1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Schöpfungsrechnung

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von alexela, 2. Oktober 2017.

  1. alexela

    alexela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2017
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Ich habe in Verlauf meiner Entwicklung eine Beobachtung gemacht und mir die Zeit genommen umfangreiche vergleiche zu bilden. Es geht um das Urteil welches vom eigenen inneren stammt und ihre Rolle in der Schöpfung seiner erkennbaren und tatvollen Realität.
    Bevor ich mit dem eigentlichen Sinn beginne würde ich gerne Dinge vorher tiefenpsychologisch verinnerlichen. Zb. Wenn man jemand anderen durch sein verhalten beurteilt oder gar verurteilt. Beurteilt und verurteilt man nie den anderen, tatsächlich beurteilt und verurteilt man nur sich selbst. Das aktive verhalten bietet zunächst eine undurchschaubaren Gedankengang. Man selbst kann nur vermuten und vergleichen welchen Gedankengang man selbst bei der gleichen oder selben Aktion haben würde. Beispielsweise kann Schüchternheit die selbe Ausstrahlung senden wie das eingebildet sein. Oder ein kurzes lächeln um die Freundlichkeit in einer informativen Diskussion zu senden kann bei dem Gesprächspartner provokantes auslachen empfangen werden oder die begeisterte Temperamentvolle Verhaltensweise eines Themenbereichs kann ankommen wie dominante selbstherschaft. Es kommt also einmal darauf an wie etwas gesendet wird und dann wie empfangen wird. Wie der Empfänger über die Aktion urteilt, hängt von dem Urteil seines eigenen Gedankenmusters ab in welche er die begangene Aktion hinein vergleicht und ordnet. In den Verhaltensmuster gegenüber Gesprächspartner gibt es zuhäufig diese komunikationsschwierigjeiten denn die frage:"wie meinst du dass jetzt eigentlich genau?" Wird viel zu selten gestellt. Wenn also ein negativer mwnsxh, also eine Persönlichkeit die nicht in neue Sichtweisen geweckt werden will sondern in der Meinung ist alles schon zu wissen, seine Ansichten und Einstellungen sind richtig und alle anderen falsch so nimmt er sich warscheinlich nicht die Zeit und Mühe das situationsverhältnis zu reflektieren und urteilt über das verhalten des Partners grundlegend falsch.
    Als nächsten mitrechenbaren Verhaltens und denkmusters welches ich bearbeiten möchte ist die Wahrnehmung gewisser vorher geordneten erkennbaren komunijationspoteziale. Wenn man beispielsweise die Funktionalität der grundlegenden Eigenschaft von unsachlichen mit Schimpfwörter ausgedrückte Beleidigungen keinen wert mehr zuordnet, so reagiert die Auffassungsgabe mit dieser verhaltenseigenschaft. Wenn man keinen wert für die Funktionalität von Beleidigungen zuordnet so könnte man zwar so tun als würde man beleidigen aber das beleidigen Ansicht würde nicht funktionieren und wenn das Beleidigung austeilen nicht funktioniert wird man auch keine Beleidigungen empfangen können denn für die eigene Realität funktioniert beleidigen gleich Null.

    Nun zu meiner Beobachtung.
    Es verhält sich etwa wie die Grundeigenschafften von Karma nur etwas detaillierter und mit logischen Konsequenzen.
    Zum Vergleich habe ich das menschliche empfindungsvermögen dargestellt wie eine Reihe Magneten. Nur wird es nicht mit Eisen reagieren sondern mit Gefühlen. Es hat 2 Pole pro Poreziele Neutralität zb ist der Hass der genaue Gegenpol der liebe wie Trauer der Gegenpol von Freude ist. Jedes Gefühl hat ihren Gegenpol und ich behaupte ein Vergleich einfach mal dass wenn man ein Gefühl spürt fließt durch diesen Pol Energie. Es ist keine tatsächliche messbare Energie es ist zum Vergleich eine Energie wie wenn man den Unterschied zwischen grün und rot festhält. Keine Sache, kein feststellbare Eigenschaft, aber es ist da. Man kann es nicht beweisen aber fühlen und erleben kann man es.
    Nun gehen wir in die Richtung Realitätsschöpfung. Der Mensch, ist ein Wesen dass den Drang hat aus Erfahrung, Erlebnissen, und Fehlern zu lernen wie. Ei den meisten Tieren auch ist der Drang zu erfahren, erleben und zu lernen groß.
    Nun ein Beispiel einer verhaltenskomunikation: 2 Gesprächspartner existieren. Der eine trifft die Entscheidung eine Ansichtseinstellung mit unzergeordentem glaube zu emtkräftigen indem er ihre Struktur für nicht Real erklärt. Bisjetzt hört sich dies als eine nicht Energiefliesende Situation an. Allerdings will er negative Gefühle des Empfängers auslösen. Er meiner es also bösartig. Er zieht gedanklichess habgut auf gut Deutsch gesagt in den Dreck. Der Empfänger reagiert nun mit Selbstzweifel, wenig Selbstwertgefühl, fühlt sich nicht ernstgenommen, tendiert in die Richtung depresivität und fühlt sich unverstanden seines Gesprächspartner. Das deuten von Ausstrahlung ist im Unterbewusstsein so tief und perfektionell verankert dass der Aktionär genau verarbeiten kann welche Gefühle er nun verletzt hat, was ja auch seine Absicht war gemein zu sein und Gefühle zu verletzen. Vergleichlich ausgedrückt, der Aktionär erschafft eine in dieser Situation einen negativ geladen Energiefluss die durch ihn entstandene Energie strömt aus ihm heraus und befällt die negativ gepolten Gefühlsregungen des Empfängers. Kurz gesagt es entsteht informarionsreiche Energie und lädt den Empfänger seine negativpole im plusbereich auf. Der plusbereich ist das Zeichen dafür dass der Energiebeladene einen inneren Druck spürt der seine Richtung nach außen präsentiert. Der Aktionär hingegen lädt im unkopmlpiziertem Vorgang die Gefühlsregungen die ihm die Befriedigung seiner tat empfinden lassen und die welche er des gesprafjpartners verletzt hat mit negativer Energie im minusbereich auf. Der minus Bereich stellt verbildlicht einen Vakuum Zustand her und zieht sich Situationen hingezogen die ihm die negativgepolten minusladungen zum fließen bringen. Wie das genau geschieht werde ich gleich noch genauer beschrieben.
    Also die Kombination der vom Aktionär negativ aufgeladenen minusbereich Pole sind die die einfach ausgewählt zu seiner tat gehört haben einmal die verursachung negativer Gefühle und dann die gemeinheitliche Befriedigung dies selbst hergestellten leides. Jetzt beginnt die Reaktion der Empfänger hat nun verschiedene Varianten zur Auswahl mit der gegebenen Energie umzugehen. Er kann sie zurückgeben, abspeichern, fließen lassen oder verarbeiten und wandeln. Beim zurück geben würde der Empfänger sich auf sein Niveau herablassend und einen Gegenangriff starten welche Variante nicht gerade Konfliktlöslich interagiert. Fliesenlassen wäre eine Stabilisierung der Konzentration. Auf der Verletzung und es wird solange leiden bis die Wunde nichtmehr frisch ist. Das abspeichern ist mit keinem Energiefluss verbunden, also kein Leid. Dennoch ist es dann ein ignoriertes Gefühl und wenn Gefühle verdrängt und nicht beachtet werden suchen sie sich eine Möglichkeit wenn es sein muss mit allerlei Mittel und wegen gespürt werden zu können denn dass ist das was das Gefühl will; gefühlt werden. Beim abspeichern hat man zumindest erstmal die Möglichkeit mit Vernunft zu reagieren ohne impulsive gefihksausbrüche. wenn sich die Gelegenheit ruhe und Zeit ergibt besteht die Möglichkeit mit ausreichender Information und beimurteilung vom Sachverhalt die Energie entweder in positive oder neutrale Ladung zu wandeln. Dies werde ich zu einem späteren Zeitpunkt nocheinmal genauer beschrieben. Er entscheidet sich für das speichern und verarbeiten. Diese Reaktion auf die Aktion. Ist das vernünftigste. Der Aktionär hat die betroffenen Regionen schon in seine negativladung mit eingezogen. Und ärgert sich nun vermutlich über zu wenig Reaktion des verletzten. Der ärger ist ein zusätzlicher negativer Energiefluss die durch das Nichtbeachtung eines konfliktherstellungsdrangs Zustände kommt. Der Empfänger beachtet seine gemeinheitsversuche nicht so wird der Druck im Aktionär größer. Es gab nun eine Aktion, eine Reaktion, ein Resultat und zuletzt stehen wir vor dem Ergebnis. Der Empfänger kann seine negativ Ladung im plusbereich verarbeiten und ist keiner negativer Ausstrahlung ausgesetzt bzw. Unbewusste negativ Herstellende Gesprächseinwürfe könnten in solch einer Aufladung entstehen. Detailierung: sein Selbstwertgefühl war negativ beladen im plusbereich also Drang zu Aktionen sein Selbstwertgefühl zu steigern mit negativer Tendenz. Wie zum Beispiel eine herablassende Bemerkung im Bereich dessen wacher verletzt wurde. Wenn er die Ladung nicht verarbeitet könnte, so besitzt er Ausstrahlung und dränge negative Persönlichkeit und Charakter zu präsentieren und schuld ist der Aktionäre. Er könnte durch Tatendrang der süßen Rache bei Gelegenheit die Auflösungen wieder zurück wandeln und ihm den die Energie wieder zurückgeben. Allerdings ist solch ein verhalten nicht gerade konfliktlösend.
    Wie funktioniert nun die Aufladung des Aktionärs. Bevor ich ins Detail gehe fasse ich die Antwort Kurz:
    Er war Schöpfer einer tat Inder er als Täter sich verhalten hat, der Empfänger war indem Falk das Opfer er hat also eine tat hergestellt Inder er selbst die produktive, schöpferische Kraft war. Hir kommt der Drang des erfahrungswille mit in das Spiel. Die täterolle hat er nun erfahren. Nun hat sein menschlichen erfahrungsdrang die Aufgabe die Opferolle auch als Erfahrung erleben zu wollen. Hauptsächlich geschieht dieser Drang unterbewusst. Die betroffenen werden höchstwahrscheinlich nie zugeben dass sie tief im Innern die Opferolle erleben wollen, vielleicht haben sie sogar keine Ahnung dessen Prozess der in diesem fall sich abspielt. Im einfachen Fall Wird er sich wohl über mitbekomenne Verhaltensweisen aufregen müssen denen er diese Eigenschaften zuteil die er sich negativ im minusbereich aufgeladen hat. Würde es sich wohl für Außenstehende Betrachter grundlos über zweit hergegolten Zusammenhänge aufregen. Im komplizierten fall spürt er die Gefahr des Energieflusses natürlich und produziert sich Abwehrmechanismen in seine realrionamuster zumbeispiel eine negative Eigenschaft zu 100% überzeugt von sich selbst zu sein oder eine Realitätsfremde Beurteilung der Selbsteinschätzung die für das Unterbewusstsein einfach herzustellenden negativen Energieflüsse kommen also nicht Zustände durch bewussten erzwingen von benutzen der Abwehrmechanismen. Es wird also unterdrückt, in sich hinein gefressen, nicht beachtet ignoriert und eine Gefühl welches man verbietet gefühlt zu werden wir's stärker in der Durchsetzung. Es kreiert ein tiefes Gefühl der Unzufriedenheit und Überfüllung zudem eine Realitätsvorszellung um ein Gefühlsgemisch zu erzeugen welche die vekaduhgen ersetzen. Darauf hin folgen unüberlegten Reaktionen oder Aktionen, Verhaltensweisen die man später sehr bereut ein durch und durch kompliziertes verhalten welches die Beobachter des betroffenen ein negatives Urteil über die Persönlichkeit bilden. Mit Sicherheit lässt sich sagen dass es dem Drang die Erfahrung zu machen ein realer ist. Wenn man sich 2 T-Shirt kauft so wird man eines zuerst anziehen welche Erfahrung man als Käufer dann erlebt. Die Vervollständigung des realisierbaren ist erst vollkommen sobald Dr Käufer auch das andere er Shirt getragen hat. So vervollständigt man das Bild welches man in die Rarität geschöpft hat. Eine tat bei der der Täter Täter ist produziert er automatisch das realistische Bild des Opfers in der opferollle mit in Sandrine Realität. Er hat die täterolle also Erlebnis erfahren und um dieses realistische Bild als erledigt abhaken zu können muss er die Rolle des Opfers erleben um die Lücke der erfaringspotenz zu füllen. Aus eigener Sicht habe ich einen Gedanken der mir als Beweis für diese theorie der Füllung der Erfahrung auch in negativen Bereichen genügt. Ich weiß wie sich ein Mückenstich anfühlt, eine Wespe hat mich noch nie gestochen es ist ein negatives Erlebnis dennoch interessiert mich das Gefühl des sticks und die Auswirkung des Gifts. Ich will es nicht darauf anlegen aber dass es mich interessiert kann ich nicht leugnen wenn ich ehrlich zu mir selbst bin. Und in diesem Beispiel wurde nichts durch Polartige Aktivierung aufgeladen.

    Ich habe diese Theorie bis ins kleinste Detail welches mir durch Erfahrung möglich war zu gehen dokumentiert. Es gibt unzählige Erfahrungen die ich mit diesem Konzept der Energieaufladung machte allerdings habe ich zuwenig Erfahrungsberichte von anderen die diese Theorie gegenwärtigen Art beobachten. Ich bin mir sicher wenn man sich eine Weile darauf konzentriert wird mehr und mehr sichtbar und klar. Vielleicht sogar durch bewusstmachung eine neue Gelegenheit Prozess Kombinationen zu zwecksentgremden dir eine Richtung der psychischen Evolution. D hir war das Beispiel mit einer negativ motivierten tat. Überlegt euch wieviel positiven Gefühle man sich in die Realität schöpfen könne. Durch einfach hwrstellbare positiv fördernde Aktionen. Ein Kompliment, eine Charaktereigenschaft, Wichtigkeit der Person in dem Leben, positive Auffälligkeiten der sinnvollen Gedankengänge die auffallen, wie beweisbare Freude des kontaktes zu der Person, ein kleines Geschenk wie zb. Eine Dose Energiedrink denn"du hast ja man erwähnt dass sie dir zu teuer sind" wichtig bei der Beobachtung ist es eben wie ehrlich und ernst sind die taten gemeint den so wird erschaffen wenn du dich selbst hinter das Licht führst und so tuhst als ob du freundlichleiten herstellst so kennst du ja dieses Geheimnis und wirst wohl als Antwort auf unehrliche Schauspielerei stoßen bzw. In deine Realität interpretieren. Ich selbst verarschen und wirklich daran glauben funktioniert, dennoch kennt dein Unterbewusstsein die Wahrheit und gegen diese Kraft des Wissens hat deine regulierender bewusster Teil deines Verstandes keine Chance.
    Ich würde mich sehr über zuersteinmal natürlich darüber freuen den Inhalt und die Message dieses Textes verstanden zu wissen. Ich denke es hat das Potenzial erforscht zu werden und beobachtet neue Gedankenprozesse zuschauen zu können, wie ich den komplizierten Gang der Notfallkombination aus negativen Gefühlen bei Unterdrückung und Ignoranz zustande kommt. Zu diesem Thema wäre es sinnvoll dazuzusagen dass die Unterdrückung nicht erwünschten Gefühlen zu einer permanenten unwohlartigkeit führen kann, denn man verliert emirgendwann den Überblick in welche Richtungen sie sich ausbreiten. Dann hat man schlechte unangenehme Gefühle und weiß nicht woran gearbeitet werden muss.
    Zudem wäre ich über jede Art von Erfahrungsbericht und ihre Auswirkung dankbar. Vielleicht werden ja weitere normbare Verhaltensweisen sichtbar. oder eine neue Eigenschaft zur Behandlung gewisser Fähigkeiten wie ich hirbei entdeckt habe wozu man befähigt sein kann durch bewusstmachung der Sache.
    Achso befördern ich euch mit diesen Informationen von aufladbaren Energiepolen Aleine stehen lasse. Wenn man erkennt dass man wohl durch fremdeinwirkung wie im Beispiel in negativen Polen im plusbereich aufgeladen wurde ist es wohl praktisch zu wissen wie man die aabgespeicherte Energie wandeln kann um sie nicht als negativen Fluss ausstrahlen zu müssen. Und zwar geht man dabei das situationsverhaltnis durch und sammelt die Informationen die unter der Oberfläche versteckt sind. Wenn es dem all ist dass man diese negative Aufladung nicht verdient hat wird man mit Sicherheit nützlichen Informationen fündig. Bei Schopfwörtern kann man Schonmal davon ausgehen dass sie eventuell garnicht dafür da waren damit es dir schlecht geht sondern mehr damit es wem Aktionär besser geht. Außerdem wird keins deiner Ansichten öde Einstellungen angegriffen denn ein Schimpfwort ist kein Argument. Es wäre im schlimmsten fall eine Meinung und dieses Urteil eine Meinung zu äußern welche dich angemreifen soll stammt wiederum aus dem Urteil gegenüber sich selbst. So beleidigt er sich selbst ohne es zu wissen. Und den Blick auf diese Situation mit diesem Blickwinkel gerichtet kann die Anspannung lösen. Oder wenn es sich um großflächig negativen Menschen handelt hat dieser wohl ein durch Verdrängung hergestelltes unwohlsein welches er füttern muss mit Beleidigungen anderer. Welche Sache einem dann auch noch Leid tun kann.
    Aus der Sicht der Forschung dieser Theorie hänge ich nun an folgendem. Der Aktionäre hat hör ihn zu verletzen durch die Annahme und abspeicherung, die verursachten Schädigungen nicht erlebbar zu machen stellt sich mir folgendes Rätsel. Last der Aktionäre die Menge seiner negativladung im plusbereich daran gemessen wie sehr er vorhatte ihn zu schädigen oder die Tatsache wie sehr geschädigt wurde. Also es gibt einen Druck der wird bei nichtfuktion des Vorhabens zu schädigen stärker. Aber der entsteht separat. Die kleinen unterbewusst wahrnehmbare Signale zeigen einem dass getroffen wurde durch Nichtbeachtung des Themas und abspeicherung der Energie wird die Härte nicht feststellbar. dass wissen getroffen zu haben wird ausreichen um sich aufzuladen, und die Erstellung der Realitätsschöpfung dieser potentielle Menge wurde geboren. Solange es keine Eindeutigkeit gibt gegenüber der Menge wird. Wohl diese Menge wie sehr er es gemeint hat für Ladung sorgen. Denn dies ist der einzige Anhaltspunkt gegenüber der Menge die er wahrnehmen kann.
    Zuletzt möchte ich nochmal etwas tiefenpsychologisches anschneiden die zur verarbeitungmethodig hilfreich sein können. und zwar geht es um das Thema schuld. Man sagt für gewöhnlich um es einfach zu haben die schuld anderen geben so hat man selbst keine Fehler mitsichzutragen. Jetzt ist aber es gerade der Fehler der uns reich an Erfahrung macht und menschlich ist der Fehler sowieso. Und das beste daran die schuld zu haben ist wenn einem die schuld erfasst, besitzt er zwangsläufig die macht über diese und mitsichfürenden Bereichen. Wenn für ein negatives Resultat die schuld von sich gibt uns jemanden anders zuordnet so gibt man demjenigen die macht über diese negative Sache. Und diese Person gibt sich bestimmt keine Mühe Ais dieser negativen Sache eine positive zu machen. Und das gute ist durch mitmachen der Verhältnisse hat man durch wiederlegihstheorie die meistens funktionierende Möglichkeit sich in den meisten fällen die schuld zu Geben. Saß gute dazu. Die meisten laute wollen die schuld garnicht weil es negativ klingt. Eine logische nachzuberechneten Sache schuld Gegenpol macht wie. Gegenfrage wie willst du macht besitzen wenn du die schuld nicht hast.
    Ich weiß nicht genau ob Gott wirklich viel Eingriff in diese Verhältnismäßigkeit ausüben kann. Denn die hauptsächlichen Reaktionen hängen mit der Verknüpfung des freien Willens zusammen in das er nicht eingreifen darf. Dennoch gibt es eine übergeordnete macht die hir mitwirkt. Die universelle Energie. Die die selbst dann den rechten weg einschreiten würde auch wenn du es doch schaffen solltest dein Unterbewusstsein hinters Licht zu Führern.
    Ich werde nun noch ein Erfahrungsbericht über die Theorie machen bei der es mir am deutlichsten zwecks ihrer Funktionalität war. Hier kommt es:
    Ich wurde als 6 bis 10 jähriger in der Grundschule zozialer Isolation ausgesetzt. Man hat mir keine Art von Respekt, Gerechtigkeit und Akzeptanz entgegengebracht. Zudem wurden meine taten unwertvoll, abwertig beachtet oder ins lächerliche gezogen. Als ich in der weiterführenden schule nun Freunde hatte war einer dabei der sehr begabt im Running gegs über andere herzustellen war. Ich habe mir 12 Jahren nicht bewusst eine Ladung wahrgenommen, dennoch den Drang Gebrauch von diesen Witzen zu machen um Respektlosigkeit und wertvolles Menschenleben in das lächerliche zu ziehen. Als mir Feedback entgegenkam mit der Ansicht:"du müsstest es doch am besten wissen dass das nicht OK ist" entwickelte ich Jahre später die Einstellung ich war dem Mobbing ausgeliefert und die Möglichkeit zu besitzen aus dieser markanten lebensituarion die andere Seite kennenzulernen konnte ich mir nicht entgehen lassen. Also ich hatte durch die Grundschule eine negative Aufladung im plusbereich. Also Drang negative Gefühle herzustellen. Ich kämpfe heute immernoch mit der Verarbeitung also war wandeln bis jetzt keine Alternative. Ich sag mal zum Glück hatte ich dieses Ventil den die Ansammlungen dieser traumatischen errinerungen 4 Jahre lang kann mein verhalten so ins negative richten sodass es mir nichtmal auffällt wenn es passiert. Ich weiß wenn ich über disskusionsthemem sprechen will oder ein konstruktives Feedback liefern treffe ich immerwieder auf Reaktionen die deutlich zu erkennen sind und zwar ich muss mir den Vorwurf anhören ich wäre ein bekeidigender Egoist, von manchen Richtungen Hane ich Schonmal gehört ich hätte eine ekelhafte Art. Ich selber merke das garnicht. Ich fühlt mich nett, feindlich mitfühlend, Einfühlsam, verständnisvoll und Gabe vielen mitmenschen meinem sozialem Umfeld mehrere Arten von Respekt entgegen von denen sie nichtmal wissen dass es diese Richtungen auch gibt. Trotzen werde ich falsch beurteilt. Nach wohl jahrelanger Übung diese negative Ladung in das Gefühlsleben und Verhaltensweegen zu integrieren hat sich eine grundlegende negative Ausstrahlung gefestigt die nicht diese Merkmale präsentiert von denen es mir wichtig wäre sie erfahren zu lassen.
    Meine Motivation: es kommt nicht darauf an was man sagt Sonden wie man es sagt. Es kommt nicht darauf an wie man etwas sagt sondern was man macht. Es kommt nicht darauf an was und wie man es sagt oder was man macht sondern wie man es meint.
    Ich habe ein bisschen die angst dass die Beobachtungs Theorie den Gedankengang herstellen lässt im Vorteil gegenüber dennen zu sein die es sich nicht bewusst gemacht haben, oder es als Trick verwenden will um andere mit einem von mir noch nicht sichtbaren Möglichkeit an negativer Energie aufzuladen.
    Hierbei geht es um keine Anwendung eines Tricks trotz der Möglichkeit Energien zu wandeln. Es handelt sich um gewöhnliche alkzagssituationen durch bewusstmachung der tiefempsychologischen Aspekten könne man die Fähigkeit entwickeln diejenigen Menschen zu lieben welche man gwmewohnt ist zu hassen und die beobachtungsmöglichkeit gegenüber der verbildlichung von Magneten als Gefühlspol und taten/meinungsabhängigem
    Aufladungen. Es wird such Dutch die bewusste beobachtumg eternal keine praktischeren charaktereigenschaft entwickeln. Durch bewusste Beobachtung wird mit der Zeit die Beurteilung detaillierter abschaubar und die reaktionsmöglichkeiten werden umfangreicher, außerdem wird durch die Anwendung neutraler und sachlicher komunikationen eine Funktion zur Entwicklung deren Fähigkeit die Menschenkenntnis erhöht.
    Ich freue mich über Feedback, eventuell bewustgewordene Erfahrungsberichte und Fortschritt in der Forschung der Realitätsschöpfung gegenüber. Zur kurzen inkenntnissetzung nach grundlegenden einfachen Gefühlen werden im i net Stauf einer Seite 80 positive Gefühle locker aufgezählt. Das heißt auch 80 negative. 160 Gefühlseigenschaften auf 80 neutrale Punkte verteilt. Zudem es nichtmal alle sind kommt noch dazu das man jedes Gefühl und mit unterschiedlicher Anzahl verknüpfen und kombinieren kann und somit neue Gefühle herstellen zb. Ein erleichterndes gespannt sein anders ausgedrückt das Ende der warteaktion dieser gewollten mitfieber Präsentation zu betrachten. Gefühlsmischungen 160 einfache und kombinierbar in allen Richtungen und Anzahlmöglichleiten.
     
    Solis gefällt das.
  2. Solis

    Solis Guest

    Im Grunde beschreibst du das Spiel mit den Gegensätzlichkeiten, dem insbesondere das zwischen Gut und Böse oder das zwischen Liebe und Hass usw. liegt. Dem unterliegt unser übliches Menschlich-Irdisches, dem widerrum das des göttlich Guten entgegensteht, denn es polarisiert nicht in jene Gegensätze, sondern nimmt beide in einer uns wohl geheimnisvollen Weise gleichsam auf.
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    8.781
    Ort:
    Kassel, Berlin
    (y) ja, so ist es wohl.

    ich kenne einen Satz, der geht in die gleiche Richtung.
    vielleicht gefällt er dir:

    praktische Liebe ist die Kraft, die alles bewirkt.
     
  4. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.418
    Treffen sich zwei Menschen, ein Mann und eine Frau.
    Er sagt: ”Darf ich Sie zum Essen einladen?“
    Sie hört: ”Ich will dich abschleppen!“

    Im Restaurant sagt er: ”Ich mag Ihr hübsches Gesicht!“
    Sie hört: ”Ich will ins Bett mit dir!“

    Er: ”Darf ich Sie anschließend nach Hause begleiten?“
    Sie hört: ”Ich kann´s kaum erwarten, dich auszuziehen!“

    Was lernen wir daraus?
    Es kommt weder darauf an, was gesagt wird, noch wie etwas gesagt wird, sondern was gehört wird!
     
    Swanti und MorningSun gefällt das.
  5. alexela

    alexela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2017
    Beiträge:
    19
    Danke für die Schonmal zügigen antworten.
    Ja die gegensattlichkeit und die dadurch entstehende Möglichkeit sich für den neutralen Punkt der Mitte des "magnets" entscheiden zu können. Ich habe eine Gleichung entdeckt mit der es mit hoher Geschwindigkeit möglich ist den Pol zu wechseln. Allerdings Bönnigheim etwas zögernd beim präsentieren da man sich bei am Anfang zuhoher Zielsetzung die Kontrolle über die Möglichkeiten an Gefühlsoptionen verlieren kann. Es könnte vorhin zu einem fall für die psyfharie werden.
    Ist nochjemandem bewusst welche weiterführende Eigenschaft man trainieren und ausüben kann wenn man die unpolartige Mitte der Neutralität festhalten kann.
     
  6. Swanti

    Swanti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    3.286
    Werbung:
    ..wäre ich jetzt gar nicht drauf gekommen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden