1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kirchenaustritt

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Kithana, 31. März 2005.

  1. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hab da mal ein paar Fragen. Ich beschäftige mich im Moment damit ob ich aus der Kirche austrete oder nicht.

    Wenn ich austrete und irgendwann wieder eintreten will, gibts da Schwierigkeiten? (eine Freundin sagt ja).
    Was passiert wenn ich überraschend sterbe (zB Autounfall)? Wo werd ich dann begraben?

    Also diese beiden Fragen beschäftigen mich schon.

    Weiß jemand antwort? Googeln hat nämlich in der Hinsicht nix gebracht.

    :danke:

    Liebe Grüße
    Kithana
     
  2. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    ich kann Dir nur sagen, wie das in der Schweiz gehandhabt wird - aber ich nehme mal an, dass die Gesetze in Deutschland und Österreich ähnlich sind

    beim Wiedereintritt solltest Du keine Probleme haben - da es dabei ja in erster Linie nicht um ein Glaubensbekenntnis geht sondern darum, auch brav die Kirchensteuer zu bezahlen - und da nimmt man Dich mit Handkuss wieder, wenn Du zurück willst

    solltest Du plötzlich sterben, wirst Du genauso auf dem Gemeindefriedhof begraben wie jetzt auch - sollten Deine Nachkommen oder sonstigen Verwandten allerdings ein kirchliches Begräbnis wünschen, wäre dies kostenpflichtig - sonst ist es das nicht - eventuell wäre die Grabstelle teurer als für ein Kirchenmitglied (ist bei uns unterschiedlich)
     
  3. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Ich würde mich grundsätzlich krstie anschließen:

    Nicht nur wenn Du überraschend stirbst, sondern auch wenn Du nicht so überraschend stirbst, wirst Du auf einem Friedhof begraben, nur liest der Pfarrer dann eben keine Messe für Dich.
    Ich denke auch, dass Du wieder eintreten kannst...
    Nur, wenn Du Dir jetzt schon überlegst, wieder einzutreten, warum willst Du dann überhaupt erst austreten?
     
  4. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Zuerst mal danke für eure Antworten.
    Naja, ich bin jetzt 25, und ich hoffe ja doch, dass ich noch ein bissl älter werd. Also könnte es ja sein, dass ich irgendwann mal wieder eintreten möchte. Muss nicht, kann aber. zb weil ich draufkomm dass es nicht richtig war.
    Darüber nachdenken dass ich wieder eintrete (wo ich ja noch nich mal ausgetreten bin *g*) tu ich noch nicht. Aber ich will es halt vorher wissen.
     
  5. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi,

    wenn du austrittst, kannst du problemlos wieder eintreten - hauptsache, du zahlst. Schlimmstenfalls mußt du ein bisschen "nachzahlen" - es geht rein ums Geld.

    Wegen einer Beerdigung: der Pfarrer faselt bei "Ausgetretenen" nicht herum, was meiner Meinung nach gut für die Hinterbliebenen ist. Was unser Pfarrer so an Unsinn erzählt hat - "sie war sooo eine gute, gläubige Christin" über meine Omi - dabei hat sie NUR Kirchensteuer gezahlt, weil sie es ihrer Mutter am Sterbebett versprochen hat...in der Kirche war sie nie! Meiner Meinung nach zählt für viele Pfarrer nur der Christ, nicht der Mensch.

    Deshalb bin ich auch keine Christin mehr...sondern lieber "nur" ein guter Mensch.

    Lg

    Shanna
     
  6. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    Hallo Shanna!

    Toll wie du das gesagt hast *g*
    Genauso ist es bei mir auch. Ich zahl zwar Kirchenbeitrag, aber ich geh nie hin. Grad mal zu Beerdigung und Hochzeit. Und das kommt selten vor.

    Wieso sollte ich nachzahlen? Das können die sich gleich abschreiben. :)

    Da hast echt recht. Denen gehts ums Geld. Traurig eigentlich. Die wollten mir nicht mal was nachlassen als ich total in Geldschwierigkeiten war. Aber sie haben ja sooooo viel Verständnis. Soviel dass sie mir schon mit einem RA gedroht haben. Das war dann der Punkt wo ich gesagt habe, aus und vorbei.

    Ich glaube man kann auch ganz gut leben wenn man nicht mehr dabei ist.

    lg Kithana
     
  7. esra

    esra Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Graz
    doch schon aber halt kein katholischer sonder der alt-katholische, das ist jener, der für gläubige "nicht"zahler da ist, wenn man ihn will - wissen nur die wenigsten

    ist auch z.b. dann vorteilhaft, wenn man schon mal kirchlich geheiratet hat, die ehe aber nicht hielt und nochmals kirchlich heiratet will - da wäre alt-katholisch eine gute möglichkeit. ~ nur so mal zur info.
     
  8. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    wow. also möglichkeiten gibts da. na bumm. aber, gut zu wissen :D
     
  9. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Hallo!

    Ich beschäftige mich auch schon seit längerem damit. Ich würde sofort austreten, wenn da nicht der Gedanke wäre, dass ich einmal nicht kirchlich wahrscheinlich heiraten kann. Nur eine Standesamthochzeit ist doch auch nicht toll..eien große Hochzeit mit nem schönen weißem Kleid wünsch ich mir schon.

    Einerseits bin ich froh, dass ich mit dieser Religion aufgewachsen bin (vielleicht hätte ich dann nicht immer an Gott geglaubt), aber andererseits ist es echt schlimm, was die Kirche alles gemacht hat! zB wurde die sogenannten Hexen im Namen Jesus gejagt, gefolter etc. Es gibt viele Berichte über Sexuallität in de "heiligen" Wänden. Wieso machen alle so ein Trara um den Papst etc.? Das hab ich nie verstanden. Für mich ist er ein Mensch sowie jeder anderer auch. Er ist doch nicht besser als wir!! Wir sind alle gleich und so heißt es auch immer bei den Christen!
    Es gibt das Gebut du sollte nicht töten - ahja? halten wir uns daran? Sehr viele Menschen nicht, denn es werden unzählige Tiere jeden Tag getötet für uns Menschen um kurz unseren Guster zu stillen! Das ist pervers und krank. Wie kann Gott wollen, dass wir Tiere töten, die er erschaffen hat und eine Seele haben wie wir? Die Menschheit ist absichtlich so blind und egoistisch. Ich esse meine Freunde nicht.
    Sorry, ich bin sehr ausgeschweift mit meinen Gedanken, aber ich denke die Religion hat auch viel damit zu tun.

    bye
     
  10. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    Hallo Sterndiamant.

    Ja, das kirchlich heiraten war für mich lange Zeit mit ein Grund dass ich nicht ausgetreten bin und auch die Angst man könnte mich in "irgendeinem Loch" verscharren wenn ich mal sterben sollte.

    Aber ich seh es so. Glauben kann ich ja trotzdem. Aber ich will nicht ständig für etwas bezahlen das ich nicht in Anspruch nehme. Wenn ich tatsächlich mal heirate und ich will immer noch kirchlich heiraten (so mit Blumenkindern, weißem Kleid und alle in Tränen) kann ich entweder wieder eintreten oder so einen Alt-Katholischen Priester eine Messe halten lassen. Da aber eine Heirat im Moment noch ein Weilchen nicht in Sicht ist, sehe ich auch keine Veranlassung jetzt noch länger brav zu zahlen. Es sei mir vergeben. :guru:

    Tja. Was die Kirche alles im "Namen Gottes bzw. Jesu" anstellt damit bin ich auch nicht einverstanden. Ich meine diese ganzen Ansichten sind doch alle schon total überholt. Aber noch immer wird starr festgehalten. zb Verhütung. Oder warum ein Priester nicht heiraten darf, Keusch bleiben muss usw. da wundert es mich nicht mehr dass soviel schief geht. Angefangen von dem dass die sichs dann halt gegenseitig machen (sorry, klingt pervers), heimlich (und dann Kinder zeugen von denen keiner wissen darf dass es ihre sind) bis zu dem dass sie sich dann an Kindern vergreifen.

    Für sowas hab ich dann kein Verständnis.

    Tja, und an die Gebote, glaub ich, haltet sich eh fast keiner mehr. Dauernd hört man von Menschen die andere Töten, mißbrauchen und leiden lassen. Man hört von Raub und jeder neidet dem nächsten wos nur geht.

    Du brauchst dich nicht entschuldigen. Das ganze ist ein heikles Thema und bietet sicherlich auch viel Platz zum diskutieren und wenn wir jetzt auch vom Thema abkommen macht das gar nix *g*. Denn die Infos di ich gebrauch hab, hab ich ja schon. :banane: Also könn ma ruhig weiterplaudern und abschweifen, von diesem zu jenem kommen und bis ins kleinste gehen. *gg*

    Also dann, liebe Grüße
    Kithana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen