1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kreuz und Turm

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Purzelinha, 3. November 2012.

  1. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    Mich würde interessieren wie ihr die beiden Karten allgemein symbolisiert.



    Danke!
     
  2. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    Hallo Purzelinha

    das Kreuz steht ja meistens für Schicksal und
    der Turm für Isolation oder eine Behörde/Institution/ Einrichtung

    das wäre dann wahrscheinlich eine schicksalhafte Isolation :confused4
    hmmm Schicksal+Isolation = könnte die Infektstation in nem Krankenhaus sein

    ich denke das die Karten für Krankenhaus stehen

    Lg Micha
     
  3. milana

    milana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Niedersachsen
    Kreuz und Turm stehen unter anderem auch für die Kirche.
     
  4. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Sammel doch einfach mal alles, was Dir zu den einzelnen Karten einfällt und dann kombiniere. Hier wären einige Stichwörter zum Turm. http://www.esoterikforum.at/threads/175559

    Das Kreuz hat zwei Funktionen.
    Links davon nimmt etwas ab oder verliert an Bedeutung.
    Entsprechend nimmt das, was rechts vom Kreuz liegt, zu oder es gewinnt an Wichtigkeit, tritt in den Vordergrund.

    LG
    Winnipeg
     
  5. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    Vielen dank das ihr mir helfen wollt.

    An Kirche oder Krankenhaus habe ich auch gedacht.

    Kreuz und Turm waren in meinen 4 schicksalskarten für die Legung im November.
    Würde da stehen Turm und Kreuz würde ich sagen das die Einsamkeit weggehen würde.

    So wie sie jetzt da stehen finde ich es aber sehr schwer zu deuten.

    Vielen lieben dank!!
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.603
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    kreuz als schicksal zu bezeichnen, hm da wäre ich vorsichtig. verführt zur ohnmachtssituation. sehe kreuz eher als....bedeutsam, wichtig, herausforderung. etwas was einem nicht leicht fällt (man hat sein kreuz zu tragen).

    der turm...grenzen setzen, abgrenzen, sich von etwas oder wem trennen, mauer um sich rum bauen, in sich kehren, sich zurückziehen kann ein problem sein...also eher hinderlich. z.b. behördliche angelegenheiten bereiten einem probleme. die umliegenden karten zeigen zusätzlich in wiefern. ob man schwierigkeiten hat solche zu klären, sich durchzusetzen usw.

    und dann kommt es drauf an wo das kreuz liegt wie winnipeg bereits schrieb. der turm ist also aus meiner sicht ein wichtiges thema. die angrenzenden karten vom turm zeigen die bedeutung von ihm. erst daraus kristalisiert sich der bezug zu der kombi raus
     
  7. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Selbstbestimmte Isolation/Eingrenzung/Rückzug, etc....

    Im Mittelpunkt steht der Turm (9/10 =19 =10=1) - das sind Macht/Ohnmachtkomponenten, Grenzthemen, usw.. Hauptthematik des Turmes ist die eigene Selbständigkeit im Leben. Durch Kreuz geht es da um einen roten Faden, der sich bisher durchzieht. Ein Lebensthema möglicherweise und eventuell sich mit dem Alleinsein auseinandersetzen und fertig werden.
     
  8. Purzelinha

    Purzelinha Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    155
    dank dir.
    Wieder etwas dazu gelernt.
    :)
     
  9. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Auch,

    magst du erklären, wie Du auf das "selbstbestimmt" kommst? Ist keine Kritik, es interessiert mich einfach. Danke Deines Einwurfes habe auch ich einen wichtigen Anschubser für meine Tafel bekommen. :)

    Winnipeg
     
  10. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Werbung:
    Hallo Winnipeg,

    durch das Kreuz. Das Kreuz symbolisiert nicht wie oft fälschlicherweise angenommen das Schicksalhafte (was ja "nicht selbst bestimmend" bedeutet), sondern eben ganz einfach die Selbstbestimmung. Das Kreuz steht für die Gesamtheit des eigenen Lebens und der Lebensführung, wie Gestaltung. Das beinhaltet die eigenen Glaubens- und Verhaltensmuster über das Leben und den Tod - somit ÜBER sich. Was also ÜBER SICH SELBST UND DIE WELT angenommen, geglaubt, gedacht, usw. wird. Das Kreuz stellt meist Lebenssinnfragen, wo es erscheint. Es hat was Endgültiges in seiner Aussage und deshalb eben auch selbstbestimmt - verantwortlich.

    "Die Gefahr" bei dem Kreuz so es, wie erwähnt als schicksalhaft gedeutet wird, liegt darin, dass es zu Fehldeutungen kommt, die eine Verlagerung der Verantwortlichkeit seiner Selbst hervorrufen, was zu Ablenkungen und Verschiebungen führt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen