1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legalize it!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Farid, 31. Juli 2016.

  1. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    In diesem Thread geht es um die Legalisierung von Marihuana (sprich Hanf).
    Hanf ist eine natürliche Pflanze!!

     
    Darkhorizon, east of the sun und linse gefällt das.
  2. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Enthält es auch Elektrolyte?
     
  3. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Keine Ahnung. Wasser ist auch drin.
     
  4. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Wäre schön, wenn er wie der Sauerampfer auf der Wiese oder am Wegesrand wachsen darf.
     
  5. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    im grunde sind ja alle pflanzen von der natur hervorgebracht und somit "natürlich"! .. in diesem zusammenhang ist dieses wort leider keine argumentationshilfe ..

    lg
    PT
     
  6. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Werbung:
    Sehe ich auch so. Nikotin, Kokapflanze, Weintrauben etc..
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    lieber farid,

    obwohl ich auch für die legalisierung bin, denke ich trotzdem wir haben wirklich dringliher probleme gegen haschischverbot anzushcreiben. es wird nicht legalisiert werdenb, weil die baumwolllobby dagegen ist...der versuch läuft schoin seit viele jahrzehnte.

    shimon
     
    starman gefällt das.
  8. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.110
    Ort:
    Abyss
    Wieso, kann man Baumwolle neuerdings auch rauchen?
    Rauschfreie Hanfprodukte sind völlig legal, siehe z.B. hier: http://www.hanfprodukte.de/
     
    Anevay, Daly und starman gefällt das.
  9. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Lt.Profil:
    ".......Wie ist es möglich, dass eine Pflanze öffentlich verkauft werden darf, aus der sich illegale Drogen gewinnen lassen? Es handelt sich um einen Grenzgang im juristischen Graubereich. Die Grundlage bildet das österreichische Suchtmittelgesetz. In diesem steht unter Paragraf 27: „Wer vorschriftswidrig (…) die Cannabispflanze zum Zweck der Suchtgiftgewinnung anbaut (…) ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.“ Das Schlupfloch für Händler wie Kunden liegt in der Formulierung vom „Zweck der Suchtgiftgewinnung“. Wird dieser Punkt nicht erfüllt, ist gesetzlich nichts am Anbau und Handel von Hanf auszusetzen. Die Läden in Wien deklarieren ihre Ware daher als Zierpflanzen; was der Kunde damit anfängt, unterliegt nicht mehr ihrer Verantwortung. Fragt man bei „Hanf&Hanf“ nach, wie man zur Blüte kommt, erhält man den Hinweis, dass dies verboten sei. Keine Tipps....."

    Also wie weise ich nach dass ich Hanf nicht zur Gewinnung von Suchtgift angepflanzt habe?
    Abgesehen davon gibt es Hanfsorten die einen verminderten THC Gehalt haben und ganz offiziell angebaut werden dürfen ( Aber ich glaube man braucht dazu auch eine Genehmigung, die man als Privater kaum bekommen wird)
    Viele sagen ja Gras wäre harmlos, aber auch Viele sagen das Gegenteil. Ich wäre für eine bedingte Freigabe , z.B. als Medikament, da es viele unheilbare Krankheiten zu lindern vermag.
    Ich hatte einmal in meinem Garten eine Hanfpflanze ( Vogelfutter) die fast zwei Meter hoch wurde und sehr dekorativ war. Ich habe damals nicht gewusst was da gewachsen ist, aber es hat mir gefallen, bis mir wer sagte ich solle sie ausreissen den es wäre verboten......... eigentlich schade.....
    LG
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ich nehme keine Drogen, auch keine legalen.

    Cannabis ist aber harmloser als Nikotin und Alkohol, und hat sogar ein paar positive Wirkungen als harmloses Schmerzmittel.
    Insofern sollte man es legalisieren, Kriminellen damit den Markt nehmen und der Justiz und den Angeklagten Verfahren ersparen.

    LG PsiSnake
     
    Ischariot, PaulaM, Darkhorizon und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen