1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann ich geistig bei ihm sein?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von turquoise17, 21. April 2013.

  1. turquoise17

    turquoise17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Also, einmal die Kurzfassung der Geschichte, die mich, seit sie passiert ist, nur noch beschäftigt: Als ich in der Disko war, hab ich plötzlich einen Typen gesehen und er hat mich gesehen und es war wie in diesen romantischen Filmen - Wir standen irgendwie beide sofort aufeinander. Wir haben uns nur angesehen und waren hin und weg, und ich konnte gar nicht mehr wegsehen! XD Wir haben uns dann sogar geküsst und waren die ganze Zeit nur noch zusammen. Ich kam mir so vollkommen vor - kann man das verstehen? Aber dann mussten wir gehen. Und von dem Moment an war ich augenblicklich total fasziniert von ihm, habe nur noch an ihn gedacht, konnte gar nicht anders! NOCH NIE war ich so stark verliebt! Dann haben wir gechattet und es stellte sich heraus, dass er mich genauso sah. Man, ich war überglücklich. Klar, ich dachte erst, hm, du kennst ihn als Mensch doch überhaupt gar nicht, und wir haben normal gechattet..doch irgendwie war er mir gleich symphatisch. Er vertrat Meinungen, die ich vertrat, nahm die Dinge ernst.. aber seine Witze waren trotzdem megalustig. Es stellte sich heraus, dass er genau derselbe Typ Mensch war wie ich, mit äußeren wie inneren Charaktereigenschaften, und ich konnte endlos lang und super mit ihm reden. Es war so faszinierend, ihm zuzuhören :) Und das Kranke war, dass ich mir, wie jedes Mädchen es irgendwann tut, ein Bild davon gemacht hatte, wie mein "Traumtyp" wohl aussah und wie er war. Und.. ER WAR SO!! Ohne Witz. Als wäre er aus meiner Zeichnung zum Leben erwacht. Der einzige Unterschied war, dass er kein Instrument spielte und nur Fake-Plugs trug, aber das war mir echt total egal. Ich nahm es als seinen Charakter, und ich liebte es. Aber ich will jetzt nicht zu lang von ihm schwärmen XD Wir waren einen Monat (genau auf den Tag) zusammen, dann hat er Schluss gemacht. Ich hab ihm angemerkt, dass er es eigentlich nicht wollte, doch als ich ihn danach gefragt habe, hat er nach einigem Zögern ja gesagt. Das Ganze ist nun zwei Monate her, und ich hab es immer noch nicht vergessen. Ich WOLLTE ihn nicht vergessen. Ich hatte das Gefühl, wenn ich ihn verliere, verliere ich ein Stück von mir selbst. Aber nach dieser Geschichte bin ich von Seelenverwandschaft definitiv überzeugt. Endlich habe ich dieses Ende nun teilweise akzeptiert (ich hab wirklich versucht, es zu ändern) und gemerkt, dass es wohl unter diesen Bedingungen das Beste ist. Ist es Einbildung, wenn ich das Gefühl habe, dass er irgendwie immernoch bei mir ist? Und dass ich ihn wiedersehen werde? Denn davon bin ich überzeugt. Ich hab sogar ein Pendel gefragt.
    Sorry, dass ich so viel schreibe, aber meine eigentliche Frage hat damit zu tun, dass ich mich mit diesem Jungen von Anfang an verbunden gefühlt habe und das immernoch tue. Ich habe von Astralreisen gehört und etwas darüber gelesen. Geht das wirklich? Und wie kann ich am Besten meinen Körper verlassen? Ich möchte nämlich bei ihm sein und ein bisschen auf ihn aufpassen.
    Danke fürs Durchlesen und eventuelle Tipps, eure
    Turquoise17
     
  2. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ja, gerade wenn man miteinander Seelenverwandt ist, kann man sich gut geistig gegenseitig besuchen, sogar so, dass es einen vorkommt, als wäre der andere physisch bei einem. Man muss einfach sich stark geistig darauf konzentrieren, dass man bereits beim anderen ist. Aber man sollte dabei in einer Art Meditations - oder Trancezustand sein, also nicht abgelenkt von irgendetwas anderem oder dem Alltag. Manchmal passiert es aber auch spontan, dass man geistig bei einen Seelenverwandten ist und sieht wie es ihm geht. :)
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.771

    Ja, kann man verstehen. Akute Verliebtheit plus intimer Kontakt zu dem Liebesobjekt setzt einen waren Sturm an körpereigenen Endorphinen, Glückshormonen etc frei. Das ist wie ein körpereigener Drogentrip.

    Das soll evolutionär dafür sorgen daß Frau sich mit dem Erwählten paart, emotional an ihn gebungen ist und Kinder grosszieht.

    Da ist nix esoterisches dran. Das ist nicht Seelenverwantschaft, das ist ein Entzug deines körpereigenen Drogenfixes. Wenn er wirklich nicht will, dann schreib ihn ab, lass ihn in Ruhe und such dir nach der Zeit die du brauchst um drüber wegzukommen jemand anders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2013
  4. turquoise17

    turquoise17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    16
    ja also, ich hab das heute auch ausprobiert, aber ich glaub, es hat nicht geklappt oder ich war zu sehr "weg". ich übe schon länger meditieren, hab mich dann einfach entspannt. es fühlt sich immer so an, als würde man in sich selbst herabsinken, und als ich ganz tief gesunken war, hat mein körper angefangen zu kribbeln. ich hatte auch das gefühl, als wollte der geist aus dem körper entweichen, und mein ganzer körper hat gezuckt und alle muskeln haben sich irgendwie von ganz allein angespannt..und plötzlich wieder entspannt. es hat sich so angefühlt, als würde mein geist von irgendwas zurückgehalten werden. trotzdem hab ich ihn undeutlich in seiner wohnung gesehen, weiß aber nicht, ob es nur eine vorstellung war. irgendwann war ich dann wohl so "weg", dass ich entweder eingeschlafen bin oder in richtig tiefer trance war. jedenfalls war ich plötzlich wieder total wach, als ich von unten geschirr hörte, was eine art appell fürs abendessen ist. komisch, oder? war ich nun dort oder nicht?
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.771

    MANN!!!!

    Lass den Typen in Ruhe. Was du anstrebst ist telepathisches Stalking, und selbst wenn es nicht funktioniert ist es übergriffig, du respektierst seine Entscheidung keinen Kontakt zu wollen einfach nicht.

    Wenn ich wüsste daß jemand mit dem ich keine Beziehung will, der aber in mich verliebt ist so fanatisch ist daß er versucht sowas abzuziehen wäre mir nicht wirklich wohl zumute.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2013
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.771
    Werbung:

    Typischer Liebeskummereffekt. Und klar, das Pendel hast du unbewusst so beeinflusst daß es das Ergebnis gebracht hat das du haben wolltest.
     
  7. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Finde ich wirklich großherzig...erklär doch mal " Plug "............................

    Wir sollten ein bisschen auf dich aufpassen...ich habe das unbestimmte Gefühl,daß du hier nur deine Scherzchen treibst...
     
  8. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.070
    :thumbup:
    Dem kann ich mich nur anschliessen.
     
  9. federschnee

    federschnee Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    86
    Lass ihn in Ruhe würde ich dir raten. Selbst wenn man es schaffen könnte, "mal eben so" den Körper zu verlassen und zu ihm zu "fliegen", wäre das eher eine Heimsuchung und kein schöner Besuch. Und ja, das hat Züge von Stalking, also lass es. Am Ende schadest du eh nur dir selbst.

    Und jemand anderes schrieb was, dass es die typischen Effekte von Verliebtheit mit Endorphinen und all den Glückshormonen sind etc. Dem kann ich nur zustimmen. Hüte dich vor überinterpretationen und lass ihn einfach in Ruhe.

    Loslassen hilft fast immer mehr als Klammern.
     
  10. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Telephatischer Stalking ? Man kann niemanden gegen seinen Willen telephatisch stalken. Selbst bei Seelenverwandtschaft kann man jemanden geistig oder so nur erreichen, wenn er/sie nix dagegen hat. Außerdem frage ich mich grade in welchen Forum ich hier bin. Ich finde das ja immer super, wenn sofort einige Leute daherkommen und klugscheißen wollen, dass jemand den sie nur übers Internet bissel kennen dem zu sagen, dass er nur verliebt wäre. Kann sein, dass man nur verliebt ist, aber kann auch sein, dass man wirklich einen Seelenverwandten gefunden hat. Aber das kann man nur selber rausfinden. Außerdem ging es in dem Thread darum ob man jemanden geistig erreichen kann und grundsätzlich kann man jeden geistig erreichen, aber wie gesagt, nur wenn der andere nix dagegen hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen