1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann es sein das es sich um Seelenverwandschaft handelt?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von medea09, 8. Januar 2009.

  1. medea09

    medea09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Bin noch ziemlich neu hier und stell deswegen auch noch mehr oder weniger sinnvolle fragen.

    Was meine eigentliche Frage betrifft: Habe am Wochenende einen netten jungen Mann kennen gelernt. Schon beim ersten Blickkontakt hatte ich ein Deja-vù und wollte ihn begrüßen wie einen alten Freund. Irgendetwas hielt mich jedoch davon ab und letztendlich stellte ich fest, dass ich ihm noch nie begegnet sein konnte bzw. je ein Wort (in diesem Leben) mit ihm gewechselt habe. Wir verstanden uns total gut und kurz bevor wir uns verabschiedet haben hat sein Freund noch ein Foto von uns mit deiner Digicam gemacht. Und wenn ich nun dieses Foto so ansehe kommen Gefühle über mich, wie schön die Zeit doch mit ihm war, wobei damit nicht der eine Abend gemeint ist. Eher so als wäre es schon zig Jahre her (was mit meine zarten Alter von 24 ja auch wieder seltsam ist). Ich habe auch nicht so ein verliebtes Gefühl oder ein schwärmerisches, sondern eher ein vertrautes, dass ich da zuhause bin oder so.

    Kann mir jemand sagen ob das was mit Seelenverwandschaft oder so zu tun hat oder spinn ich mir da nur irgendwas zusammen???

    Schon mal vielen Dank im Voraus :)

    medea09
    :hase:
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo medea!

    Wenn Du die Dinge so fühlst hat das mit Sicherheit nichts mit zusammenspinnen zu tun. Manchmal ist es aber schwierig, die Gefühle in Worte zu fassen oder es fehlen einfach ein paar Dinge/Informationen/Wissen, man kann nicht das Ausdrücken, was man meint. Am Gefühl aber ändert das ja nichts.

    Es gibt selbstverständlich unterschiedliche "Sorten" von Menschen oder Seelen, ganz wie Du es möchtest. Ich schreibe hier mal ein paar auf:

    Es gibt Menschen, die sind uns sehr ähnlich in dem, was sie von sich leben und wie sie sich geben. Je größer diese Übereinstimmung umso größer der "Wohlfühlfaktor". Das kann dann auch mal Liebe "werden", denn man erkennt sich im anderen wieder. Das ist schön und unkompliziert. Hierbei geht es um Wesenszüge, Neigungen, Vorlieben, halt alles, was man IST. Die Ausstrahlung dieser Person. Manche sprechen hier von einer Zwillingsseele, wenn ich mich nicht irre...

    Es kann ebenso sein, dass ein Mensch genau das "Gegenstück" zu dem ist, was wir sind. Anders ausgedrückt: Das, was Du von Dir angenommen hast liegt bei der anderen Person im Dunkel, wird ausgegrenzt. Somit seid ihr das Gegenüber, um Ganz zu sein. Die Ähnlichkeit zu den eigenen Eltern dürfte ebenso extrem groß sein, was man das auch auf den ersten und zweiten Blick meist nicht gleich erkennt (oder erkennen will). Denn die sind ja auch unsere "Ganzheit". Jedenfalls macht das Neugierig, kann zu tollen Prozessen aber auch tiefen Konflikten führen, wenn man nicht weiß, worauf man sich einlässt. Hier spreche manche von der Dualseele (eben wegen Dualität : schwarz und weiß = ganz)...

    Beides sind die Formen, die wir am ehesten anziehen. Entweder, um uns "zu erholen" (Zwilling) oder um zu wachsen (Dual). Ein Wachstum mit einem Zwilling ist in meinen Augen nicht möglich, denn die "unangenehmen, abgelehnten" Anteile werden von beiden nicht berührt. Es entsteht keine Reibung = Hitze = Feuer = Transformation... Kann aber eine Zeitlang entspannend sein, ich fürchte aber, es wird auf Dauer langweilig und unbefriedigend...

    Dann gibt es natürlich die, die von beidem etwas haben. Freunde vielleicht. Manche Dinge mögen wir (weil wir sie auch sind), manche Dinge mögen wir nicht (weil sie auch sind :D aber an uns selbst nicht mögen) und dann gibt es Dinge die sind uns relativ egal (nicht gleichgültig aber sie haben keine Resonanz in uns). Da sind wir entweder frei oder registrieren sie noch nicht. Das zeigt sich meist im Laufe unserer Prozesse. Alles aber läuft unter dem Motto "Gleich und Gleich gesellt sich gut"...

    Dann gibt es natürlich noch Menschen, die uns auf ganz anderen Ebenen berühren. Da geht es dann um Dinge, die wir Grundsätzlich ablehnen, vielleicht Mörder, Geldgeier, Prostituierte, Vergewaltiger, Penner usw. All die sog. "dunklen" Varianten des Mensch-seins. Das sind tiefere Verstrickungen und es ist prinzipiell Quatsch zu sagen, jeder hat einen Mörder in sich. ABER das Potential... Aber auch das ist wieder eine andere Baustelle...

    Soweit ein paar Dinge zu unseren Spiegeln. Vielleicht bist Du damit ein bisschen weiter...

    Gruß
    Andreas
     
  3. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    du spinnst dir nur irgendwas zusammen.
     
  4. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    :tomate:
     
  5. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    ICh hatte im letzten Jahr bei zwei Menschen solch ein Erlebnis- mit einer weiblichen und einer männlichen Person. Das eine ist mittlerweile meine beste Freundin, das ansere mein Lebenspartner.
    Hatte bei beiden sofort das Gefühl, daß ich sie ewig kenne- und sie bei mir auch.
    Ich glaube schon an eine Seelenpartnerschaft.
    Liebe Grüße
     
  6. medea09

    medea09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Danke Lightning für deine ausführliche Information :) Jetzt wird rausgeschnüffelt in welche Kategorie er fällt :D

    Und danke Mongol! Bin irgendwie beruhigt, dass es auch noch anderen so ergangen ist :)

    GlG medea09
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist keine Seelenverwandschaft, es könnte mehr sein um das herrauszufinden, muss man sicht treffen und ein Stück gemeinsam gehen.
     
  8. medea09

    medea09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Tirol
    Hallo WTweety,

    wie meinst du das "es könnte mehr sein"?

    Schon mal danke :)

    medea09
     
  9. newlife27

    newlife27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    vorarlberg
    ich hab es genau gleich gehabt mit meiner frau als ich sie kennengelernt habe dachte ich das von anfang an das es meine seelenpartnerin ist und muss sagen ja es stimmt genau

    lg
     
  10. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Das das dein Seelenpartner ist, hört bzw liest sich so, denn das ist das erste was man fühlt. Ich war noch zu Jung um zu begreifen gerade mal noch nicht 4 Jahre. Heute weiß ich es. Übrigens lässt sich das auch feststellen mit beiden Geburtsdaten, zumindest für die letzten Leben zu 99 %
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen