1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinderhoroskope?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von baubeau, 7. November 2008.

  1. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Werbung:
    Hallo ihr,

    mich würde mal Interessieren, wie ihr damit umgeht, wenn Eltern zu Euch kommen und astrologische Aussagen über ihr Kind haben wollen. Ich hab das bisher immer abgelehnt, finde das deterministisch, fühle mich nicht wohl dabei. Ich guck dann also erst bei den Eltern und dann bei den Kindern und stelle einen Vergleich her.

    Was wäre eine förderliche Art ein Kinderhoroskop zu deuten? Welche besonderen Elemente guckt ihr euch an, und wie handhabt ihr die Prognose ohne deterministisch sein zu wollen.

    Für wie sinnvoll haltet ihr Kinderhoroskope? Wie kann man unverkrampft damit umgehen?

    Liebe Grüße, Gerhard
     
  2. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Gerhard,

    ich denke die Basis ist die, die Khalil Gibran schrieb:

    "Von den Kindern

    'Und eine Frau, die einen Säugling an der Brust hielt, sagte: "Sprich von den Kindern."

    Und er (der Prophet) sagte:

    "Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
    Sie sind Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
    Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
    Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
    Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,
    Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
    Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,
    Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt,
    nicht einmal in euren Träumen.
    Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,
    aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
    Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern .. "

    Aus dem Buch: "Der Prophet" von Khalil Gibran (1883-1931)

    Wenn das eine Basis ist, dann sind Kinderhoroskope so sinnvoll, wie ein Kindergarten, oder Eltern überhaupt; es ist der Respekt vor der anvertrauten Seele, die die Seele eben nicht bestimmt.

    Wenn es Prognosen gibt, dann sind sie im Geburtshoroskop angezeigt für das ganze Leben der Seele, die jetzt (in einem) Kind ist. Prognosen sind aber verschieden von Spekulationen über eine Vita.

    Sicher denke ich auch, wie Du, dass das Bewusstsein, dass die Eltern haben, nur das an Deutung ermöglicht, was sie fassen können, und wenn gar sichtbar wird, dass Eltern aus ihrem Kind Kapital schlagen wollen, und es dazu möglicherweise akademisch 'tunen' will, dann kann man versuchen, ihnen Gibran zu zitieren ...

    Generell aber haben Eltern ein Recht auf das, was am Himmel für ihr Kind angezeigt ist, _wenn_ sie danach fragen.

    Oft bis meistens gibt es karmische Beziehungen zwischen dem Kind und den Eltern. Und wenn das so ist, dann wissen die Eltern um die karmische Beziehung, die sie zu dem Kind haben, und können darüber (über den Sinn) auch mehr verstehen (lernen).

    Gruss

    T.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Wenn der Horoskop Text für die Elteren des Kindes geschrieben wird, sollte er sich nicht von dem eines Erwachsenenhoroskopes unterscheiden, ist er jedoch für die Augen eines Kindes geschrieben sollte er angepaßt werden.
     
  4. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi
    und: verständlich.
    ich würde sagen: hängt vom Alter und v.a. von der Frage ab.

    es ist relativ sinn-entleert, für einen ein paar Monate alten Säugling eine Karriereanalyse zu erstellen, auch wenn das manche Eltern noch so sehr wünschen.
    was man allemal machen kann, auch für sehr junge Kinder, ist sich den AC plus Herrscher anzusehen, den Mond und die Sonne, da kann man sich die wesentlichen Sachen rauslesen, um zu einem bsp. stressfreieren Umgang mit dem Nachwuchs zu finden.

    Vergleiche, Synastrien etc. würde ich behutsam angehen, da es sich de facto in einer Eltern-Kind-Beziehung nie um eine gleichberechtigte Beziehung handelt. oder wenn ich es tue, sollte ich die Überlegung mit ins Boot nehmen, dass die Kräfteverhältnisse einfach zu unterschiedlich sind.

    grüsse
     
  5. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Baubeau,

    ich meine auch das es darauf ankommt,
    was die Eltern aus dem Radix ihres Kindes wissen wollen.

    Eine einfache Persönlichkeitsanalyse, die würde ich jetzt
    nicht verwerflich finden.

    Ich hab z.b. einen neunjährigen Neffen, erst vor kurzem
    hab ich mir mal sein Radix angesehen...
    Er hat ein fixes karmisches Kreuz und auch sonst
    noch ein paar Spannungsaspekte...

    Er ist ein wirkliches Energiebündel, was manchmal aber auch sehr anstrengend ist. Schon immer war er sportlich sehr begabt, aber wegen einer Konzentrationsschwäche kein Ass in der Schule.

    Er ist das genaue Gegenteil von seinem Bruder, das ist astrologisch auch angezeigt.
    ________________________________________

    Als ich mir sein Radix angesehen habe, konnte ich mir ein bisschen besser vorstellen wie es in ihm aussieht.

    Das hat mich irgendwie verständnisvoller gemacht..
    Und ich kann mir vorstellen, das man das manchen Eltern vielleicht auch vermitteln kann. Besonders den jenigen die dafür offen sind.

    Meine Schwester hat für Astrologie nichts übrig und deswegen konnte ich sie auch nicht an seinem Radix teilhaben lassen.

    Ich würde mir aufjedenfall das Radix meiner Kinder ansehen wollen.

    Wie siehts bei dir aus Baubeau ?

    Liebe Grüße
     
  6. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Werbung:
    Weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, Neugier wär auf jeden Fall da und ich finde es ja auch legitim. Grundsätzlich habe ich auch eher an Kleinkinder gedacht, da tu ich mich schwer mit. Und natürlich ist es spannend, die Entwicklung auch im Horoskop zu deuten.

    Andererseits: Das Horoskop meiner Partnerin und unser gemeinsames habe ich erst nach langer Zeit erstellt. Da ich weiß, wie ich beeinflußbar sein kann, wollte mich einfach unvoreingenommen auf die Beziehung einlassen. Es geht da also durchaus um meine Angst vor Fremdbeeinflussung, aber ich krieg halt auch bei anderen mit, wie die mit manchem gesagten umgehen, deshalb neige ich da zur Vorsicht.
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Gerhard,

    ich würde ein Kinderhoroskop für die Eltern zum Wohl des Kindes deuten, d.h.in erster Linie Mondbezogen. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern läuft doch alles über die Gefühlswelt. Da ist es doch für Eltern hilfreich zu wissen, in welchen Situationen ihre Kinder sich wohlfülen und was sie nicht so mögen, so braucht z.b. ein Krebs-Mond-Kind viel liebevolle, behutsame Zuwendung im Kreis seiner Familie, während das Löwe-Mond-Kind aufblüht, wenn es gelobt wird und Familienmittelpunkt ist, das Zwilling-Mond-Kind braucht viele geistige Anregungen u.s.w.
    Da ab einem gewissen Alter das Kind sein Ich endeckt, würde ich auch auf die Sonneneigenschaften, und damit das eigentliche Wesen, hinweisen.
    Prognosen für ein Kind würde ich nicht abgeben.

    lg
    Gabi
     
  8. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Gerhard, :)

    Auch wenn das nicht so recht in den Vordergrund gerückt wird: Astrologie ist eine "Technik", die u.a. angewandt wird, um Charaktere zu benennen, persönliche Anlagen zu beschreiben, Prognosen zu erstellen....

    All das trägt - sobald etwas ausgesprochen und dem anderen mitgeteilt wird - den Stempel einer Art Suggestion bzw. einer Art von Informationsweitergabe, die der Betreffende als wahr annehmen kann oder die er hinterfragen kann, die ihn verunsichern oder auch anspornen kann....

    Deine Skepsis ist aus meiner Sicht berechtigt und was Dein Vorgehen bzw. Deine Angst in Bezug zu Deiner Beziehung angeht, kann ich nur sagen, dass ich das gut und verständlich finde. Und genauso würde ich es in Bezug auf Kinder halten - Unvoreingenommenheit ist das A und O im Umgang mit den Menschen - und dabei ist Astrologie nun mal nicht wirklich hilfreich - wenn man sie nicht versteht. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  9. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Tucholsky, :)

    es gefällt mir sehr gut, wie Du hier den Bezug zu Khalil Gibran herstellst! :)

    Menschen, die sich zu sehr in der Astrologie eine Art Heil oder sonst was Erlösendes oder Vorhersehbares erhoffen, denen würde ich ebenfalls von Khalil Gibran zitieren und zwar das:

    Sagt nicht, ich habe den Weg der Seele gefunden, sagt eher,
    ich habe auf meinem Weg die Seele gefunden.
    Denn die Seele kommt über alle Wege.
    Sie geht nicht an einem Faden entlang, noch wächst sie wie ein Schilfrohr.
    Aber Sie blüht wie eine Lotusblüte mit unzähligen Blütenblättern auf.​

    Liebe Grüße
    Martina
     
  10. Werbung:
    Hallo Tucholsky,

    ... sehr schön beschrieben, danke.

    Lieben Gruß

    Martin

    PS.: Khalil Gibran ist mit einer meiner Lieblingsautoren
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. zwillingmama
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    751
  2. mamahexe
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    738

Diese Seite empfehlen