1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das Universum wirklich unendlich?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Engel 82, 20. Juli 2016.

  1. Engel 82

    Engel 82 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Ich kann mir nicht vorstellen,dass unser Universum bzw das Multiversum tatsächlich unendlich groß sein soll,das finde ich unlogisch, oder dass es unendlich viele Doppelgänger von uns gibt im Multiversum.Wie soll das möglich sein unendlich bedeutet es gibt kein Ende.Wer weiß was um das Universum rum ist also außen vielleicht das Jenseits,aber von meinem Verstand her muss es enden,das Zeit unendlich ist also die Zukunft glaube ich auch ...das Dasein! Aber irgendwann geht alles wieder von vorne los,die Erde entwickelt sich von neuem und wir Menschen bilden uns wieder,die Tiere aber es gibt doch irgendwann keine Möglichkeiten mehr wie das Leben für jeden einzelnen abläuft und alles wiederholt sich, habe so starke und viele Dejavus, dass ich teilweise die die Zukunft kenne... Vielleicht haben wir dieses Leben schon einmal so gelebt und unsere Seele weiß es teilweise noch...Aber auch unsere Entscheidungen in den verschiedenen Leben,die wir vielleicht Leben sind nicht unendlich ...
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.616
    Ort:
    Wien
    Das ist eine schwierige Frage. Primär fokussiert sich die Wissenschaft auf unser Universum. Dieses Universum ist - unabhängig von einer der Entstehungstheorien - ganz sicher nicht unendlich, sondern hat endliche Grenzen.
    Es stellt sich sicherlich die Frage, was dann hinter dieser Grenze unseres Universums ist. Bisher gibt es aber noch nicht mal irgendwelche sinnvollen Theorien dazu, worin unser Universum eingebettet sein könnte, geschweige dann irgendwelche Beweise für irgendeinen Ansatz.

    Mulitiversen sind zwar eine nette Theorie, aber eher "esoterisch". Würde jede Entscheidung tatsächlich, so wie manche Theorien annehmen, ein neues Subuniversum mit beiden allen Alternativen generieren, dann würden jede Sekunde tatsächlich Billionen von Universen entstehen ... eine Theorie die schon alleine auf Grund ihrer Ineffizientz (die Natur arbeitet in der Regel immer sehr effektiv) eher abzulehnen ist.
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    "Ist das Universum wirklich unendlich?"

    Das Universum nicht, aber die menschliche Dummheit...
    Frei nach A. Einstein
     
    Hatari, Tacita, Ischariot und 4 anderen gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.573
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Soviel ich weiß, kann das auch sonst niemand.
    Man kann sich aber auch nicht vorstellen, dass es endlich ist, denn man fragt sich ja unwillkürlich, was dahinter oder eben außenrum ist, wie du es ja auch tust.
    Das Multiversum macht eigentlich keinen Sinn, denn Universum beinhaltet ja bereits alles.



    Das mit den Doppelgängern ist eine nette Vermutung, sonst aber nichts.



    Wie wissen nichts Genaues.
    Bei diesen Fragen kommen wir einfach an eine Grenze unseres Vorstellungsvermögens.
    Da kann man sich noch so sehr das Hirn zermürben. :(
     
  5. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.573
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Vor allem immer die Dummheit der Anderen! :D
     
    starman und GrauerWolf gefällt das.
  6. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Ich mir auch nicht. Aber andererseits, kann ich mir ebenso wenig vorstellen, wie es nicht unendlich groß sein soll. :D
    Wobei - die Erde ist ja auch sehr endlich, und doch unendlich, man könnte sie ewig umrunden.
    Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass es gar kein Multiversum geben kann. Wenn, dann mehrere Universen, da alles einzigartig ist.

    Wer behauptet eigentlich so etwas? - Nur aus Interesse …
    Diese Vorstellung hat eine sehr besondere Stellung: Zum einen ist es eine Binsenweisheit, zum anderen können wir nicht gut genug in die Zukunft sehen, um das herauszufinden - was es auch zu einem Mysterium macht. Für mich klingt Mysterium besser als Binsenweisheit, aber letztendlich ist es doch eine bloße Behauptung.
    Mir scheint, du betrachtest die Déjà vus als einen Blick in die Vergangenheit, wodurch sich die Zukunft zeigt, aufgrund ständiger Wiederholung?
    Nein, so ist es nicht. Jedes Leben ist einzigartig, nichts wird wiederholt, wäre ja sinnlos, und Sinnlosigkeit ist logischerweise sinnlos. Ein Déjà vu ist aber kein Blick durch die Zeit, sondern ein Blick von außerhalb der Zeit - was einen weiteren Überblick gibt -, der meistens das, was wir Zukunft nennen, betrachtet, weil dies für uns relevant ist. Das nun, was wir als ein echtes Déjà vu empfinden, ist das Echo unserer Überseele - manche Spirituelle bezeichnen sie gern als das Höhere Selbst - deren Möglichkeiten in Unabhängigkeit zu Raum und Zeit stehen.
     
  7. Engel 82

    Engel 82 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    56
    Na mit Multiversum sind viel andere Universen gemeint,in denen die Konstellation der Planeten so ist wie bei uns,da könnten Doppelgänger von uns leben,die Möglichkeit wie die Planeten zueinander stehen ist begrenzt, so dass in einem Parallel Universum es Planeten geben könnte,wo es uns nochmal gibt und überall etwas anderes passiert, aber vielleicht auch genau das gleiche wie bei uns...
     
  8. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Tirol
    Ähnlichkeiten mag es überall geben, aber Gleiches nirgends, da bin ich mir ganz sicher.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.573
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Wozu sollte das gut sein? :dontknow:
     
  10. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Wenn du mich fragst, ich finde die Vorstellung dass das Multiversum ein Ende haben soll, genauso unlogisch. Wie soll dieses "Ende" aussehen? Eine Art gigantische Wand? Und müsste die dann nicht auch wieder unendlich (breit) sein, denn ansonsten müsste ja wieder was dahinter sein? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2016
    Hatari, Anevay und NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen