1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleines Problemchen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Hundefutter, 21. November 2010.

  1. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo

    bin grad sehr sehr traurig, weil mir was bewusst geworden ist. ich wollte immer nur, dass es harmonie gibt. habs nicht gut gefunden wenn menschen aus blindheit für andere mit ihren taten andere menschen verletzten.
    aber nun ist meine art der anpassung auch nicht richtig.
    die menschen SEHEN sich nicht. oft.
    irgendwo und irgendwann muss ich mich dabei selbst verloren haben.
    aber wie sehr ich meinen irrtum vor mir selbst leugnete und was ich alles getan hab um mich zu täuschen war auch nicht richtig.

    kann mich schnell wer knuddeln? brauch das jetzt
     
  2. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    :trost::kiss4::umarmen::trost::kiss4::umarmen:
     
  3. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    :love2::love2:
    :kuesse:


    is mir fast ein bissl peinlich jetzt:koenig:
     
  4. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Braucht Dir gar nix peinlich zu sein, jeder braucht hin und wieder ein paar :umarmen::umarmen::umarmen:
    Und: sei nicht traurig, weißt eh: Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung! :banane::banane:

    Alles Liebe,
    Uriella2
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Bis zum letzten Satz dachte ich, dass könnt ein interessantes Thema werden.
    Und dann geht's doch nur ums Knuddeln :rolleyes:

    :D
     
  6. Hundefutter

    Hundefutter Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    bin auch bereit darüber zu plappern, wenn sich wer findet.:)

    habt ihr auch mal erfahrungen in die richtung gemacht?
     
  7. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Ja, soeben, kann verstehen wie du dich fühlst, gräm dich nicht, ich schieb es heut einfach mal auf den Vollmond!l.g. neumond!
     
  8. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Klar, Hundefutter! Leg los! Dafür sind Freunde da! :trost::umarmen:
     
  9. jeanne8421

    jeanne8421 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Klagenfurt
    mach dir nicht so viele sorgen... jeder mensch erkennt irgendwann, das er viel falsches getan hat... jeder mensch macht viel falsch... ich selbst habe mir eine brüchige beziehung zu meinen eltern eingebracht. manchmal wünschte ich, nicht so viel blödsinn gemacht zu haben, doch ich kann es nicht mehr ändern... also vertreibe ich diese gedanken einfach und revanchiere mich zeitweise... helfe viel daheim, im haushalt (meine eltern sind selbstständig, da bleibt nicht so viel freizeit) und sowas... hoffnung gibt es immer. ich weiß, dass meine eltern immer hinter mir stehen. :)
    also niemals verzagen!
     
  10. Amerie

    Amerie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    jeanne8421 hat recht. man kann dinge nicht rückgängig machen. ich glaube man muss versuchen mit den vergangenen fehlern umzugehen, sie nicht wegzuschieben, sondern sie einem bewusst zu machen und daraus schlüsse zu ziehen und sich von ihnen auch zu "befreien" und sie annehmen. akzeptieren. d.h: sie liegen in der vergangenheit. fehler sind aber auf dauer nicht negativ angelegt. sie bedeuten erfahrung. und wenn du sie für dich persönlich "richtig" annehmen kannst vielmehr sogar etwas positives da du aus ihnen die zukunft positiver gestaltest.
     

Diese Seite empfehlen