1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karten lügen nicht?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Dori82, 16. September 2014.

  1. Dori82

    Dori82 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Im hohen hohen Norden
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe zwar gerade einen anderen Thread eröffnet, aber es brennt eine weitere Frage in meiner Brust...


    Ganz generell: Was sagen eure Erfahrungen? Kann ich Karten vertrauen? Oder führen Karten einen manchmal auch in die Irre?


    Zum Hintergrund:
    Ich lege mir selbst die Karten und lasse sie mir auch legen. Egal wie, die Karten liegen für mich und meinen Exfreund belastet (Sorgen, Kummer, Streit), aber mit positiven Einflüssen (er kommt auf mich zu, es kommt was in Bewegung, er empfindet viel für mich/Herzdame etc.)
    Wir haben aber nun schon seit 6 Wochen keinen Kontakt. Für mich stellt sich die Frage, weiter zu hoffen oder aufgeben.
    Ich weiß, man sollte die Karten als Ratgeber betrachten und nicht so darauf versteifen. Nur gibt es mir in meinem Liebeskummer ja Halt. Darum diese Frage. Aber das nur als Hintergrundinfo. Nicht als Diskussionsthema.

    Ich danke euch vorab für euren netten Input.
    Dori
     
  2. Venja

    Venja Guest

    Karten lügen nicht, aber die Deutung ist leider nicht festgelegt. Karten zeigen immer das JETZT-Programm, Du kannst deine Programme aber auch ändern, dann ändern sich auch die Karten, die nur deinen inneren Programmen folgen und diese sichtbar machen.
     
    LynnCarme und marciland gefällt das.
  3. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Ja, sie können auch täuschen! Im Speziellen dann, wenn man sich vermehrt auf ein und dasselbe Thema legen lässt, sollte es in einer bestimmten Angelegenheit keine weitere Entwicklung geben. Meine Erfahrung: Die erste Legung hat am meisten Aussagekraft, alle weiteren Bilder dazu sind meist nur mehr verklärt. Das mit der Eigeninterpretation ist auch so eine Sache. Da sollte man mit dem nötigen emotionalen Abstand an die Deutung heran gehen.

    Bzgl. Vertrauen.. ich betrachte Karten als eine Art Momentaufnahme. Sie reflektieren das Hier und Jetzt und Möglichkeiten die sich daraus ergeben könnten, sofern man nicht vom Weg abweicht.

    lg
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    heute wird ja vieles in die wissenschaftsssprache übersetzt
    da entsteht wirklichkeit im moment
    man spricht da auch vom zusammenbruch der wellenfunktion
    das geschieht durchs bewusstsein
    also wenn du ne karte ziehst
    und diese beobachtest
    dann bricht die wellenfunktion zusammen
    du erschaffst durch deine erwartung...deine wirklichkeit
    die erwartung wird durch die bedeutung der karte angezeigt
    beobachte deine gedanken dazu
    insofern können die karten nicht lügen
    #aber deine erwartungen bezüglich der deutung können sich ändern..:)
     
  5. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Venlo Holland
    Wenn du dich selber "" betrugst"' kann es sein dass die karten dich auch betrugen.

    (Mann wil nur sehen und horen was mann will.)

    Deshalb besser nicht fur dich selber legen, sondern ein anderer.
     
  6. Werbung:
    Karten lügen sicher nicht, man sollte sie nicht zu oft verwenden, sonst wird's ungenau.;)
     
  7. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Aus meiner Erfahrung nach lügen die Karten tatsächlich nicht, zeigen aber lediglich Tendenzen zu einem bestimmten Zeitpunkt an. Das heißt, dass nichts in Stein gemeißelt ist, sonder das Resultat auch von meinem eigenen Handeln abhängt. Wenn ich also plötzlich etwas komplett anders mache oder mich gegen etwas entscheide, kommt es anders und man könnte rückwirkend vermuten, die Karten hätten einen getäuscht.

    Auch denke ich, dass es besser ist, die Karten von jemanden für einen legen zu lassen, weil man sonst oft zu viele Emotionen oder Ängste mit hinein bringt. Und zu oft sollte man die Karten auch nicht befragen, weil es dann meist nur verrwirrt.
     
  8. Verwirrt76

    Verwirrt76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    371
    Wie oft sollte man schauen bzw wieviel Zeit sollte man verstreichen lassen?

    Kann man auch legen lassen wie man sich entscheiden soll?
    Wie zb. Wenn ich dies und das mache passiert das oder wenn ich es so mache... dies?
     
  9. Dori82

    Dori82 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Im hohen hohen Norden
    Danke für eure Rückmeldungen und Antworten. Ich bin so froh, mich in diesem Forum angemeldet zu haben. Anderwo wird man ja zerrissen, wenn man über Karten legen schreibt.

    Also, lieben Dank.

    Ja, es ist wohl so, dass die Karten nicht lügen, aber es sehr abhängig von der Deutung der Legung ist. Ich stimme auch zu, je häufiger man legt umso ungenauer und verworrener wird es.

    Ich hadere etwas mit meinen Deutungen. Bei der Frage „Wie steht er zu mir“ kann ich meine Legung unterschiedlich deuten. Zu meinen Gunsten und zu meinem Nachteil.

    1. Er wird zeitnah aktiv und hat noch starke Gefühle für mich, will einen Neuanfang.

    Oder aber:

    2. Er löst sich von Altem, geht auf die Pirsch und ist frisch verliebt.

    Nur ist es wahrscheinlich, dass bei der Frage "Wie steht er ZU MIR", die Antwort seine Verliebtheit zu einer anderen Frau andeutet? Müsste dieses Verliebtsein dann nicht mir in den Karten gelten, weil dir Frage ja mich einbezieht?

    LG
    Dori
     
  10. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    1.314
    Werbung:
    Sobald sich die Ausgangssituation verändert hat..

    Karten können keine Entscheidung abnehmen, aber als Entscheidungshilfe dienen. Zum Beispiel danach fragen, was passiert wenn ich Weg A wähle, bzw. welche Möglichkeiten bietet mir Weg B.. so in der Art. Die "Antworten" auf dich wirken lassen, und einfach deinem Gefühl folgen. Die eigene Intuition ist m.E. der beste Ratgeber, die Karten dienen als Helferlein :)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen