1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kontaktaufnahme

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von junasha, 23. Februar 2004.

  1. junasha

    junasha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo an alle;
    ich bin gestern Nachmittag über Googel auf eure Seite gestoßen. Mit großem Interesse und vielen tränen habe ich eure Beiträge gelesen.
    ich habe mich bislang noch nicht mit Esoterik beschäftigt und hatte um ehrlich zu sein überhaupt keine Ahnung was sich hinter dem begriff verbirgt , bzw eine völlig falsche Vorstellung.
    Der Grund für meine suche bei Googel war, das ich ein Medium finden wollte, über das ich Kontakt zu einem Verstorbenen aufnehmen wollte.
    Das es solche Dinge gibt habe ich hier und da schon mal gehört ..........
    wie die meisten von euch habe auch ich einen Menschen verloren den ich geliebt habe.
    Obwohl ich den verstorbenen Freund erst ein halbes Jahr kannte, hat sein Tod ein eine große Lücke in meinem leben hinterlassen.
    Unser Verhältnis zueinender war von einer Leichtigkeit getragen die ich bisher noch nicht kennen gelernt hatte.
    Wenn wir einen Abend zusammen verbracht hatten war ich am nächsten Tag wie berauscht.
    Am 3.Okt. des letzten Jahres hat mich der Freund, dessen Namen ich nicht nennen möchte, weil ich nicht weis ob es ihm recht wäre, abend`s angerufen und gefragt ob ich mit ihm und zwei anderen Freunden noch ausgehen möchte. Eigentlich hatte ich zu tun, wollte ihm aber keinen Korb geben.
    Nach einem Drink bei den beiden anderen Jung´s sind wir in eine Bar und später noch in einen Club.
    Auf dem Nachhauseweg ist dann der Unfall passiert.
    Das einzige an dass ich mich erinnere, ist das ich aufschaue und meinen Freund stürzen sehe. Er ist aus irgendwelchen Gründen an einem Zaun der den Fahrradweg flankiert hängengeblieben.
    Weil ich ein ganzes stück hinter ihm gefahren war dauert es einige Sekunden bis ich bei ihm bin. Ich habe schon fast ein Lachen im Gesicht und einen dummen Spruch auf der Lippe, um ihn zu necken, als ich merke das er auf meine anrede nicht mehr reagiert. Er ist komplett leblos. Die beiden anderen Jungs, die mittlerweile eingetroffen waren, eilen los um Hilfe zu holen, ich versuche Erste Hilfe zu leisten stehe aber auch unter schock.
    Nach ewigen Minuten kommt der Notarzt der erfolgreich eine Wiederbelebung durchführt.
    Als ich am nächsten morgen ins krankenhaus komme, kommt mir einer der Famielienangehörigen entgegen und teilt mir mit, das mein Freund gehirntod ist. Vierundzwanzig Stunden nach dem Unfall werden die lebenserhaltenden Maschienen abgestellt , mein Freund ist tod.


    Eigentlich hatte ich zum Tod immer eine ganz positive Einstellung auch wenn ich mich nie wirklich intensiv damit auseinander gesetzt habe.
    Wenn es ein lebe nach dem Tod gibt ,dann habe ich das immer als etwas gutes positives gesehen. Gibt es nur das „Nichts“, so ist dies auch nicht sonderlich schlimm, denn das „Nichts“ tut ja nicht weh.
    Dies war bisher meine Einstellung.
    was mich nun aber so schmerzt ist der Verlust meines Freundes und die Endgültigkeit wüsste ich das es ihn noch in einer anderen Form gibt, und das es vielleicht irgendwann ein Wiedersehen geben wird ,bzw. dass er mich, so wie hier einige von euch behaupten, immer umgibt,
    wüsste ich dies sicher so könnte ich sicherlich leichter mit seinem Tod umgehen.
    Gebt mir doch bitte ein Feedback einige Beiträge haben mich bezüglich meines Vorhabens verunsichert.

    Einen schönen Abend an alle.
     
  2. Alice

    Alice Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    336
    Ich grüße dich, junasha.

    Dein Beitrag hat mich sehr berührt. Dir ist eines der schlimmsten Dinge widerfahren, das passieren kann: du hast einen lieben Freund verloren.

    Da ich auch schon von geliebten Menschen Abschied nehmen musste ( wenn auch zum Glück nicht von meinem Freund), weiß ich ein wenig, was du durchmachst.

    Ich kenne jedenfalls das Gefühl, einen Verlust zu erleben. Ich kenne auch die Trauer und Hilflosigkeit, mit der Situation umzugehen. Und wie es ist, all das Ungesagte und Nichtgetane zu beklagen.

    Ich weiß nichts über das Leben nach dem Tod oder wie es unseren Lieben dort drüben ergeht. Darüber können dir andere hier sicher etwas sagen.

    Ich kann dir lediglich mein Mitgefühl ausdrücken und mein tiefstes Veständnis.
     
  3. ikey

    ikey Guest

    Hallo Junasha,
    Gerade hab ich Deine Zeilen gelesen - und ich denke, daß Du kein Medium brauchst, um einen Kontakt zu Deinem Freund aufzunehmen.
    Ich habe schon einige Interessierte zu einem Kontakt zu Verstorbenen führen können.
    Ich führe diese Menschen über einen meditativen Zustand jeweils zu einem direkten Kontakt mit diesem Menschen. Welche Ausformung dieser Kontakt dann haben wird, ob er überhaupt zustande kommt und wie der Verlauf des Kontaktes sich zeigt, kann im Voraus schlecht vorausgesagt werden. Ich habe jedenfalls gute Erfahrungen gemacht. Wenn Du magst, kannst Du mir mailen unter ikey@gmx.de oder mich anrufen 033841-45336.
    Dir alles Gute, ikey
     
  4. junasha

    junasha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo Alice,


    vielen Dank für deine tröstenden Worte, sie haben mir wirklich gut getan.
    Hat mich das erzählen der Geschichte doch wieder ziehmlich aus der Bahn geworfen.....

    Leider haben sich noch nicht so viele Beiträge zu meinem Anliegen ergeben....ich denke ich werde mir einfach ein Urteil aus den anderen Beiträgen bilden und dann handeln, oder auch nicht, und hoffen das sich etwas neues ergibt.....

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir

    Cheers Junasha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen