1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

....Kein Einklang zwischen Herz,Seele und Verstand

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von alys, 19. März 2011.

  1. alys

    alys Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Hallo!
    Ich hoffe, dass ich diesesmal Antworten bekomme^^ Es bedrückt mich nämlich sehr.
    Ich hatte vor einiger Zeit gefragt, ob ein Junge mein Seelenverwandter sein könnte. Es war so, dass ich lang in ihn verliebt war , ihn dann aber hasste und irgendwie auch nicht, ach, es war total komisch.

    Jetzt ist es so, dass ich das Gefühl habe , dass ich mehr empfinde als Liebe. Ich bin zwar noch sehr jung, aber ich kann nicht loslassen. Das ganze liegt lange zurück. Dennoch ist die Trauer und der Schmerz so stark, als sei es erst gestern passiert.

    Inzwischen hat er eine Freundin und ich rede auch gar nicht mit ihm und lasse ihn auch in Ruhe ( habe ihn auch niemals genervt^^). Die Sache ist nur so, dass ich weiß,dass er mich nicht mag , aber ich kann mir meine tiefe Zuneigung zu ihm nicht erklären. Je mehr ich anfange ihn zu vergessen, umso mehr versuche ich dann an ihn zu denken...Ich ihn vergessen, aber irgendetwas in mir lässt nicht los. Wenn ich daran denke, dass wir in 2 Jahren unser Abi haben und dann niemals wiedersehen, könnte ich heulen.

    Eigentlich könnte ich ja hingehen und ihn ansprechen, aber er ist echt ziemlich asozial und ich würde ihm sowieso nichts davon erzählen ( so bin ich nicht^^). Mein Verstand verdrängt diese Gefühle, aber meine Seele wehrt sich dagegen. Ich denke nicht an ihn, wenn er nicht gerade in der Nähe ist, aber ich setzte mich in seine Nähe, wenn wir im Bus sitzen. Es ist so verrückt.

    Er hat mich schon längst vergessen, aber ich hänge so an ihm. Wenn ich daran zurückdenke, wie es damals war ,was er abgezogen hat und so ,dann habe ich so ein bedrückendes Gefühl, aber ich habe das gleiche Gefühl, wenn ich daran denke, dass er irgendwann komplett weg ist.

    Ich hasse ihn, will ihn aber nicht für immer verlieren. Ich brauche ihn sogar fast zum Leben^^
    Das klingt echt dumm und einfach nur erbärmlich.
    Aber es gab nie einen vor ihm und auch keinen nach ihm. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen,dass er irgendwann weg ist :(

    Deshalb möchte ich gerne wissen, ob ich irgendetwas tun kann, um diese (einseitige) Bindung zu kappen. Ich hab keine Lust mehr darauf. Es nervt mich selbst, dass ich so an ihm hänge. Es macht mich total fertig.

    Ich bitte um Hilfe!

    lg
    say
     
  2. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    hallo.
    also ich muss dich mal fagen,was ist der grund oder die ursache ist,dass du dich zu jm,hingezogen fühlst einen der es nicht gut meint und dich schlecht behandelt,dazu mag er dich nicht.woher weisst du ,dass er dich nicht mag?
    du sagst dass wenn du ihn nicht siehst dann denkst du nicht so an ihn nur sobald du ihn siehst.und jetzt bekommst du panik in 2 jahren ist der abschluss und du siehst ihn nicht mehr.aber dadurch kommst du wohl am besten über ihn hinweg.
    und auch hier muss ich dich fragen ob du mal ganz tief in dir hineingehorcht hast,was dich zu ihm hinzieht?aussehen,lächeln,sein asoziales verhalten?seine worte?sein charakter?was fehlt?wonach sehnst du dich wirklich?ist das vielleicht eine seite in die,die dann hochkommt aus der tiefe sobald du ihn siehst?sorry aber wir gross ist dein selbstwertgefühl?
    vielleicht auch einfach eine schöne illusion ewas haben zu wollen,was man nicht bekommen kann.
     
  3. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Hallo liebe Alys,

    ich weiß nicht, ob ich Dir helfen kann, ich schreibe ganz einfach meine Gedanken zu Deiner Erzählung, ja? :umarmen:

    Auf keinen Fall kann so jemand Dein Seelenverwandter sein.

    Bitte mach Dir doch keine Gedanken darüber, was in zwei Jahren sein wird. Das solltest Du wirklich in aller Ruhe an Dich herankommen lassen. Niemand kennt die Zukunft, deshalb kannst Du auch nicht wissen, ob Du in einer Woche, in einem Monat, in einem Jahr einen jungen Mann kennen lernst, der besser zu Dir passt und der Dich liebevoll behandelt.

    Das klingt weder dumm, noch erbärmlich - Du hast Dich ganz einfach in eine Idee verrannt. Man braucht nichts zum Leben, das man hasst! Das einzige, was man braucht, ist Liebe.


    Du bist selbst eine vollwertige Person, Du musst nicht unbedingt jemanden haben! Und schon gar nicht jemanden, der Dich nicht glücklich macht. Er war vielleicht der Erste, aber er ist ganz bestimmt nicht der Letzte, verlass Dich darauf. Schau in den Spiegel, schau Dich an, wie hübsch Du bist und freue Dich auf die Zukunft! Dein Leben fängt erst an, hab keine Angst vor der Zukunft ohne diesen Jungen, da werden andere kommen.

    Du musst lernen, das Vergangene loszulassen, weißt Du? Diese Lektion bekommen wir alle vom Leben geliefert. Es hat überhaupt keinen Sinn, irgendeiner Vergangenheit nachzuweinen, vergangen ist vorbei. Das Leben ist nur heute! Und diesen Jungen brauchst Du weder jetzt (Du hast ihn ja eh nicht!:D), und schon gar nicht wirst Du ihn in zwei Jahren brauchen.

    Alles Liebe,
    Uriella2:kiss4:
     
  4. alys

    alys Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    101
    Danke für eure Antworten :)

    Also es ist total komisch. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung , ob er asozial ist oder nicht^^ Aber man sagt ja immer, dass der erste Eindruck richtig ist *hm*
    Er war früher mal total scheiße, hat seinen Freunden immer gesagt, dass ich albern und nervig sei und was weiß ich, was er alles gesagt hat.
    Ein Jahr später schrieb ich ihn mal an und er war echt so nett, dass es mir fast Angst gemacht hat...ich dachte schon, er hätte zwei Persönlichkeiten^^
    Er hat total lieb geantwortet und so geschrieben, als seien wir Freunde und er stellte auch fragen zu meiner Persönlichkeit und so. Irgendwann schrieb ich ihm nicht mehr, da mir das echt zu blöd war, dass er einen auf nett tat. Ich hab mich auch damals aus der Community gelöscht, aber aus anderen Gründen ( diese Leute, die meinen, dass sie einen kennen -.-"). Da hat er auch in meinem Freundeskreis nachgefragt, wieso ich mich gelöscht hab.Fand ich komisch.
    Noch ein Jahr darauf trafen wir uns zufällig, wegen eines gleichen "Kumpels". Da hat er mich auch angesprochen und ich war total verwirrt und hier kommen wir zu dem Selbstwertgefühl: Ich hab ihn ein wenig angefahren, da er mir echt zu blöd war^^
    Er labert erst schlecht über mich und dann macht er einen auf total lieb -.-" Und da dachte ich nur : So nicht, Junge^^

    Ich kann gar nicht sagen, was es ist^^ Ich sagte ja schon, dass es vorher noch nie passiert ist und danach auch nicht. Vielleicht ist es einfach sein Lächeln (was anderes kann es nicht sein :p) Aber vielleicht ist es wirklich dieses hin und her ,das mir fehlt. Das einmal ich hinter ihm renne und dann er hinter mir ( wieso auch immer er das macht?!). Und eins ist klar: Liebe ist es auf keinen Fall bei ihm ^^ Er sagt es, wenn es so ist^^
    Außerdem hat er schon öfters mal gelogen^^ Als ich ihn ( als es einigermaßen gut lief) fragte, wieso er das gemacht hat damals, wo er doch anscheinend gar nicht so eine Abneigung gegen mich hat , meinte er nur: "WAS?! LABERT DA EINER DUM RUM? NEEEEEEEEEIIIIIN, ich hab nichts gesagt ;)" Und da war dann alles wieder kaputt :(

    Ich weiß auch selber nicht, warum ich so an ihm hänge :( Eigentlich bin ich die, die sowas macht. Ich sage immer das, was ich denke. Und ich hab ihn auch schonmal ausgelacht, weil er sitzengeblieben ist, aber das war nur deshalb, weil es meine Art ist , Leuten wie ihm zu zeigen, wie scheiße sie sind :(

    Total verwirrt es mich, dass es mich gar nicht interessiert, dass er eine Freundin hat und ich sie gar nicht schlimm finde, eigentlich finde ich sie total nett. Normalerweise müsste ich ja einstürzen ,aber ich hab mich für ihn gefreut...
    Ich bin schon krank^^

    Ach Gott, ich hab keine Ahnung wie er das macht und warum :(

    Er lässt auch nicht los. Immer ,wenn ich ihn in Ruhe lasse, dann stellt er sich vor mich nach dem Motto: NENE, so geht das nicht!

    Ich hab auch schon angefangen, nichts mehr auf mich zu beziehen ,aber es ist doch komisch, dass er da auftaucht , wo ich gerade hinwill. Fast so , als wolle das Schicksal, dass es nicht aufhört :(

    Ich bin am Ende meiner Nerven. Und Uriella, jeder kann helfen :D Ich danke dir auch für deinen Beitrag und auch Celine :D
     
  5. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    das ist also nicht 100%ig sicher ,was er alles über dich gesagt hat?wenn du das über jm anders erfahen hast muss nicht alles stimmen.vielleicht mochte er dich erst nicht so ganz bis er merkte,dass da doch etwas ist.muss ja nicht immer liebe sein.
    also mein gefühl sagt mir,dass du ihm nicht egal bist oder warst,denn sonst würde man nicht so reagieren.vielleicht hättest du ihn auch mal vorher fragen können warum und weshalb er so nett ist.
    du hättest ihn vielleicht mal die chance geben können und offen mitihm reden sollen um zu hinterfragen,was dahintersteckt dabei siehst du ihn in die augen und bemerkst ob er lügt oder nicht.und wie ehrlich er es meint.
    kann man denn von liebe sprechen,wenn man sicht noch nicht wirklich kennengelernt hat?ihr habt gross nicht unternommen so wie ich hier es daraus lesen kann,es lief nichts bis auf ein paar konversationen.zu mehr hattest du nicht zugelassen.

    daran sehe ich ,dass du grosse angst hattest vor entäuschungen und du dich deswegen zurückgezogen hast.vielleicht hast du recht und er meinte es nicht ernst,aber so wirst du es nie herrausfinden.vielleicht hat er erst schlecht geredet über dich,weil du durch deine sprüche auch keinen dazu motivierst interesse an dir zu bekommen.das ist ja eher eine abschreckung ehrlich gesagt.man sollte immer vorher überlegen wem man was sagt und wie.er hat ja auch gefühle.

    ich denke schon,dass ihr eine besondere verbindung habt.vielleicht ist es auch dein seelenpartner.ich weiss es nicht,nur du solltest dich vielleicht mal mit ihm ausreden.und vielleicht nicht gleich in abwehrhaltung gehen,dass bringt dir bzw.euch nicht weiter so würde es ein ständigen kreislauf geben,wo einer zurückgeht und der andere einen schritt weiter.
    ihr seid euch defenitiv beide nicht gleichgültig
    alles gute;)
     
  6. alys

    alys Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Ich antworte mal in Blöcken, passend zu deinen Aussagen:

    ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen, was er alles gesagt hat^^ Und ich glaube nicht, dass MEINE Freunde mich anlügen, wenn, dann seine. Aber ich hab nur mit einem gesprochen, der sehr nett und "seriös" war xD

    Ich wünschte, es wäre so. Er ist total komisch. Immer, wenn ich das Thema anspreche, dann lenkt er nur ab. Dann ist er wieder total ungesprächig...kaum frage ich was anderes, dann geht er wieder ab.

    Ich will ja, aber er will nicht reden. Außerdem denke ich nicht, dass er überhaupt eine Chance will. Dazu denke ich nur an die erste Zeit zurück, als ich ihm den "Liebesbrief" gab. Erst hat er (--> ACHTE!) mir nett gesagt, dass es mit mir und ihm niemals klappen könnte und dass ich darauf achten solle , wem ich solche Briefe gebe ( aha -.-) und was dieser jemand dann alles damit machen könnte ( danke -.-). Ich hab darauf geantwortet und ihn gefragt, ob man den nicht einander kennenlernen könnte.Wie könne er so schnell sagen ,dass es niemals klappen würde. Darauf meinte er nur : " Ich habe keine Lust mit dir zu sprechen. Ich habe auch keinen Bock hier irgendwelche Texte zu schreiben". Also sind das für ihn "irgendwelche Texte" gewesen. Und das , was mich so daran fertig macht ist, dass er bei der Übergabe des Briefes total lieb geguckt hat, als würde er gar nicht wissen, was in dem Brief steht oder wie ich reagieren würde. Ich war danach aber erstmal platt. Mehr hat er auch allgemein nicht dazu gesagt.Ich hab dann auch total aggressiv geantwortet, aber vielleicht erklärt das mein distanziertes Verhalten.

    Ich hatte einfach Angst, dass gerade alles so gut läuft und wir uns näher gekommen sind und dass ich dann etwas falsches sage und er wieder ausrastet. Das ist auch nicht das einzige Mal gewesen ( oben). Er hat danach auch so einen Wutausbruch gehabt. Ich hab ihm erzählt, dass ein Mädchen immer wieder unsere Namen in Tische ritzt mit Herzen und so ( weißte ja). Und da meinte er nur so : " ALTER, DAS IST MIR EINE KACKWURST WERT". Und da hab ich gesagt ,dass das aber scheiße ist , dass sie das macht. Er nur: " Weißt du was? Das verletzt mich ja so sehr, was sie da macht". Und dann hab ich gesagt ,dass mir das scheißegal ist , wie er dies empfindet.Ich war nämlich den Tränen nah. Und dann meinte er nur : " Ich merke gar nichts davon , also ist es egal". Später irgendwann meinte er aufeinmal : " Ja, ist doch nicht so schlimm :) Da stand doch nichts böses oder schlechtes oder so :) Als ob mich das aufregt :) Ich finde nicht, dass das schlimm ist :)". Da dachte ich nur: danke, dass ich vorher fast geheult hab und du jetzt meinst, dass du es nicht einmal schlimm findest, dass alle Welt das liest -.-"
    Ich hab Angst vor seinen Wutausbrüchen. Er achtet dann gar nicht darauf, was er sagt :( Er wiederspricht sich oft^^ Da weiß ich gar nicht, was er wie meint^^

    Dazu kann ich nur sagen ,dass er Wutausbrüche hat und das dann meine Aggression ausgleicht...

    Manchmal denke ich das auch, manchmal lässt er mich etwas anderes denken.
    Ich wünschte , ich könnte mit ihm reden , ohne Angst zu haben, dass er mir den Kopf abreißt oder mich auslacht. Außerdem weiß ich eh nicht ,wie er reagieren würde. Er hat seine Emotionen nicht im Griff. Er könnte ausrasten , genauso gut aber anfangen zu heulen,weil ihn das fertig macht, wie alles gelaufen ist. Oder er wird total aggressiv, weil er nicht hören will, dass auch er schlechte Seiten hat. Ich hab so Angst mit dem zu reden :(

    :danke:
     
  7. Geli

    Geli Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Wien
    Liebe(r) Alys

    was spielt es für eine Rolle, ob er Seelenverwandter ist oder nicht ... du kannst ihn nicht vergessen, nicht wahr?

    Weißt du, ich glaube, es gibt Menschen, die kann man lieben, aber es ist halt nicht möglich, was anderes mit ihnen zu leben. Aber auch das ist sehr schön, wenn man es mit sich geklärt hat. Dazu braucht es aber ein gesundes Selbstwertgefühl, denke ich.

    Ich bin schon etwas älter und habe nun in meinem Leben einige Menschen, bei denen es mir genauso ergeht .... ich hab sie lieb, auch wenn ich weiß, dass es für mich nicht gut ist, näheren Kontakt zu haben, weil mir dies weh tun würde. Ich schick diesen Menschen jeden Tag gute Gedanken, liebevolle Gedanken und kümmere mich um mein eigenes Leben. Man kann nichts erzwingen, schon gar nicht Gefühle :trost:

    Kannst du damit etwas anfangen? Liebe Grüße, Geli


     
  8. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    hier sollte man das thema seelenverwandtschaft erstmal fernhalten so wie geli es schon beschrieben hatte.
    der junge hat so einige probleme mit sich.ich weiss nicht was in seiner vergangeheit und gegenwart passiert ist aber es zeigt eine grosse persöhnlichkeitsstörung bei ihm.und da glaube ich auch noch nicht einmal dass seine jetztige beziehung lange halten wird,wenn er so tickt.ich schätze dass es schon gewissermaßen etwas für dich empfindet.du bist ihm nicht egal.aber du kannst ihn nicht retten.er muss erstmal völlig mit sich im reinen sein bevor man eine beziehungen aufbaut generell zu menschen.er hat schwierigkeiten mit seinen gefühlen umzugehen und sie zu übermitteln.und deswegen sehe ich da erstmal eine funkstille,die du mit der zeit lernen kannst es so zu akzeptieren.wenn die zeit reif sein sollte oder das schicksal eingreift dann passiert schon etwas.er ist tief bei dir drin und vielleicht spürt er das auch.;)
    alles gute
    alles gute
     
  9. alys

    alys Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    101
    Hey :D
    Der Junge ist total krank! Aber er nimmt mich mit^^ Aber ihr habt schon Recht. Ich sollte vielleicht besser abwarten ,egal wie schwer es sein wird. Ich sehe ihn ja jeden Tag , das macht es so schwer...
    Aber probieren^^
    Vielen Dank für die Antworten :D
    lg
    alys
     
  10. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    masochismus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen