1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Woher, wohin u. warum? Fragen zur Esoterik

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Schafhirte, 6. April 2012.

  1. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Werbung:
    Esoterik.. was ist es, was ist der Inhalt, die Kernaussage(n) und gibt es nicht auch in der Esoterik Irrlehren, Märchen.. besteht den in der Esoterik nicht auch die Gefahr ,das genau das zutrifft, was man dem Christentum samt der Bibel vorwirft - nämlich erfunden von Menschen? Teilweise, vieles, oder gar alles?

    Warum sollte jemand heute, der vorgibt, mit Engel Gabriel oder sonstigen Engel zu sprechen, nicht auch die Menschen absichtlich, gleich den Priestern von damals - an der nase rumführen u. das Geld aus der Tasche locken, für das Seelenheil, genauso wie es damals in der Zeit der Kirche die Priester taten?

    Warum zählt eigentlich Kartenlegen, Weisagungen, Hellsehen uvam zur Sparte Esoterik, u. vor allem warum ist eines der Kernaussagen der Esoterik , das man sein Glück nicht "im Aussen" suchen soll, während mancher im selben Atemzug auf Talismänner, Kraftiere, Edelsteine schwört, ja sogar für seine angebliche Hellsicht Hilfsmittel - wie Karten , von aussen braucht, damit er überhaupt etwas hellsehen kann.. ?

    Warum ist gerade in der Esoterik die Selbstliebe scheinbar wichtiger als die Liebe zu Gott u. dem Nächsten?

    Sind es nicht alle diese Dinge, die so einfach sind, u. nur das Seelenheil versprechen, während man in Wahrheit eigentlich eher das Seelenheil verliert, weil man gerade durch diese Lehren u. mehr , wie auch Wunscherfüllung etc.. gerade das macht, was man eigentlihc nicht machen will, nämlich sich aufs Aussen zu konzentrieren, u. man merkt es gar net mehr? Und man sich das Leben hier kurzfristig so schön machen will, wie möglich, während man gar nicht weiter denkt, was danach kommen kann, indem man ja auch glaubt, das nacher alles plötzlich gut wird, selbst der böseste Mensch nach dem Tod zum Engel mutiert?


    Woher kommen also diese vielen Denkrichtungen, u was ist wirklich dran, hilft es wirklich für ein weiterkommen, oder ist es nur ein Schein, eine Art Droge, die einem Glauben macht, man sei dadurch dem Ziel näher, obwohl man sich eigentlich weiter weg bewegt, weil man den einfachen leichten Weg wählt, der natürlich süsser klingt als manch anders?

    Und könnte es nicht sein, das diese Süssholzrasplerei ala "Liebe u. Licht" der Esoterik deswegen mehr Anklang findet, weil man eben keinem konkreten Weg folgen muss, sondern nur dem , was stimmig ist, u. was leichter geht.. ?

    Wäre das alles nicht ein Grund, warum man die Bibel samt Christentum verwirft, weil hier der Ton manchmal rauher ist, u. man mehr nachdenken muss, weil es in einer Sprache des Geistes verfasst wurde, der aber natürlich Anstrengung u. Kampf erfordet?

    Kurz gesagt, ist wirklich alles, vieles, oder einiges so sinnvoll, was man in der Esoterik vorgesetzt bekommt? Oder ist es nicht eher so, das man sich durch die Esoterik eher in eine Illusion flüchtet, ein Luftschloss baut, u. der Realität, der irdischen Welt nicht etwa aus freiwilligen Stücken entsagt, sondern weil die Welt so grausam erscheint u. man es mit viel Licht u. Liebe versucht, zu übertünchen?

    Ja, was ist dran und warum wirklich? Weltflücht, sich besser fühlen, zu glauben, das man zu den Ausserwählten gehört etc? Wenn so, ist das ja alles nix neues.. und man sollte auf der Hut sein..

    Das war vorerst mal alles, obwohl es sicher noch so vieles gäbe, was erwähnt werden sollte..
     
  2. Lebensträume

    Lebensträume Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    292
    Ort:
    gleich da hinten: Wolke 7 Treppe 9
    puuuuuuhhhhh... da hat sich jemand enorm viele Gedanken gemacht. Da auf alles ne Antwort geben zu können wird schwer für uns alle sein....

    Man kann zwar erkennen, das Du den Gedankenaustausch suchst und das auch kritisch beleuchten möchtest, aber es sind enorm viele Gedankengänge darin verarbeitet.....
    Um hier voran zu kommen, wird es wohl notwendig sein,manches Deiner Gedankengänge in Einzelteilen zu betrachten.....
    In Ordnung?
     
  3. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Oft wird in der Esoterik Trost gesucht. Manche, glauben den lieben Gott in einer Glaskugel zu finden, andere wiederum legen Wahrsagern und Heilern ihr Leben in die Hände.

    Manche Esoteriker triefen nur so vor Scheinheiligkeit und andere wiederum sind ersthaft auf der Suche nach sich selbst, sie haben nur die falschen Steine umgedreht. Unter den Steinen der Esoterik, liegt meist die Verführung, die Verstrickung in der Materie. Die Esoterik ist wie ein Spinnennetz.

    Was finden Esoteriker in all den Sachen, die Angeboten z. B. werden, Reiki, Gurus, Kirchen und Kartenlegern. Man kann es, alles nicht aufzählen, nichts als Verwirrungen und die Seele bleibt leer sie wird nicht erfüllt vom lieben Gott, den lieben Gott wird niemand finden, in einer Glaskugel.

    Niemand kann sich Weisheit, Erkenntnis kaufen, Weisheit ist etwas heiligen, dass nur der liebe Gott denjenigen schenkt der wahrhaftig danach sucht. In der eignen Ruhe, in der eignen Berechenbarkeit, in der eignen Treue, dort findet man die Weisheit, denn dort ist der liebe Gott zu hause und wartet auf euch.

    Aber in der Esoterik was werden da wohl die Esoteriker finden?? Zumindest kein Hirte, sondern ein Blinden, der da ruft folgt mir, ich kenne den Weg und viele folgen ihm nach.
     
  4. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    @Reinhold: Danke für diese interessanten Gedanken!
     
  5. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    ja, ich habs versucht, alles kurz auf einen Punkt zu bringen,bin aber wohl daran gescheitert, weil mir soviele Gedanken gleichzeitig durch den Kopf gehen.. :D
     
  6. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    was für einige esoterik ist, ist für andere die religion, fussball , handarbeit, kochen , sport , autos , reisen, lesen , tanzen, kino usw .
    jeder mensch ist auf der suche nach erfahrungen , egal welcher art.
     
  7. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Was verstehst du genau unter den "Erfahrungen" ?
    Und warum soll jeder Mensch Erfahrungen suchen?

    hm.. manche Erfahrungen sucht man nicht, u. macht sie trotzdem.. zb. die Erfahrung, das es nicht jeder Mensch gut mit einem meint, auch wenn man es selbst gut meint.. Sucht man diese Erfahrung zb. wirklich??
     
  8. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    situationen zu durchleben, wo mir dieses und jenes begegnet. das ist ja individuell. die frage, ob man erfahrungen sucht, kann man sich selbst beantworten. man sucht einige erfahrungen bewußt aus und andere sind wieder unbewußt .manchmal ist auch nicht klar, warum uns dies oder jenes passiert .wenn man das alles wüßte, hätten wir keine neugierde und keine überraschungen mehr und bräuchten auch kein leben.
    das für uns noch unbekannte leben , wird uns durch erfahrungen bewußt und der sinn , wenn nicht hier , auch auf einer anderen ebene .
     
  9. Reason22

    Reason22 Guest

    Hmmm
    Es fühlt sich bei mir so an, du sei es ein Opfer....
    Ist das so? Fühlst du dich immer noch als Opfer, auch wenn du so beschrieben hast: Du hättest den Korb zuerts erteilt....hmm zwiespaltig....darum halte ich mich zuerst raus...jeder muss erst selsbt wissen, wass er ursprünglich wollte.
     
  10. Lebensträume

    Lebensträume Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    292
    Ort:
    gleich da hinten: Wolke 7 Treppe 9
    Werbung:
    um die Gedanken von Reinhold und Skadya aufzugreifen...

    es ist uns mitgegeben durch Entdecken und dem Befolgen von aufgestellten Regeln bestimmte Dinge im Leben zu lernen...
    Ein jeder hat darüber hinaus die Möglichkeit noch individuellere Erfahrungen machen zu können bzw. zu dürfen....letztendlich reduziert auf die Frage: was kann ich noch dazu lernen?Auch wenn man falsche Erfahrungen auf dem Weg mitnimmt, so sind sie auch dafür das das man sich merkt, das eben so nicht nochmals erleben zu wollen. Und all diese Erfahrungen - positive wie negative machen unseren Wissensumfang und Erfahrungsschatz aus...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen