1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kritiker

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von pommesfritzl, 7. Februar 2011.

  1. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    Werbung:
    Ich bin ganz verwundert, aber nicht entsetzt, was man den Esokritikern so alles anlastet. Nun kann ich nicht für andere Kritiker sprechen, sondern nur für mich. Aber ich denke, das manche nachfolgendes ähnlich sehen.

    "DEN" Esokritiker gibt es so wieso nicht, den jeder hat wohl seine eigenen Gründe, warum er auf manches kritisch reagiert, u. jeder macht das auf seine individuelle Weise. Der eine spricht es direkt an, der andere ironisch usw.

    Fakt ist aber, das es sicher nicht immer eine böse Absicht ist, Streitlust oder sonstiges, warum man kritisiert. Aber das wird ja dem Kritiker gerne unterstellt. Warum, weiss ich nicht, das müssten sich diejenigen selbst fragen, die mit Kritikern solche Probleme haben. Man könnte jetzt auch sagen , das es manchmal vielleicht gar so ist :"Wie der Schelm über andere denkt, so ist er..." :D Stimmt zwar nicht immer, aber vielleicht manchmal?

    Manche Kritiker wundern sich nur über die Naivität u. Abgehobenheit so mancher Hardcoreesofreaks, die eben bei jedem kleinen Pfurz schon ein tiefmystisches, wichtiges Zeichen sehen. Beispiele dafür gibt es im Numerologieforum, aber auch in anderen.
    Wenn z.b. ein Hund jedesmal zur selben Zeit gleich oft bellt, dann sieht man schon einen Engel im Hund.. ;) usw.

    Kritik kann nützlich sein, wenn man die Kritik nüchtern betrachtet, u. nicht dem m Kritiker vorschreibt, wie wann er wo u. ob er kritisieren darf, der ja auch in erster Linie Mensch ist, genauso wie ein Esoteriker ja auch "nur" ein Mensch mit Fehlern ist, dann könnte sich vieles wie von selbst lösen.

    Und für diejenigen, die sich aufgestiegen, oder erleuchtet wägen, ist es ja kein Problem, diesen Menschen als Mensch zu lieben, u. ihm Argumente zu bringen, und vor allem liebevoll zu entgegnen, oder etwa nicht? Aber die Realität schaut eben so aus, das entweder wieder dem anderen was unterstellt wird, sei es das er spiegelt oder was auch immer, u. dann endet es oft in heissen Diskussionen.
    Vielleicht liegts auch daran, das eben diese Erleuchteten gar nicht wirklich so erleuchtet sind, wie sie glauben, sondern sich nur wünschen, so zu sein. Das ist ja nix schlimmes, das man zugibt. Aber hier will der Hochmut nicht weichen, den man will ja unbedingt was besonderes sein, den dem Hochmut will geschmeichelt werden.
    Aber ist halt schwer, wenn man sich als Gott fühlt, aber von der Demut nix wissen will.

    Naja, gebe noch viel zu sagen, aber das wird sich eventuell noch ergeben...

    in diesem Sinne: Wo liegt das Problem? Wenn ich an Gott glaube, u. auch glaube, das Jesus dieser personifizierte Gott ist, also dessen Seele, u. ich weiss es ganz sicher, na dann wird mir wohl kaum eine Kritik was ausmachen. Da kann kommen, wer will, kann mich jemand als dumm, naiv, blind, usw. beschimpfen, wenn ich mir ganz sicher bin, dann macht mir das wenig aus.

    Anders aber, wenn ich nicht sicher bin u. denke "Vielleicht hat der andere doch rech?" dies aber nicht zugeben will, dann handle ich bei Kritik so, wie manche Esoteriker: nämlich aggressiv..
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    hat mit Esoterikern wohl weniger zu tun als mit dem Menschen allgemein.:)
    Aber ich finde, dass im Grossen und Ganzen die Esoteriker viel offener sind als dort wo jemand von Esoterik gar nichts hören will.
    Wobei es die ganz bornierten eh überall gibt und wer gibt schon gerne Fehler zu.?!
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich frage mich halt öfter, was es bringt, Leute davon abbringen zu wollen, wenn sie Mystisches hinter gewissen Dingen sehen. Oder an Engel glauben oder oder oder.
    Schaden sie jemandem damit?
    Falls ja, ob das hier der richtige Weg ist?
    Wollt ihr sie beschützen?
    Wenn ja wovor?
    Und wer hat was davon?

    Mir sind 1000 scheinbare Spinner lieber als einer, der jedem auf den Socken geht, um andere zu bekehren.

    Ich glaube, es geht irgendwann nicht mehr darum, ob man Kritik "aushält" oder nicht, wenn der Glaube stark genug ist. Es nervt schlicht wie ein tropfender Wasserhahn. Stell dir mal vor, jemand würde ständig versuchen dich in deinem Metier zu bekehren. In einem Forum für zB Physiker ... wie würden Physiker auf Menschen mit anderer Meinung bzw. anderen Sichtweisen reagieren?
     
  4. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    gibt ja auch die offenen kritiker, und borniert sein legt man ja nicht automatsich ab, wenn man sich mit Esoterik beschäftigt, ausser man will es u. arbeitet dran , für den Fall, das jemand vorher borniert war.

    Ich nehme da bzgl. Kritik gerne das Beispiel, ach ich naiver :D aus der Bibel her: Selbst seine Jünger kritisierten hin u. wieder Jesu verhalten, er aber erklärte ihnen, warum, u. so überzeugte er manchen. ;)
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wenn Erklärungen fruchten, hat das noch nie ein Problem dargestellt.
     
  6. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    Werbung:

    Bekehren? Da frage ich mich echt wohl, wer wen bekehren will. Die Esoteriker die Kritiker, oder umgekehrt, oder beide, oder gar keiner?

    Wenn ich offen über meinen Glauben sprechen würde, was meinst du , wer da in erster Linie die grossen Kritiker sind? Nämlich die Esoteriker selbst. Und mich nervt es schon lange nicht mehr, wenn Esoteriker meinen (natürlich nicht nur die) mich von meiner jesusnaivität heilen zu müssen, den Esoteriker wollen ja nicht bekehren, sondern nur heilen...

    Und natrlich wollen die VollblutEsoteriker keinen Esoterikkritiker für Esoterik begeistern, für so manche Lehren. Nein, den die Beschäftigung mit Esoterik oder Engel macht einem ja scheinbar schon zum Gott oder zumindest zu einem allwissenden Wesen :ironie:

    Und weil das natürlich kein Esoteriker will, hört man nie "Du verstehst das noch nicht..." ;)

    Aber stell dir mal vor, ein Esokritiker sagt etwas, das dir zu denken gibt. DAs ist durchaus möglich... Den die meisten Esoteriker sind ehemalige Esofreaks, und keine unwissenden blinden Alles kritisieren wollende. Und warum sollte man nun nicht mal vor dieser oder jener Gefahr warnen, oder mal denkwürdigkeiten aufzeigen? Natürlich, das lassen manche nicht zu, den da heisst es dann ganz schnell, das man halt irgendwas falsch gemacht hat, oder andere Erfahrungen benötigt usw.


     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Das gilt auch für Verkäufer, für Lehrer, für Politiker, Zeugen Jehovas ..... für jeden, der bekehren will.
    Das ist eine Unart.
     
  8. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    nun kommt es ja auch dararuf an, ob der Boden fruchtbar ist, u. wie der Same beschaffen ist. Unkraut wächst beinahe auf jedem Boden, doch nützliches nur auf vorbereiteten, gedüngten u geackterten fruchtbaren Boden.

    Soll heissen: Es nützt die beste wahrheitsvollste Erklärung nix , wenn der Boden nicht vorbereitet dafür ist.
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Da bin ich ganz deiner Meinung!
     
  10. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nun ich habe ja auch schon meine kleine Fan - Gemeinde .

    Und ich muss zugeben ich hege diese und pflege sie .

    :D

    Gründe ? gibt es viele .

    Da wäre z.b der : Die Esoterik ist heute zum Mainstream verkommen .
    Heute kann man sich ganz bequem ein Wochenchanneling per E-Mail saugen
    natürlich für 10 Euro im Monat , ganz unverbindlich .

    Oder diese ganzen Wahrsage Hotlines , alleine schon diese Lege Techniken
    die gar keine sind da muss einem schlecht werden man kann gar nicht anders.

    Wo wir schon beim Thema Geld sind, habe ich schon erwähnt das die Esoterik ein riesiger Markt ist mit dem man sich eine Goldene Nase verdienen kann
    und es schon sehr viele getan haben ?

    Cahnnelings per Email , Kristall Generatoren die Wasser heilen ?!? Steine die vor den gefährlichen Et / Erd - Strahlen schützen ???!!!!

    Nibiru ??? 2012 ???!!???

    alles unreflektierter Schrott der dazu gemacht ist naiven Menschen die Kohle aus der Tasche zu ziehen , wer an soetwas glaubt darf sich über das
    bisschen Spott nicht beschweren .
    Denn viel schlimmer ist die Tatsache das man sich für soetwas hunderte oder Tausende von Euros aus der Tasche ziehen lässt .
    Würde man das lassen selbst etwas mehr nachdenken und das Geld das man offensichtlich über hat Gewinn bringend anlegen oder irgend wohin spenden
    das wäre doch besser ?!

    Däniken diese Kreatur ein ganz großer der Ufo Thematik ist Schweine reich .
    Dank naivlinge die wie er in den Überresten der alten Zivilisationen überall Ufos sehen .

    Kornkreise , alleine die Vorstellung ein Alien könnte Millionen Lichtjahre reisen
    nur um dann auf den Kornfeldern der Erde Graffities in Form von Kornkreis Piktogrammen
    zu hinterlassen , ich mein das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.


    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen