1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Können Erzengel inkarnieren?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Celine, 31. Mai 2004.

  1. Celine

    Celine Guest

    Werbung:
    Hallo, ihr Lieben!

    Vorgestern las ich in einem anderen Forum, dass Erzengel Metatron in einer Frau inkarniert wäre und zur Zeit also auf Erden in dieser Frau "lebt". Diese Frau hält Engelseminare.

    Kann mir jemand mehr darüber sagen? (Eure Meinung???) Kennt sich jemand hier mit inkarnierten Erzengeln aus?

    Danke, Licht und Liebe,
    Celine :kiss3: :kiss3: :angel2: :tanzen:
     
  2. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Liebe Celine ,


    Ja, es ist möglich.
    Metatron ist eine Energiegruppe.Er besteht aus Energien der Erzengel und aus Energien unserer eigenen Göttlichkeit.Somit bist auch du ein Teil von Metatron.

    Dieses wir sind alle Eins ist viel vielschichtiger als es der menschliche Verstand aufnehmen kann.


    PS. Warst du im Engelforum ?


    Alles Liebe Dir :kiss4:
    Schenbaha
     
  3. Mara

    Mara Guest

    hallo celine ...

    die engel sind nichts anderes als energieformen. sie inkarnieren sich sowieso in uns. meine theorie ist, dass z.b. avatare nichts anderes sind als reine energien einer form.

    das heißt es kann schon sein, mMn, dass sich die ursprüngliche metatron-energie besonders rein in einem menschen inkarniert hat.

    so wie jesus z.b. die reine energie der nächstenliebe darstellt ...
    oder babaji die energie des aspektes der göttlichen mutter ...

    :) mara
     
  4. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Liebe Celine,

    naja, es ist eine Frage der Definition.

    Für mich ist es nicht möglich das sich Metatron in einer Frau inkarniert. Ich glaube eher da hat jemand was in den falschen Kanal gekriegt :daisy:

    Natürlich kann es sein das sie eine sehr intensive und klare Verbindung zu Metatron hat. Sicher.
    Doch ihre Seele ist ihre Seele und Metatron ist Metratron als göttliches Prinzip, Engel oder Wirkungskraft (kommt darauf an wie man es sieht)

    Vom Resultat ist es beinahe das gleiche, doch der Unterschied liegt im Detail.

    Alles Liebe

    Alex
     
  5. Celine

    Celine Guest

    @ Alex, Mara, Schenbaha --> :kiss3: Danke für eure Beiträge...vielen herzlichen Dank.

    Ich habe viel darüber nachgedacht...und konnte mir inzwischen eine Meinung bilden, die der von Alex sehr nahe kommt. Metatrons Energie ist unheimlich stark - wie könnte das ein "Mensch" aushalten - rein physisch?

    @ Schenbaha...ich glaube die Seite heißt Engel-Portal.

    Alles Liebe,
    Celine :danke: :banane: :danke: :kiss3:
     
  6. Diana

    Diana Guest

    Werbung:
    Innen wie Außen und außen wie Innen . . . . . .NICHTS außerhalb von uns ist nicht auch IN uns - so ist jede Form von Energie auch IN uns . . . . . einzig und allein der Gedanke etwas außerhalb von uns selbst können nicht auch in uns existieren läßt uns glauben, dass etwas nicht IN uns sein könnte und somit können wir es nicht spüren- wenn wir wissen, dass Innen = Außen spüren wir ALLE Schwingungen der Geistwesen, die sich vorher vermeintlich nur Außen befanden, ne ;-) . . .

    Alles ist EINS.

    Liebe Grüße von Diana
     
  7. raman

    raman Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    48
    Ort:
    köln
    hallo diana,
    im prinzip hast du schon recht, doch meine meinung ist:
    schon richtig, innen ist gleich außen, aber hätten wir es verinnerlicht, wären wir nicht hier. wir sollten dieses spiel hier schon zu ende bringen-
    wir sind auf der erde inkarniert, die erde hat (noch) eine recht niedrige schwingung, dem zu folge auch der menschliche körper. also würde, mal angenommen, metatron, auch nur ein anteil von ihm, sich in einen menschl. körper inkarnieren, der körper würde wahrscheinlich verbrennen.
    meine infos sind, das metatron der einzige engel ist der als mensch inkarniert war, das engel eine andere inkarnationsebene haben als menschen. und ich weiß von channelings, das wenn ein hoher engel durch mich sprach, dies für meinen körper immer sehr anstrengend war, obwohl die engel ihre ergergie schon runterschrauben- bei der begegnung mit einem seraphim hatte ich das gefühl zu verbrennen so hell war er.-
    also ich kann mir nicht vorstellen, daß metatron sich inkarniert, das braucht der gar nicht, der kann so wirken. oder!?
    :kuesse:

     
  8. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich lese schon eine zeitlang mit. Damit wir alle von der gleichen Energie sprechen, sollten wir vielleicht einmal schreiben, was wir uns unter "Erzengel" vorstellen.

    Was ist das für eine Energie? Inwiefern wirkt sie?

    Versteht ihr? Dann gehen wir alle von der gleichen Vorraussetzung aus.

    Grüße Kiah
     
  9. Diana

    Diana Guest

    Bewußtheit ist das Ende des Spiels, Raman ;-)

    . . . .und es scheint nur so dass Energien außerhalb von uns selbst existieren könnten- in Wahrheit enthalten wir selbst ALLES - eben Innen wie Außen - EINS.

    Liebe Grüße von Diana
     
  10. Anthera

    Anthera Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Es gibt eine himmlische/kosmische Ordnung und eine Entwicklungsleiter, auf der alle (!) Wesenheiten mehr oder weniger mühselig hinaufklettern. Angefangen vom Stein oder Mineralien über das Pflanzenreich zum Tierreich, Menschen, Engel, Erzengel, Urkräfte...

    Dabei gehen wir immer vorwärts, nie zurück!! Manchmal müssen wir schlimmstenfalls nochmal „nachsitzen“ und eine Lektion wiederholen.

    Die Erzengel sind uns bereits einen bzw. mehrere Schritte auf der Leiter voraus und haben die Inkarnationen auf der Schwingung der Menschen schon hinter sich gebracht. Warum sollten sie also wieder als rein menschliche Wesen zurückkommen? Dann müßten wir es umgedreht auch sehen: wir inkarnieren ja auch nichtmehr in eine Ameise... ich jedenfalls nicht :schmoll:

    Und angenommen, Metatron wäre zur Zeit auf Erden inkarniert (wörtl. übersetzt "Fleisch geworden"), könnte er nicht die himmlischen Chöre „dirigieren“, die Kinder im Jenseits unterrichten und uns gleichzeitig führen, inspirieren, heilen, tragen, also an tausenden Orten gleichzeitig sein und wirken.....Dass diese Frau ihn trotzdem IN sich trägt, kann ich mir jedoch vorstellen! Dass man es aber dann schafft, sich nach so einem Kontakt gut zu ERDEN und den Draht zur irdischen Welt nicht verliert, darin sehe ich die größte Schwierigkeit. Und in der „Übersetzung“ der Botschaften. Wer von sich selbst behauptet, er wäre die leibhaftige Inkarnation von z. B. Metatron, hat sein irdisches Leben bereits abgelegt bzw. negiert dieses und flüchtet vor seinen Aufgaben. Wobei ich nichtmal glaube, daß diese Frau es wirklich getan hat, sondern vielleicht nur falsch verstanden wurde. Wenn ein Medium sagt „ich bin Metatron“, dann wird das natürlich sofort erstmal im größeren Umfeld missverstanden...

    Verständlicherweise...

    Ganz viel Liebe Euch allen! :kiss3:
    Anthera
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen