1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

..ist Medialität bzw. Hellsichtigkeit im HK ersichtlich?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von @MANUELA, 19. Oktober 2014.

  1. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich stelle mir seit längerem die Frage:
    Ist mediale Begabung bzw. Hellsichtigkeit im HK ersichtlich?
    Wenn ja welche Punkte beachtet man da besonders?
    ist es auch mit hoher Sensiblität "verknüpfbar"

    Kann ein zb. "Doppel" Löwe genauso begabt sein,
    oder ist das eher unwahrscheinlich?
    Schon klar bei gegebener Planetenkonstellation...
    aber der "Ausgangspunkt" ist ja doch der Doppel-Löwe, oder?

    Ich freue mich auf Eure Antworten,

    lg Manuela :danke:
     
  2. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Definiere Hellsichtigkeit.
     
  3. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Ich würde meinen Wahrnehmung höherer Welten...:confused::rolleyes:
     
  4. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Definiere "Höhere Welten".:rolleyes:
    Psychosen sind bei Fische-Betonung eine Gefahr (Planeten im 12. Haus inklusive), aber Sensibilität würde ich jedem Menschen (vom Horoskop abgesehen) als Möglichkeit zusprechen.
     
  5. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien

    Merkur im Fisch...:confused: =12.Haus Plus Chiron..
    Saturn....12.Haus im Widder
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2014
  6. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Manuela,

    zwischen Medialität und Einbildung/Hysterie ist oftmals nur ein schmaler Grad. Wie bewusst der mediale Mensch ist, ob er/sie unterscheiden kann, wann er phantasiert und wann er mit "höheren Mächten" in Kontakt ist, das kann man nicht im Horoskop ersehen. Ebenso wie man nicht im Radix sehen kann, ob jemand mit einem cholerischen Temperament Sport betreibt oder andere Menschen schlägt. Es ist eine Frage der Reife, wie man seine astrologischen Anlagen umsetzt.

    Ansonsten würde ich für Medialität das 8. Haus, Neptun und Fische als betont ansehen.

    Gruß
    Chanda
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Frank Felber hat in seinen Büchern zu dem Thema geschrieben, beispielsweise in Lehrbuch der esoterischen und exoterischen Astrologie oder vermutlich auch in 121 Himmelskörper. Grundsätzlich gibt es gewisse Fixsterne und Asteroiden, die in den Hauptaspekten (v.a. Konjunktion, aber teilweise auch Opposition und Quadrat) mit gewissen Planeten (v.a. Mond, Uranus, Neptun, Pluto) eine Veranlagung für verschiedene Fähigkeiten anzeigen können. Das blosse Vorhandensein solcher Aspekte genügt aber in der Regel noch nicht, um Medialität zuverlässig feststellen zu können. Sehr wichtig ist beispielsweise auch der Bewusstseinsgrad des Menschen.
     
  8. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    ja, finde ich einen wichtigen Punkt.

    Aszendent/Sonne/Mond/Merkur/Venus-Fische/12Haus beispielsweise...
    ...reicht noch nicht aus: die Frage ist stets, wie sehr diese Antennen bewusst werden und wie mit ihnen praktisch umgegangen werden kann.

    Gerade in diesem Bereich finde ich es immer wieder erstaunlich, wie stark, geerdet und zuverlässig manche Menschen derartige Fähigkeiten ausbilden können, ... ... wie hier gerade Quadrate und Oppositionen Integration in den Alltag ermöglichen...
    ...und wie sehr andere wiederum nahezu psychotisch, autistisch in Traumwelten leben...
    ...oder die Fähigkeit, der Zugang zumindest ansatzweise vorliegt, aber das Leben derart chaotisch verläuft, das innerfamiliäre, innerpsychische Probleme nahezu durchgehend die Aufmerksamkeit auf andere Bereiche lenken....
     
  9. Siriyon

    Siriyon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    im Schwobeländle (D)
    Hallo,
    also ich habe im Laufe des Lebens schon einige hellsichtige Menschen kennen gelernt.

    Es stimmt, wie definieren wir es und welche Formen gibt es?

    Eine davon ist voll hellsichtig praktisch seit der Geburt und liest mir jeden Gedanken.
    Dann gibt es andere, die durch gewisse Praxis wie zum Beispiel im Schamanischen Bereich ihre Grundanlagen noch sehr stark gesteigert haben. Eine Bekannte von mir war lange Jahre in Indien von einem hellsichtigen "Guru" ausgebildet worden und hat dadurch ihre Fähigkeiten ausgebaut.
    Letztere Beiden schauen dann gerne in meine Aura, und sagen so und so, "Ich würde Dir dies empfehlen für die Zukunft". Das stellt sich dann später als wahr heraus, als wichtigen Tipp sozusagen (also wenn Du diese Wohnung nimmst, hat es die Vor-und Nachteile, bei der anderen gefällts die am Anfang besser, später gibts Probleme) oder so. Das nenne ich dann Aura-Zukunftsschau.

    Für letzteres ist ein starker Neptun wichtig (Verbindung Sonne und Mond-Neptun z.B.), ein starker Pluto in Bezug zur Sonne und Mond, vielleicht noch Jupiter-Pluto (Herausforderungen annehmen, also die Realität sehen wollen, ohne zu verdrängen).

    Für direktes Gedankenlesen verbunden mit Zukunfts-Sicht ist meist ein Saturn in Bezug zum AC wichtig. Wobei Saturn-AC-Konjunktion eher hinderlich sein kann, besser ist Saturn Qua AC oder Saturn am DC. Das allein reicht natürlich nicht, sondern Pluto muss stark sein und z.B. Merkur-Neptun oder Mond-Neptun, um die feinen Antennen zu haben für die Wahrheit hinter der Materie.

    Nachdem ja Roscher in seinen "Kritischen Graden" sagte, dass die 10° und 20° der fixen Zeichen plutonische Grade sind, kann ich bestätigen, dass man hier so oft "magische Fähigkeiten" oder ein Faible für Schamanismus bzw. aktives Handeln mit Symbolen hat, wer hier die Sonne stehen hat. Eine Zukunftssicht-Bekannte hat auch die Sonne auf 20° Waage, also scheinen die Spiegelpunkte hier auch noch zu wirken.
     
  10. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Ja, die Anlagen für Medialität/Hellsichtigkeit sind durch spezifische Konstellationen ersichtlich.
    Es kann aber sein dass diese auch schlafend sind, durch andere stärkere Konstellationen neutralisiert werden oder erst zu einem bestimmten Lebenszeitpunkt sich voll entfalten können.

    Ich habe das vor ein paar Jahren mal gemacht sämtliche planetaren Einflüsse meiner engsten Verwandten und Bekannten auf Medialität zu untersuchen und mit dem Verhalten im Alltag zu vergleichen.

    Obwohl ich grundsätzlich glaube dass jeder Mensch eine gewisse Art von Medialität entwicklen kann wenn er das will ist das "Talent" dafür bei einigen einfach grösser.
    Die übersinnlichen Eindrücke kommen praktisch von alleine zu ihnen.

    Meine eigene Medialität ist praktisch von einem Tag auf den anderen an einem bestimmten Punkt meines Erwachsenenlebens erwacht und wird gerade verstärkt durch einen bestimmten Neptuntransit, der allerdings auch die Gefahr grosser Fehlinterpretation in sich birgt, wie Neptun nun einmal ist...

    Eins meiner Kinder hat im Alter von vier Jahren plötzlich besondere Erfahrungen gemacht, die aber dann von alleine wieder verschwunden sind.
    Ein anderes Familienmitglied hat auch die Gabe der Wahrnehmung, aber es machte ihm zu viel Angst und so hat er es lieber unterdrückt.

    Manche Menschen lehnen diese Erfahrungen kategorisch ab weil sie den konkreten Nutzen davon nicht erkennen können, selbst wenn sie bestimmte Talente haben.
     

Diese Seite empfehlen