Jahre gelernt, was die Teleportation von Energie anbetrifft. :rolleyes:
    Nur...mit negativer Energie schadet man auch sich selber...und das nicht zu knapp. Ich hab viele Experimente mit Humor gemacht. Nicht dass sich einer Todgelacht hätte...aber Lachen ist schon mal nicht schlecht und hilft auch der Seele des Empfängers. :daisy:
    Es ist wie mit Telekinese, die tuen ja auch nichts anderes, als mit Gedankenkraft zu bewegen. Nur...Energie ist einfacher zu verschicken, als direkter Einfluss auf den Zustand der Materie.
    Sehr viele Menschen bilden sich ein, sie würden da was losschicken...im Grunde bekommt man es aber raus, wenn man direkt mit anderen Leuten daran Experimentiert und diese die Wirkung auch bestätigen.
    Bei Telekinesen ist es z.B. bewiesen und inzwischen weltweit bekannt.
     
  10. Ragazza

    Ragazza Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Ja-a, was denn??? Du machst mich neugierig!
    :confused4
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen